5 gute Gründe, warum du auf Seife umsteigen solltest

Die meisten nutzen beim Duschen mit Sicherheit normales Flüssigshampoo und Flüssigduschgel. Generell ist bei vielen Bio-Produkten von Flüssigshampoo und Flüssigduschgel nichts dagegen einzuwenden. Allerdings ist es so, dass viele Menschen sich die teuren Bio-Produkte nicht leisten können. Denn ihre Flüssigseifen kosten bereits auf 500 ml bis zu 10 Euro.

Aber auch für wenig Geld möchte ich euch eine gute – und gesunde Alternative vorschlagen, nämlich Duschseife und Shampooseife.

Was ist das besondere daran?

Das erkläre ich euch:

Grund 1: Weniger Müll

Die Hartseifen sind in etwas Papier und meist auch in Pappe oder kompostierbarer Folie verpackt. Diese sind recyclebar und damit viel besser für die Umwelt. Zudem ist die Verpackung bei des Seife viel kleiner, als bei Shampoo- und Duschgelflaschen.

Grund 2: Natürlichkeit

Während viele Flüssigseifen zahlreiche ungesunde Zusatzstoffe haben, wie etwa Silikone, Parabene, Sulfate, Paraffine, Alkohol, Formaldehyd, EDTA, Mikroplastik, PEG und Propylene Glycol, sind natürliche Hartseifen davon befreit. Die parfümierten Duftstoffe sind zudem aus natürlicher Quelle, wie etwa aus ätherischen Ölen oder den jeweiligen Bestandteilen, wie Ringelblumen, Rosen und vieles mehr.

Die Natürlichkeit ist dementsprechend (logischerweise) viel gesünder für die Haut, die Haare und auch für die Organe. Denn falls du es noch nicht wusstest: Alle Inhaltsstoffe, die du dir mit Seife, Creme und anderen Kosmetikprodukten auf die Haut oder in deine Haare gibst, gelangen auch in deinen Körper.

Grund 3: Lange Haltbarkeit

Duschseifen und Shampooseifen sind nicht gerade das, was man als „günstig“ bezeichnen würde, wenn man das Gewicht und die Größe mit normalen Duschgels und Shampoos vergleicht. Allerdings sollte man sich bei Hartseifen nicht von dem Preis irritieren lassen, denn anders als bei Flüssigseifen ist es so, dass Hartseifen im Schnitt viel länger halten. Wie lange kommt ihr mit Duschgel aus? 1 Woche? 2 Wochen?

Mit Hartseifen könnt ihr bis zu 3 Monaten (oder auch länger) auskommen, da es sich weniger abnutzt. Wenn ihr ganz sicher gehen wollt und verhindern wollt, dass die Seife schlecht wird (was bei zu viel Feuchtigkeit passieren kann und sich auch beim Geruch bemerkbar macht), dann macht ihr es wie folgt:

  • Sucht euch einen sicheren und trockenen Platz für eure Seife aus und legt sie dort ab.
  • Schneidet oder zerteilt die Seife in mehrere kleine Stücke.
  • Nehmt euch ein Stück Seife, wenn ihr es braucht und benutzt sie in der Dusche oder am Waschbecken für euren Körper, für die Haare oder das Gesicht (je nach Zweck der Seife).

Auf diese Weise wird nicht die ganze Seife durchnässt und der angenehme Geruch bleibt erhalten. Zudem löst sich die Seife nicht so schnell auf – wodurch die Haltbarkeit auch bei täglichem Gebrauch erhöht wird.

Grund 4: Nachhaltigkeit

Dank der natürlichen Inhaltsstoffe in Hartseifen, werden keine Mikroplatik freigesetzt, die sich in den Wasserkreislauf einschleusen. Die Umwelt leidet nicht unter den krank machenden Inhaltsstoffen und auch für die eigene Gesundheit besteht eine große Nachhaltigkeit. Denn je besser man sich ernährt und desto gesünder die Kosmetik ist, desto länger ist man gesund und desto besser fühlt man sich.

Viele Hartseifen sind sogar für bestimmte Probleme gemacht, so sind sie speziell für fettige Haut, Mischhaut, trockene Haut, sensible Haut oder auch Hautproblemen (wie Mitesser, Pickel und Hautunreinheiten) geeignet.

Grund 5: Perfekt für Reisen

Wenn man verreist und mit dem Flugzeug fliegen will, dann muss man sich an die strikten Vorgaben und Regeln bezüglich der Mitbringung von Flüssigkeiten halten. Im Handgepäck darf man seit dem 6. November 2006 nicht mehr als 100 ml dabei haben, im großen Reisegepäck darf es mehr sein. Allerdings muss man dabei die Waren gut verpacken, denn die Mitarbeiter gehen nicht besonders sensibel mit dem Gepäck um und werfen es zuweilen ziemlich harsch umher. Wenn man also Shampoo oder Duschgel mit sich nimmt und es nicht gut verpackt, dann kann es passieren, dass es ausläuft und man sich damit die gesamte Kleidung ruiniert. Auch wenn man eine Plastiktüte nimmt, ist es mir schon des Öfteren passiert, dass wir in unserer Ferienwohnung angekommen sind und ein Teil der Seife ausgelaufen ist.

Bei einer Hartseife ist man auf der sicheren Seite. Gut verpackt in einer Tüte oder in einem Tupperwarenbehälter kann nichts passieren. Man kann es sowohl im Koffer lagern oder auch im Handgepäck mitnehmen. Auf diese Weise kann man seiner sensiblen, fettigen, trockenen oder Mischhaut auch im Urlaub etwas Gutes tun und muss nicht auf seine Lieblingsdüfte verzichten.

All die oben genannten Gründe haben mich davon überzeugt nicht länger die herkömmlichen Shampoos und Duschgels zu verwenden, sondern auch auf Duschseife wie auch auf Shampooseife umzusteigen.

Wichtige Informationen für Mütter

Nicht selten kommt es vor, dass Frauen während oder nach der Schwangerschaft bedeutend sensibler auf Kosmetikprodukte reagieren. Dies ist unter anderem einer meiner Freundinnen passiert, die bei herkömmlichen Kosmetikprodukten (dazu auch Shampoo und Duschgel) bereits in den ersten Monaten einen fürchterlichen Juckreiz bekam. Daraufhin hat sie die Marke und das Produkt gewechselt und seitdem benutzt sie Hartseifen.

Damit ist sie bislang sehr zufrieden und hat auch keinen Juckreiz mehr gehabt. Also kann ich euch auch von dieser Warte aus nur empfehlen auf Hartseifen umzusteigen.

Wie ist es bei euch?

Was für ein Hauttyp seid ihr und welche Hautprobleme habt ihr? Benutzt ihr bereits Hartseifen fürs Gesicht, den Body und die Haare oder nutzt ihr Flüssigseifen? Welchen Hersteller nehmt ihr und was ist euer liebster Duft? Worauf achtet ihr bei eurer Flüssigseife oder eurer Hartseife? Was gefällt euch besonders gut an Hartseife oder an flüssigen Duschgels und Shampoos? Was muss euer Shampoo oder Duschgel enthalten und gibt es vielleicht auch Marken, die ihr auf gar keinen Fall unterstützen wollt? Wie viel gebt ihr im Schnitt für eure Hygieneprodukte aus und was tut ihr, um Geld zu sparen?

Hinterlasst gerne einen Kommentar mit eurer Meinung, euren Ansichten und Erfahrungen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr mir gerne euer Feedback hinterlassen und / oder den Beitrag auf Facebook oder anderen Social Media Plattformen teilen.

Ich hoffe, ihr bleibt gesund und macht genauso gute Erfahrungen mit der Hartseife

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>