Die 7 wichtigsten Dinge für deine Gesundheit

Es gibt mehrere Dinge, auf die du in deinem Leben achten solltest. Wenn man tief in die Materie geht, muss man auf nahezu tausende Kleinigkeiten Rücksicht nehmen. Aber wir wollen uns hier nicht über jeden Firlefanz unterhalten, sondern uns nur auf die großen Dinge fokussieren. Fassen wir dazu die einzelnen Punkte zusammen.

Hier für euch eine einfache Übersicht über die 7 wichtigsten Dinge für eure Gesundheit.

Erstens: Gute Ernährung

Zu aller erst ist eine gute und ausgewogene gesunde Ernährung wichtig. Hierzu gehört, dass man sich lokal, regional und saisonal ernährt. Sprich: Nicht zu viel Importware, Lebensmittel, die regional, oder besser noch lokal vertrieben werden und aufwachsen und natürlich auch zur Saison passen. Abgesehen davon, dass die Lebensmittel durch den saisonalen und lokalen Anbau bedeutend günstiger sind, als die im Gewächshaus in Chile gezüchtete Importware – sie schmeckt zudem bedeutend besser und beinhalten viel mehr Nährstoffe als die gezüchteten und importierten Güter.

Man sollte ebenfalls darauf achten, dass man möglichst farbenfroh isst, denn je bunter man isst, desto größer ist das Nährstoffspektrum und desto gesünder ist es für den Körper.  Ich verstehe nicht, dass so viele Menschen an den Lebensmitteln sparen, möchte man sparen, macht man dies am besten durch einen Produktvergleich, wenn man Elektronik, Kleidung etc. kauft, aber bei der Ernährung sollte man nicht an der Qualität sparen. Viel Obst & Gemüse, wenig verarbeitete / hoch verarbeitete Produkte sind eine bessere Investition, als ein weiteres Computerspiel!

Zweitens: Ausreichend Flüssigkeit

Zusätzlich zu der Ernährung sollte man nicht den Flüssigkeitshaushalt vernachlässigen. Die Regel lautet täglich 2,5 Liter Minimum. Hierbei ist aber nicht die Rede von Soft Drinks, Säften, Alkohol, Energy Drinks oder Kaffee, sondern von Wasser!

Warum Wasser? Es gibt viele Gründe, warum man Wasser trinken sollte. Zum ersten hat Wasser keine Kalorien und ist auf die Menge ideal für die Figur und das Wohlbefinden. Zum zweiten ist Wasser voll mit wichtigen Mineralien, die der Körper braucht – ansonsten ist Wasser frei von unnötigen Zusätzen, weswegen es sich hervorragend dazu eignet, den Körper zu durchströmen und sämtlichen Schmutz aus der Niere und aus anderen Organen zu spülen!

Ihr merkt auch immer, wie gut und wie oft ihr pinkeln müsst, wenn ihr Wasser trinkt. Bei anderen Getränken (auch in großen Mengen), muss man meist nicht so oft auf die Toilette, wie bei Wasser. Und ihr solltet darauf achten, dass euer Urin möglichst klar ist. Je heller und geruchsneutraler euer Urin ist, desto besser.

Bei dem Konsum von Kaffee und Tee solltet ihr jedoch aufpassen, da beides in zu hoher Dosis die Eisenzufuhr hemmt und das auf lange Sicht eurem Körper schadet.

Drittens: Bewegung

In der heutigen Zeit gibt es viele Berufe, in denen der Mensch auf seinem Hintern sitzt und am Computer etwas eintippt. Generell ist das kein Problem, wenn man damit gutes Geld verdient, aber der Mensch ist einfach nicht zum Sitzen gemacht. Umso wichtiger ist für die Menschen in hauptsächlich sitzenden Berufen, dass sie einen Ausgleich haben und sich bewegen. Dabei geht es nicht darum, sich stundenlang am Tag in einem Fitnessstudio zu quälen oder etliche Kilometer zu laufen. Es geht viel mehr darum, dass man nicht einrostet, dass man flexibel bleibt, die Knochen, Muskeln und den Kreislauf in Bewegung hält, vor allem aber die Verdauung, das Gehirn und den Stoffwechsel anregt.

Oftmals genügt es schon lange Spaziergänge zu machen, eine gemütliche Radtour zu veranstalten oder regelmäßig zum Yoga zu gehen. Wer keinen regelmäßigen Sport gewohnt ist, sollte mit kleinen Schritten beginnen und sich langsam steigern. Ansonsten sind Hanteln, Fahrrad und andere Sport und Fitnessgeräte hilfreich.

Viertens: Gut schlafen

Auch der Schlaf ist enorm wichtig, wenn man jeden Tag viel leisten will oder muss. Ganz egal, ob man Elternteil ist, Geldverdiener, Arbeitssuchender, Schüler, Student oder etwas anderes. Es ist wichtig, dass man gut und ausreichend schläft. Dazu gehört, dass man folgende Dinge beachtet:

  • Iss nicht zu spät. Du solltest spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen etwas gegessen haben, da dein Körper sich immer nur auf eine Sache konzentrieren kann. In dem Fall auf einen erholsamen Schlaf oder die Verdauung. Da der Körper aber den Mechanismus der Verdauung nicht stoppen kann, wird der Schlaf negativ beeinflusst. Hinzu kommt, dass du nicht zu schwer und nicht zu viel essen solltest, damit du dann, wenn du schlafen gehst, keine Beschwerden hast.
  • Die Lichter von Monitoren (Computer, Fernseher, Tablets und Smartphones) senden ein Licht, das dem Gehirn suggeriert, dass Tag wäre. Daher fällt es vielen Menschen schwer rechtzeitig ins Bett zu kommen. Sie schauen lieber völlig übermüdet das dreihundertste Tiervideo auf Youtube, anstatt sich schlafen zu legen. Wenn du rechtzeitig ins Bett gehen willst, dann gewöhnt dir an eine Stunde vor dem Schlafengehen nicht mehr fernzusehen, am Handy zu daddeln, den Computer oder das Tablet zu nutzen. Stattdessen solltest du ein Buch lesen, Radio hören oder dich einem Monitor freien Hobby widmen.
  • Frische Luft ist immer wichtig, daher sollte dein Schlafzimmer stets gut gelüftet sein, damit du immer genug frische Luft hast.

Wenn man einen guten und erholsamen Schlaf genießt, dann fällt es einem bedeutend leichter morgens aufzuwachen. Probier die oben genannten Punkte, und du wirst sehen, wie du im Laufe der nächsten Woche bedeutend besser aufwachen wirst.

Fünftens: Erholung

Du solltest unbedingt darauf achten, dass du jeden Tag Zeit für Erholung findest. Auch wenn der Tag hart und anstrengend war, sollte jeder von uns sich eine Pause gönnen. Das kann eine Stunde ruhiges Lesen in einem Buch sein, eine professionelle Massage, eine Massage vom Partner, ein heißes Bad mit schöner Musik oder etwas völlig anderes. Wichtig ist nur, dass man sich dabei erholt und sich etwas Gutes tut.

Sechstens: Freundschaft und Liebe

Menschen brauchen nicht nur Essen und trinken, sie brauchen auch Zuneigung. Es ist wichtig, dass der Mensch Körperkontakt zu anderen hat, eine Umarmung spürt, einen Kuss bekommt oder auch mal ein Kompliment erhält. Die Menschen fühlen sich zunehmend unsicher, haben Selbstzweifel und es mangelt ihnen oft an dem entsprechenden Selbstbewusstsein, um dumme Kommentare, gemeine Spitzen oder Kritik richtig zu werten oder auch ab und zu zu ignorieren. Umso wichtiger ist, dass jeder von uns einen Freund oder eine Freundin hat, der / die einem zur Seite steht und den Rücken stärkt, wenn wir uns unsicher fühlen.

Siebtens: Sonnenschein

Sonnenlicht ist ein wichtiger Faktor für unsere Gesundheit. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass wir jeden Tag ausreichend Sonnenlicht bekommen, damit unser Knochen gestärkt sind, unsere negativen Gefühle verschwinden und auch um viel Vitamin D zu tanken, denn Vitamin D bekommen wir ausschließlich über die Sonnenstrahlen und alternativ nur über Nahrungsergänzungsmittel.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>