10 Dinge, die klug machen

Die Intelligenz zu steigern ist ein lobenswertes Ziel, zumal man mit Intelligenz in vielen Fällen weiter kommt. Aber wie kann man denn einfach und effektiv seinen IQ steigern?

Um den IQ ein paar Punkte zu erhöhen bedarf es nicht viel, nur folgende 10 Dinge:

  1. Lesen

Dass der Punkt mit auf der Liste ist, war nicht anders zu erwarten. Lesen ist eine der besten Methoden die Intelligenz zu steigern. Man kann durch tägliches Lesen besser Probleme lösen, reduziert seinen Stress, fördert sozialle Kompetenz und ist auch besser beim Formulieren und Schreiben. Dafür muss man nun keine trockenen und hochkomplizierten Sachbücher lesen. Romane und Märchen wie Harry Potter, Vollidiot oder Der Doktor und das liebe Vieh tun es auch.

  1. Kochen

Kochen macht klüger, wer hätte das gedacht? Das Lesen neuer Rezepte, aber insbesondere das Umsetzen neuer Kochrezepte macht klug. Man wird kreativer, geschickter und es ist nachgewiesen, dass Hobbyköche mehr Tendenzen zum Multitasking haben, da sie nebenbei oft mit anderen Dingen beschäftigen können. Man kann schneller Entscheidungen treffen und man wird präziser. Wenn dann auch noch das Essen gut schmeckt, habt man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  1. Sport

Sport ist gut für die Gesundheit und macht nicht nur schlank, sondern auch fit. Aber auch klug! Das liegt daran, dass Sport die Durchblutung fördert und damit die Weiterleitung von Sauerstoff beschleunigt. Das Gehirn, sowie auch alle anderen Organe, werden gut versorgt und das steigert die Effizienz.

  1. Ausreichend Wasser und gesunde Ernährung

Nährstoffe und Flüssigkeit sind nicht nur gut für unsere Figur und die Gesundheit, sondern auch Nahrung fürs Gehirn. Je mehr Müll wir in uns hinein futtern, desto mehr schaden wir unserem Gehirn – gleiches geschieht, wenn wir unserem Körper zu wenig Flüssigkeit zuführen. Auf Dauer schaden wir damit unserem Gehirn, das zu einem Großteil aus Wasser besteht.

  1. Spielen

Spiele machen klug! Selbst die gefürchteten Ballerspiele sind gut für den Kopf. Das Gehirn erhält mehr Kapazitäten, der Orientierungssinn wird gesteigert, die motorischen Fähigkeiten werden besser und man ist in der Lage viel strategischer zu denken. Abgesehen davon können Spiele wie Minecraft die Kreativität steigern und Wimmelbildspiele sind gut, um präziser zu werden, da man auf kleinere Details achten muss.

  1. Rätseln

Sudoku, Silbenrätsel, Schwedenrätsel, ganz egal. Jedes Rätsel ist gut für den Kopf, allerdings sollte man damit immer mal variieren, um nicht immer die gleichen Gehirnregionen anzukurbeln. Heute ein Schnipselrätsel, morgen etwas Sudoku, übermorgen einen Zahlencode und so weiter.

 

sudoku-552944_1280

 

  1. Reisen

So eine Reise ist nicht nur gut gegen Stress, sie hilft auch dabei neue Kulturen kennen zu lernen (sofern man nicht nur am Strand liegt und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lässt), man wird empathischer und kann die Inspiration sowie die Kreativität fördern. Und nach so einer Reise kann man sich besser auf die Aufgaben konzentrieren und das Verständnis für diverse Themen wird gefördert. Reisen bringen einen auch sprachlich weiter, wenn man da noch etwas Übung braucht.

  1. Lernen

Ich schätze mal, der Punkt kommt nicht überraschend. Natürlich ist das Lernen von neuen Dingen immer gut für den IQ. Ob man eine Sprache, ein neues Intrument oder eine neue Tätigkeit lernt, spielt dabei keine Rolle. Alles was neu ist und was man sich aneignet, ist gut fürs Gehirn, aber auch für andere Fertigkeiten. Beim Lernen eines Instruments beispielsweise werden die Fingerfertigkeiten gefördert, sowohl beim Klavier, als auch bei der Gitarre oder bei der Flöte.

  1. Meditation

Meditieren ist gut, um die inneren Wogen zu glätten und sich zu entspannen, und Entspannung kurbelt wiederum das Gehirn an. Unser Geist wird frei und wir gelangen zu völlig neuen Erkenntnissen. Einfach ein wenig entspannen, ein wenig meditieren, und schon ist man klüger!

  1. Gespräche

Diskussionen und Gespräche können unseren IQ steigern, allerdings sollte man dafür die richtigen Gesprächspartner ausgesucht haben. Wenn man mit jemandem immer und immer wieder die gleichen Geschichten durchkaut, wird man auch nicht klüger. Umgibt man sich aber mit Menschen, die auf ihrem Gebiet eine Koriphäe sind, kann man sehr viel aus ihren Erkenntnissen gewinnen.

10 Dinge, die klug machen
5 (100%) 5 votes

About the author

Verena Walter

One Comment

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.