Wasser mit Geschmack – gut zum Abnehmen?

Es ist überall bekannt von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Größen erhältlich: Wasser mit Geschmack. Es ist eine herrliche und erfrischende Abwechslung zum normalen Wasser. Empfohlen werden in der Regel 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag zu trinken, das lässt sich auch mit ein bis zwei Tassen Tee oder Kaffee komplementieren, sollte aber nicht mit zu viel Saft oder Limonade ausgeglichen werden. Aber gerade an den aktuellen und kommenden heißen Tagen mag man nicht so viel warme Getränke trinken. Vor allem Sportler freuen sich zuweilen über die abwechslungsreichen Wasservarianten. Aber sind sie gut zum Abnehmen?

Welche Hersteller gibt es überhaupt?

In Deutschland ist hauptsächlich Active O2 bekannt. Mittlerweile gibt es von Active O2 (hergestellt von Adelholzener) sehr viele Geschmacksrichtungen. Neben dem schlichten Wasser, haben die Entwickler von Adelholzener diverse Geschmacksrichtungen auf den Markt gebracht. Apfel-Kiwi, Grapefruit, Maracuja-Lime, Kirsch, Maracuja-Lime, Orange-Lemon, Iced Berry und Himbeer-Cranberry.

Volvic ist ebenfalls ein bekannter Hersteller von fruchtigem Wasser. Die Eigenmarke mit Geschmack, nennt sich Volvic Touch und ist in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Angefangen von einem Tropische Früchte-Geschmack, über die Klassiker Apfel, Kirsch, und Pfirsich, sowie Zitronen-Limette, bietet Volvic Touch außerdem ein Wasser mit dem Geschmack roter Früchte und einem Wasser mit Holunderblüten Gesschmack, aber auch ein sehr exotisches Geschmackserlebnis mit der Refresh Edition, bestehend aus Limetten-Gurken-Minzgeschmack.

Ein weiterer Fabrikant für geschmackvolles Wasser, ist Gerolsteiner. Einmal gibt es die Produktlinie Gerolsteiner Plus mit den Geschmacksvarianten Limette, Grapefruit und Blutorange, aber es gibt auch eine große Flasche von Gerolsteiner Plus, nämlich Gerolsteiner Plus Zitrone. Andere Produktreihen, wie Gerolsteiner Moment, Gerolsteiner Linée, Gerolsteiner Fit und Gerolsteiner Leicht und Fruchtig, sind mit Tee und/oder Saft angereichert, weshalb sie nicht mehr zum Wasser mit Geschmack dazu gehören.

Hella ist ebenfalls ein bekannter Hersteller für fruchtige Abwechslung. Hella bietet jede Menge Geschmacksrichtungen an, von den altbekannten Klassikern wie Kirsche, Pfirsich, Himbeere, Apfel, Birne, Erdbeere, Himbeere und Johannisbeere, stellt Hella ein Wasser mit Marillengeschmack her, und jetzt neu auch einen tropischen Neuling namens Pina Cabana.

Beinahe hätte ich Bonaqa vergessen! Bonaqa stellt mittlerweile auch Wasser mit Geschmack her, und zwar die 4 Geschmacksrichtungen Mango-Acai, Holunderblüte-Zitrone, Apfel-Birne und Pfirsich-Maracuja.

Andere bekannte Getränkehersteller wie Apollinaris und Sinalco Aquintell stellen auch Wasser mit Geschmack her, beschränken sich dabei aber auf die klassische Zitronen-Variante. Vio hingegen stellt keinerlei Fruchtwasser her, sondern belässt es ganz simpel mit normalem Wasser mit und ohne Kohlensäure.

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche Eigenmarken von Lidl und Co., sowie auch jede Menge ausländische Hersteller, wie Tesco, die ich hier aufzählen könnte, aber belassen wir es dieses Mal bei den großen und namhaften Herstellern.

Und wie gut sind sie zum Abnehmen?

Wasser mit Geschmack als abwechslungsreiche Getränkealternative – sehr sportlich und damit auch kalorienarm… sollte man meinen. Speziell der Getränkehersteller Adelholzener suggeriert mit seiner Active O2-Werbung wie gut ihr Wasser zu sportlichen Aktivitäten passt. Aber auch wenn die Wassersorten nur mit Geschmack (also natürlichem Aroma) angereichert wurden, sind sie nicht automatisch frei von Kalorien. Die Sorte Grapefruit enthält beispielsweise 16 Kalorien auf 100 ml. Das macht auf eine ganze Flasche (500 ml) 80 Kalorien. Für ein Wasser nicht gerade wenig – vor allen Dingen, wenn man nicht auf die Nährwerte schaut und 3 Flaschen davon trinkt. Ruck-Zuck sind fast 250 Kalorien nur mit Wasser dazu gekommen. Apfel-Kiwi, Brombeer-Limette und Orange-Lemon haben auf 100 ml ebenfalls 16 Kalorien. Die Geschmacksrichtungen Maracuja-Lime und Himbeer-Cranberry schlagen mit 15 Kalorien auf 100 ml zu Buche, und Iced Berry, sowie Kirsch (Cherry) sind mit unter 14 Kalorien noch die leichtesten. Verwechselt diese aber auf keinen Fall mit Active O2 Natural, Active 02 Isotonic und Actve Fresh. Die Natural-Produktreihe hat 28 Kalorien pro 100 ml; die Isotonic-Marke ist mit 18 und 19 Kalorien ebenfalls schwerer und Active Fresh kommt mit seinen 3 Geschmacksrichtungen zwischen 35 und 40 Kalorien daher.

Die Volvic-Geschmackssorten sind von den Kalorien hingegen fast identisch. Apfel, Holunderblüten-Geschmack und Pfirsich haben auf 100 ml 12 Kalorien; Tropische Früchte, Kirsch und die Refresh-Edition Limetten-Gurken-Minzgeschmack steuern mit 13 Kalorien auf 100 ml bei und das Wasser mit dem Geschmack roter Früchte enthält auf 100 ml nur 10 Kalorien. Nur die Geschmacksrichtung Zitrone-Limette kann dies mit 8 Kalorien auf 100 ml noch unterbieten. Die Geschmacksrichtungen Apfel, Kirsch, rote Früchte und Zitrone-Limette, sind sowohl in der kleinen 0,75, sowie in der 1,5 Liter-Flasche erhältlich. Tropische Früchte, Pfirsch, Limetten-Gurken-Minzgeschmack und Holunderblütengeschmack gibt es nur in der großen 1,5-Liter-Variante. Bei den kleinen Flaschen kommt man je nach Sorte zwischen 80 und 100 Kalorien und wer eine große Flasche trinkt, führt seinem Körper zwischen 120 und 195 Kalorien zu.

Die 3 kleinen Flaschen von Gerolsteiner sind einheitlich in 0,75 ml Flaschen verfügbar und enthalten je nach Geschmacksrichtung zwischen 9 und 14 Kalorien auf 100 ml. Das macht auf eine ganze Flasche hoch gerechnet zwischen 67,5 und 105 Kalorien.

Mit größerer Abwechslung, aber dafür völlig unterschiedlich kommen die PET-Flaschen von Hella daher. Die neue Fruchtmischung Pina Cabana, sowie die Sorte Marille, ist aktuell nur in der 0,75 ml Flasche erhältlich. Alle anderen Flaschen gibt es sowohl in der 0,75 ml Größe, als auch in der 1,5 Liter Flasche. Die Geschmacksrichtungen Pina Cabana, Kirsche, Himbeere und Erdbeere enthalten jeweils 19 Kalorien auf 100 ml; die Geschmacksrichtungen Pfirsich und Marille haben lediglich 17 Kalorien auf 100 ml; die Geschmackssorte Birne liegt auf 100 ml bei 18 Kalorien; Johannisbeere kommt auf 13 Kalorien auf 100 ml und Apfel ist mit 12 Kalorien auf 100 ml die leichteste Variante. Bei den 0,75 ml-Flaschen liegt man also zwischen 90 und 142,5 Kalorien. Mit einer großen Flasche liegt man dann zwischen 180 und 285 Kalorien.

Die Flaschen von der Firma Bonaqa gibt es einheitlich in der 1-Liter Größe und wird als kalorienarme Erfrischung angepriesen, aber wie leicht sind sie wirklich? Auf dem Etikett findet man die Kalorienangaben, die sich in den Mengenangaben von einem Glas à 250 ml beschränken. Die kalorienarme Erfrischung ist aber doch gar nicht soo leicht, wie sie angepriesen wird. Ein Glas von der Sorte Pfirsich-Maracuja und von der Sorte Holunderblüte Zitrone enthalten satte 40 Kalorien; und die Geschmacksrichtungen Apfel-Birne und Mango-Acai enthalten auf ein Glas 38 Kalorien. Somit nimmt man bei einer ganzen Flasche Wasser zwischen 152 und 160 Kalorien zu sich.

Die Geschmacksrichtung Zitrone von Apollinaris ist nur in der 1-Liter-Flasche zu kaufen und ist mit 5 Kalorien auf einen Liter das leichteste Fruchtwasser. Mit dem Kauf einer Sinalco Aquintell Lemon (Zitrone) macht man bei 1,25 Litern aber auch keinen Fehlkauf; denn bei einem Liter enthält Sinalco Aquintell Lemon ebenfalls nur 5 Kalorien und ist mit einem Fassungsvermögen von 1,25 Liter nur 1,25 Kalorien schwerer.

Fazit:

Generell kann man sich hin und wieder die eine oder andere Sorte der oben genannten Hersteller gönnen, dauerhaft haben sie aber zu viele Kalorien und für ihre angepriesenen Natürlichkeit erstaunlich viele Zusatzstoffe. Zudem besteht der Geschmack hauptsächlich nur aus „natürlichen Aromen“, was nicht zwangsweise bedeutet, dass die natürlichen Aromen auch von dem Lebensmittel stammen, das als Geschmacksrichtung auf den Flaschen angegeben ist.

Kurzum: Für hin und wieder ist es sowohl kalorienmäßig, als auch gesundheitstechnisch kein Problem. Wer aber dauerhaft und gesunde Abwechslung mit Wasser haben und sein Wasser geschmacklich personalisieren möchte, ist sicher mit einem solchen Gefäß besser bedient:

 

 

Diese Wasserflaschen mit Früchtebehälter nennt man Infuser und wurden speziell für fruchtige und kalorienarme, sowie absolut natürliche Fruchtwasserkreationen hergestellt. Man schneidet sein Obst klein, gibt es in den Früchtebehälter, gießt das mit Wasser auf, bis die Flasche voll ist und lässt es ein wenig ziehen. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Gurke, Zitrone und Minze, Erdbeere und Limette, Birne und Apfel und so weiter.

Durch die frischen Früchte habt ihr 100 % natürliche Zutaten. Keine Geschmacksverstärker, keinen versteckten Zucker oder Zuckerersatzstoffe, keine zusätzlichen (künstlichen oder Fake-) Aromen und keine Chemie!

 

Wasser mit Geschmack – gut zum Abnehmen?
Rate this post

About the author

Verena Walter

One Comment

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.