Die Cleveland-Show

Einige haben es zunächst gar nicht mitbekommen, warum Cleveland von der einen zur anderen Episode aus Family Guy verschwunden ist; der Grund: Die Cleveland-Show! Ja, tatsächlich! Cleveland Brown hatte seine eigene Show bekommen und diese über 4 Staffeln lang durchgezogen.

Wie alles begann:

Cleveland hatte mal wieder ein Bad genommen und durchlebte gerade die fürchterliche Scheidung von Loretta. Als Peter mal wieder eine bescheuerte Idee hatte und dabei das Haus von Cleveland traf, wobei dieser zum x-ten Mal mitsamt seiner Badewanne in den Vorgarten gefallen ist. Das hatte Cleveland gereicht und er schnappte sich seinen Sohn Cleveland Jr, der im Laufe der Jahre ordentlich zugelegt hatte.

Zusammen mit seinem Sohn wollte er nach Californien, machte aber einen kleinen Zwischenstopp in seiner alten Heimat Stoolbend, wo er auf seine alte Flamme Donna Tubbs trifft. Sie durchläuft ebenfalls gerade eine Trennung mit ihrem Ex Robert durch und wohnt allein mit ihrer Teenage-Tochter Roberta und dem Kleinkind Rallo. Sie bietet Cleveland und seinem Sohn an, dass sie eine Weile bei ihr wohnen können und Cleveland bringt einige Missstände in Ordnung. Allerdings, als alles so aussieht, als könnte er glücklich bis ans Ende aller Zeiten bei ihr wohnen bleiben, möchte Donna ihrem Exfreund noch eine Chance geben.

Cleveland ist davon so niedergeschlagen, dass er schnellstmöglich die Koffer packt und mit seinem Sohn in Richtung Californien abhaut. Nur seinem Sohn hat er es letztendlich zu verdanken, dass er sich umentscheidet und um Donna kämpft. Sie werden ein Paar und heiraten.

Worum geht es in der Serie?

Hauptsächlich geht es in der Serie natürlich um Cleveland und die Abenteuer, die er mit seiner Familie erlebt, aber auch im Beruf und mit seinen neu gewonnen Freunden hat Cleveland viel um die Ohren.

Mit von der Partie sind unter anderem der ewige Junggeselle Holt, der Hinterwäldler Lester, der frühere Frauenschwarm Terry und der pelzige Bär Tim. Nebenbei muss Cleveland immer dafür sorgen, dass der Frieden im Haushalt stimmt, was bei einem bunt gemischten Haushalt mit drei Kindern verschiedenen Alters, von denen zwei nicht seine leiblichen Kinder sind, ziemlich schwer ist.

Hinzu kommen noch Clevelands Eltern, die der Familie von Zeit zu Zeit das Leben schwer machen. Seine Mutter Cookie Brown, die ihren Sohn für den Größten hält und an allem was Donna tut, etwas auszusetzen hat und Clevelands Vater Lavar Brown (auch genannt Güterzug; im englischen Original: Freight Train), der wiederum seinen Sohn für einen Versager hält. Cleveland möchte seinem Vater immer wieder gefallen und er versucht sich mit allen Mitteln bei ihm beliebt zu machen, doch sein Machovater lässt sich auf keinen seiner Versuche ein. Außerdem leidet Cleveland oft unter der rücksichtslosen Art seines Vaters, mit der nicht nur er verletzt wird, sondern auch regelmäßig seine Mutter.

Weitere Charaktere der Serie sind der junge Sänger Kenny West, Ernie (der Sohn von Lester und seiner Frau Kendra, später ein guter Freund von Cleveland Jr.), Clevelands schwuler Chef Mr. Waterman und Robertas Freund Federline Jones. Nicht zu vergessen: Auntie Mama. Bei dieser Person handelt es sich eigentlich um Donnas Onkel, der die weibliche Rolle Auntie Mama angenommen hat, um Donna ein weibliches Vorbild zu liefern.

Was passierte nach den 4 Staffeln der Cleveland-Show?

Nachdem die 4 Staffeln zu Ende gegangen sind, ist Cleveland mit seiner Familie nach Quahog gezogen, wo er wieder seine Freunde Peter, Glen und Joe zurück gewann. Der Start in Quahog war jedoch etwas holprig, als Donna Chris den Hintern versohlt hatte und darauf zwischen Donna und Lois ein riesiger Streit ausgebrochen ist. Dabei verlangten die beiden Frauen von ihren Männern, dass sie nichts mehr miteinander zu tun haben sollten, was für langjährige Freunde natürlich nicht machbar ist.

Letzten Endes haben Peter und Cleveland wieder zueinander gefunden und ihre Frauen haben sich ausgesprochen.

Seitdem ist Cleveland mit seiner neuen Familie in Quahog daheim und erlebt wieder sämtliche Abenteuer mit seinen alten Freunden.

Die Cleveland-Show auf deutsch

Es hat sehr lange gebraucht, bis die Serie überhaupt in Deutschland ausgestrahlt und dementsprechend auch in deutsch übersetzt wurde. Erstmals ausgestrahlt wurde die Serie in Deutsch vom Sender Comedy Central. Die Anfrage nach einer deutschen Übersetzung des Originals war offensichtlich so sehr angestiegen, dass man das Potenzial erkannte und die Serie kurzerhand synchronisieren ließ.

Ist die Serie empfehlenswert?

Sie ist zumindest eine nette Spin-Off-Serie, mit der man sich die Stunden auf eine nette und angenehme Art vertreiben kann. Vielleicht ist sie nicht die beste Serie der Welt, aber ich für meinen Teil habe schon weitaus schlechtere Serien gesehen.

Die Cleveland-Show
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.