Wann sollte man den Führerschein machen?

Für viele Jugendliche bedeutet der Führerschein ein großer Schritt in die Unabhängigkeit und ins Erwachsenwerden. Manche können es gar nicht erwarten die Fahrlizenz in den Händen zu halten, andere lassen sich damit lieber etwas Zeit und werden zuweilen auch noch blöd angeguckt, weil sie nicht sofort den Führerschein haben wollen.

Ich habe meine Fahrlizenz auch erst spät gemacht. Und warum? Nun, damals war das eine finanzielle Geschichte, denn die Kosten für einen Führerschein waren ja nicht ganz ohne und das Amt wollte mir den Führerschein nicht bezahlen, später war ich aber ganz froh darum, dass ich das noch nicht gemacht hatte, denn ich wusste, dass ich noch nicht so weit gewesen bin.

Und so wie mir geht es mit Sicherheit auch noch vielen anderen. Das Autofahren ist ein Privileg, das man erst einmal in all seiner Verantwortung verstehen sollte. Es bedeutet nämlich nicht nur von A nach B zu kommen, sondern sich den Konsequenzen bewusst zu sein, was passiert, wenn man unter diesen und jenen Umständen fährt. Klar, man lernt das alles im Fahrunterricht, aber wer schon da die ganze Angelegenheit als zu locker ansieht, wird sich und seiner Familie mit der Fahrschule keine Freude machen.

Mein Fahrlehrer hatte uns von ein paar Jugendlichen erzählt, die endlich in das fahrtüchtige Alter gekommen waren und von ihren Eltern, oder auch den Großeltern, den Führerschein bezahlt bekamen. Anstatt aber zu lernen und eben nicht nur zu wissen wo Gas und wo Bremse ist, sondern auch die Verkehrszeichen richtig zu deuten, war ihnen mehr nach Blödsinn zumute. Sie sind regelmäßig durch die Prüfung gerasselt, haben sich lieber mit Freunden getroffen, anstatt zu pauken und alles auf die leichte Schulter genommen.

 

lenkrad

 

So ein Verhalten ist unreif und den Geldgebern total respektlos. Solche Leute sollten sich selbst das Geld für den Führerschein erarbeiten, um auch zu begreifen, wie viel Geld die Fahrstunden und die Prüfungen kosten. Die sind ja nicht mal eben so bezahlt, alles in allem kosten die Fahrstunden und die Prüfungen locker zwischen 1.200 und 2.000 Euro ( je nach Fahrschule ) und dann kommt es ja auch noch mal drauf an, wie man sich anstellt. Es gibt Leute, die sich hinter das Steuer setzen und gleich fahren wie eine Eins; andere sind bereits einen Monat dabei und fahren wie ein Henker.

So sieht bei manchen Leuten der Fahrunterricht aus:

Anders habe ich auch von einer ehemaligen Nachbarin gehört, die ihre Tochter unbedingt zur Fahrschule geschickt hat, nachdem sie 18 geworden ist. Ihre Tochter wollte aber noch gar nicht den Führerschein machen. Sie fühlte sich nämlich noch nicht bereit dazu, ihre Mutter tut das aber ab und meint (O-Ton): „Du bist 18, stell dich nicht so an.“ Da freut man sich doch auf den Führerschein, oder? Ich denke, es ist klar, dass diese Variante nicht besonders ruhmreich ist.

Es kommt bei der Frage, wann man den Führerschein machen sollte, weniger darauf an wie alt man ist, sondern wie bereit man dafür ist. Wer sich das nicht zutraut und dementsprechend Fehler macht oder wer nicht versteht, was alles dahinter steht und permanent fährt wie ein Henker, der sollte sich dieser Verantwortung vielleicht noch nicht stellen. Die Eltern sollten ihr Kind nicht dazu zwingen den Führerschein zu machen (positiv bestärken ja, zwingen nein) und der künftige Fahrschüler sollte zu schätzen wissen, welches Privileg ihm zuteil wird. Erst dann ist eine Fahrschule sinnvoll.

 

Rate this post

About the author

Verena Walter

One Comment

Leave a comment
  • Tolle Erfahrungen! Mir scheint, man muss den Führerschein erst dann bekommen, wenn man den Wert des menschlichen Lebens begreift. Dies betrifft auch den eigenen Sohn, der schon dazu die Fahrschule besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.