Vernünftige Beschäftigung für Kleinkinder und Babys

Wenn die Liebe tief greift, wenn ein Mann und eine Frau sich zusammen finden, ein Kind zeugen und nach 9 Monaten den neuen Familienzuwachs begrüßen – dann muss man sein Leben um 180 Grad ändern (zumindest einige). Anstelle von Partys, Alkohol und viel Freizeit, wird man seinen Fokus umstellen müssen. Denn die große Aufmerksamkeit liegt nun auf dem Kind. Das Kind braucht viel Zeit, Aufmerksamkeit, Hilfe und Beschäftigung.

Jedes Neugeborene braucht Hilfe beim Saubermachen, beim Essen, beim Trinken, beim Vorankommen von A nach B und vieles mehr. Aber wenn die Kinder älter werden, dann muss man sie auch etwas alleine lassen und ihnen die Möglichkeit geben sich selbst zu beschäftigen. Wie kann man die Kinder optimal beschäftigen, ohne bei ihnen immer über die Schulter zu gucken?

Hierzu habe ich ein paar Themen rausgesucht, die euch sicher interessieren und hoffentlich auch weiterhelfen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass ihr daraus etwas für euch mitnehmen könnt.

Auf diesem Blog findet ihr weitere interessante Infos.

Kleinigkeiten genügen

Wer nicht viel Geld hat, kann die Kinder bereits mit Kleinigkeiten beschäftigen. Der Sohn einer Freundin war beispielsweise stets angetan von der Farbe Rot. Wenn sie also eine Cola-Flasche hatte oder wenn sie an einem Strauch mit roten Blumen vorbei gefahren sind, dann war er immer irrsinnig fasziniert. Sie hat ihm die Cola-Flasche überlassen, wenn sie die geleert hat und Junior war damit beschäftigt. Er konnte sich stundenlang mit dieser Flasche beschäftigen.

Und ich erinnere mich an ein Buch, das meine Mutter mir mal ans Herz legen wollte, in dem der Autor auch erzählte, dass wir immer denken, dass wir wunder wie viele Spielzeuge und Geschenke unseren Kindern machen müssen, damit sie glücklich sind. Dabei genügen kleine alltägliche Objekte, mit denen die Kinder gut beschäftigt sind. Nehmen wir beispielsweise einen Karton. Mit einem Karton kann ein Kind viel anstellen. Es kann sich darin verstecken, es kann sein Haus bauen, es kann ein Auto daraus machen, man kann es zu einem Fernseher umbauen, es dient als Rückzugsort und vieles mehr.

Das bedeutet nicht, dass Spielzeuge für Kinder generell verkehrt sind, aber manchmal ist es gut, wie in dem Beispiel mit der Kiste, dem Kind die Möglichkeit zu geben, dass es sich selbst beschäftigt und nicht immer dabei zu sein. Das ist zum einen gut, damit das Kind lernt alleine spielen zu können und nicht immer wen zu brauchen, aber auch, damit die Eltern sich darauf einstellen können, dass sie mehr Zeit für sich haben, weil sie wissen, dass das Kind sich selbst beschäftigt.

Spielzeuge für Kinder

Es gibt sehr viele spannende Spielzeuge für Babys und Kleinkinder, die nicht nur dem Alter entsprechend passen, sondern auch viele wichtige Dinge beibringen können. Logisches Verständnis, Fingerfertigkeit und vieles mehr.

Spielsachen gibt es in verschiedenen Formen, Größen, Farben und Preisklassen. Ich würde nicht zu viel bei Spielzeug ausgeben, vor allen Dingen, wenn ich weiß, dass mein Kind nicht viele Jahre damit spielen wird. Auf der anderen Seite kann man diese Spielzeuge auch prima verkaufen, zum Beispiel über E-Bay, auf dem Flohmarkt oder auf anderen Wegen. Und je besser die Qualität ist, desto mehr Spaß hat das Kind damit und für einen besseren Preis kann man es später verkaufen. Vor allem halten ja viele Plastik-Spielsachen nichts aus, weswegen ich Holz viel besser finde, wobei natürlich auch das Holz richtig verarbeitet sein muss. Nicht, dass das Kind sich alle paar Minuten einen Splitter einfängt.

Mehr Informationen hier.

Spiele für kleine Kinder

Für schöne Spiele sind nicht nur Spielsachen notwendig, sondern auch pfiffige Ideen und ein wenig Fantasie. Zum Beispiel tut man so, als wäre der Boden Lava oder man spielt verstecken, man baut sich aus Kissen und Decken eine Höhle oder man malt etwas. Man kann auch mit dem Kind eine Teeparty spielen, man kämpft gemeinsam gegen böse Piraten, man beschützt das Heim gegen gefährliche Aliens oder macht einen ähnlichen Spaß.

Es gibt auch viele Möglichkeiten ein eigenes Spiel zu entwickeln und das Kind damit zu beschäftigen. Zum Beispiel kann man aus dem Aufräumen ein lustiges Spiel machen, bei dem man einen Wettkampf macht. So heißt es zum Beispiel bei Geschwistern: „Wer seinen Schrank schneller aufräumt, gewinnt.“ oder „Du gegen Mama.“

Bestimmt haben eure Eltern auch solche oder ähnliche Spiele mit euch gespielt, wenn euch eins oder mehrere einfallen, dann schreibt sie doch in die Kommentare und erzählt anderen von den Erfolgen eurer Eltern oder eure eigenen erfundenen Spiele für die Kleinen?

Andere Beschäftigungen

Neben den Spielen gibt es noch zahlreiche andere Beschäftigungen, die man mit den Kindern machen kann. Zum Beispiel kann man zu den jeweiligen Festtagen etwas schönes Basteln. Wie wäre es mit einer Laterne, mit Kostümen oder einer Kürbislaterne für Halloween? Wie wäre es mit einer Ostergirlande oder einer Reihe selbstbemalter Ostereier? Oder man bastelt ein eigenes Osterkörbchen?

Im Internet gibt es jede Menge Bastelanleitungen, mit denen man den Kindern ganz einfach und mit wenigen Handgriffen viele tolle Dinge basteln kann. Das Schöne daran, wenn man die gebastelten Objekte aufstellt und das Kind sieht, dass das eigens Gebastelte einen Ehrenplatz bekommt.

Aber auch ohne besondere Feiertage kann man das Kind prima beschäftigen, indem man mit ihm Bilder zeichnet, ihm ein Malbuch zum Ausmalen gibt oder ihn eine Geschichte ausdenken lässt.

Vor allem im Auto gibt es viele tolle Möglichkeiten die Kinder zu beschäftigen. So zum Beispiel die bekannten Auto-Spiele, bei denen man die Autos mit besonderer Farbe zählt, Lieder singt, Automarken zählt oder Nummernschilder rät, wie etwa: „HH steht für Hansestadt Hamburg!“ oder „HB heißt Hansestadt Bremen.“

Welche Spiele spielt ihr mit Kindern?

Was hat euch als Kind besonders gut gefallen und was möchtet ihr an eure Kinder weitergeben? Welche Bastelanleitungen gefallen euch besonders gut und wie habt ihr euch als Kinder immer gut beschäftigt? Welche Tipps und Ideen habt ihr von anderen mitbekommen und welche Ideen gefallen euch besonders gut?

Erzählt mir und den anderen Lesern von euren Ideen und Erfahrungen von den Spielen mit den Kindern? Ich wünsche euch einen wundervollen Tag und viel Freude. Bis zum nächsten Mal <3

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>