Das Niveau im deutschen Fernsehen

Ich weiß, dass man vom Fernsehen nicht mehr viel erwarten kann. Bei manchen Sendungen ist auch ehrlich gesagt nicht viel zu erwarten. Wenn ich mir beispielsweise eine Sendung wie das Dschungelcamp angucke… Ja… mehrere mittlerweile unbekannte Promis zusammengepfercht auf wenige Quadratmeter, leben unter dschungelähnlichen Bedingungen (Sie sind nicht wirklich im Dschungel, das ist alles ein wenig anders) und werden von den Zuschauern per Voting in die nächste Dschugelprüfung geschickt. Da müssen sie sich dann ekeligen Tieren, ekeligen Innereien und anstrengenden Aufgaben stellen und versuchen möglichst viele Sterne zu ergattern.

Ganz ehrlich, was für ein Niveau will man dabei erwarten? Es ist ja wohl kaum so, dass von den Promis (oder was sich als solches schimpft) erwartet wird, dass sie etwas von Goethe zitieren sollen oder dergleichen.

Überhaupt ist der Großteil des Fernsehprogramms (insbesondere das am Vor- und Nachmittag) zugekleistert mit lauter Schwachsinns-Pseudo-Dokus und Scripted-Reality-Müll. Auf RTL laufen und liefen Sendungen wie die Autohändler, Verdachtsfälle, Betrugsfälle, der Blaulicht Report, das Jugendgericht, sowie auch das Familien- und das Strafgericht, die Super Nanny, Mitten im Leben, Helfen Sie mir!, die Schulermittler, Familien im Brennpunkt, Unterm Hammer, die Trovatos, Familien in Geldnot und Testfälle. Ganze SECHZEHN Sendungen nur um Scripted Reality! Das muss man sich mal überlegen. Aber andere Sender sind da auch nicht viel besser.

Nehmen wir mal Sat.1: Schicksale – und plötzlich ist alles anders, Schwer verliebt, Auf Streife, Mein dunkles Geheimnis, Im Namen der Gerechtigkeit, Anwälte im Einsatz, Hochzeit auf den ersten Blick, In Gefahr – ein verhängnisvoller Moment, Richterin Barbara Salesch, Richter Alexander Hold, Zwei bei Kallwass (Auch bekannt unter: Kallwass greift ein!), Lenßen und Partner, K11 – Kommissare im Einsatz, Niedrig und Kuhnt, Pures Leben, Die 2 – Anwälte mit Herz, Lenßen, Nachbar gegen Nachbar, Ernst Marcus Thomas – der Talk, Annica Hansen – Der Talk, Familien-Fälle, Hilfe – ich bin pleite!, Patchwork Family, Anwälte im Einsatz – Spezial und auf Streife – Spezial. Mit FÜNFUNDZWANZIG Sendungen wird RTL um fast zehn Sendungen geschlagen.

Naja, und RTL II steht denen in nichts nach. Bei ihnen laufen und liefen folgende FÜNFZEHN Formate: Frauentausch, Extrem schön!, x-Diaries, Privatdetektive im Einsatz, Family Stories, Berlin – Tag und Nacht, Zugriff – Jede Sekunde zählt, Die Zollfahnder, die Autoeintreiber, Köln 50667, bash! – Die Party deines Lebens, Extrem schwer – Mein Weg in ein neues Leben, Meike und Marcel.. weil ich dich liebe, Der Jugendclub – Gemeinsam sind wir stark und Sarah und Pietro… bauen ein Haus.

Kabel Eins und VOX machen bei dem bunten Treiben ebenfalls mit, und auch bei ProSieben findet man zahlreiche Formate wie diese. Selbst ein Sportsender namens Sport 1 hat seit 2013 eine solche Sendung in seinem Programm – und die heißt Wild Wanna Bees – die Luder-WG. Na, bei so einem Titel ahnt man schon, wie hoch das Niveau gesetzt ist, oder?

Und wenn man alle diese Sendungen zusammen rechnet, kommt man auf sage und schreibe DREIUNDACHTZIG Scripted Reality Formate! Bei den meisten Sendungen merkt man, dass da nicht viel drüber nachgedacht wurde. Nicht nur, dass die dargestellten Menschen auf irgendeine Art und Weise überzogen sind, in manchen Sendungen versucht man mit kurzen Einblendungen von Psychologen, Finanzberatern oder auch Anwälten ein klein wenig Wissen zu vermitteln. Wissen über das ein Großteil der Zuschauerschaft vermutlich schon verfügt.

Ich meine, es ist vielleicht, zur Unterhaltung einiger, gar nicht mal so schlimm, wenn ein paar solcher Formate im deutschen Fernsehen gezeigt werden. Ist ja auch im Grunde nicht weiter wild… ABER sicher keine DREIUNDACHTZIG Sendungen von diesem Kaliber! Auch wenn einige Sendungen nicht mehr laufen, es sind immer noch zu viele, denn kaum ist eine Sendung weg, wird sie durch die nächste ersetzt, und nicht selten laufen diese Sendungen mit Werbepausen eine ganze Stunde lang! Und auf vielen Sendern gibt es dann noch die Wiederholung vom Vortag am frühen Morgen.

Wer guckt sich so etwas den ganzen Tag lang an?

Früher die Talk-Shows, bei denen es selten ohne Krawall und Krach ging, heute Scripted Realitys. Naja, und bei manchen Nachrichten- und Wissens-Sendungen kann man auch nur den Kopf schütteln.

Vor einigen Jahren hatte mir eine Freundin von einem Beitrag bei Galileo erzählt, in dem sie Tipps gegen Wollmäuse gegeben haben. Unter anderem hieß es: „Legen Sie Teppiche aus und lüften Sie nicht zu oft.“ … Ich meine, ernsthaft? Haben die Mitarbeiter dieses Beitrags noch nie was von einem Staubsauger gehört?!

Und bei Punkt 12 haben sie Haushaltstipps gegeben, bei dem es den ultimativen Rat gab, wie man bei Messer und Schneidebrett keine Bakterien ansammelt. Wollt ihr das wissen? Haltet euch fest: Abspülen, mit heißem Wasser, Seife und einem Lappen oder einem Schwamm…

Ganz ehrlich, wer vor dem Fernseher sitzt, diesen Tipp hört und dann noch ernsthaft meint, er wäre auf diesen grandiosen Einfall nie gekommen, dem ist doch nicht mehr zu helfen, oder?

Ich finde, die Fernsehlandschaft hat nicht mehr viel Niveau zu bieten, schon gar nicht auf vielen Privaten Sendern.

Geht euch das auch so?

Das Niveau im deutschen Fernsehen
5 (100%) 1 vote

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.