Wo bekommen Veganer B12 her?

Wie und wo bekommen Veganer B12 her? B12 ist doch in Fleisch drin! Sagen wir es mal so, B12 ist zwar in Fleisch drin, aber ist nicht von Anfang an drin. Wie das B12 ins Fleisch kommt, wo Veganer ihr B12 her kriegen und wofür B12 eigentlich gut ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Wozu braucht man eigentlich Vitamin B12?

Das B12-Vitamin (Auch Cobalamin genannt) spielt in unserem Körper eine wichtige Rolle. Es baut Fettsäuren ab und unterstützt die Blutbildung. Zu wenig Vitamin B12 kann Blutarmut verursachen, und ein Ungeborenes kann bei einem Mangel Fehlbildungen bekommen (insbesondere Neuralrohrdefekte).

Wo kommt Vitamin B12 eigentlich her?

Nun, das lässt sich eigentlich schnell abhaken, so schnell, dass zwei vegane Youtuber die ganze B12-Geschichte in knapp 5 Minuten erklären können! Hier bitte:

Damit ist auch erklärt, wie B12 ins Fleisch kommt und warum die eigene B12-Herstellung nicht funktioniert. Das Beispiel mit den USA lässt sich auch auf viele andere Länder übertragen.

Was kann ein Mangel verursachen?

Wer zu wenig B12 zu sich nimmt, kann unter anderen Gedächtnisprobleme, Appetitlosigkeit, Verstopfungen, körperliche Leitungsschwächen oder Konzentrationsstörungen bekommen. Aber nicht immer liegt die Ursache darin, dass man zu wenig B12 zu sich nimmt, sondern dass der Körper das B12 nicht vernünftig aufnimmt. Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen (wie etwa der Gastritis; das ist eine Entzündung der Magenschleimhaut) sind besonders gefährdet.

Aber auch die Einnahme bestimmter Medikamente oder psychische Leiden, wie Stress, Sorgen und Ängste können die Zufuhr des Vitamin B12 hemmen. Die Durchblutung der Verdauungsorgane wird bei zu viel Stress, Hektik und Kummer nicht vernünftig gewährleistet, was die normale Aufnahme verhindert. Darüber hinaus werden bei dem Zivilisationsproblem „Hektik & Stress“ Serotonin, als auch Noradrenalin, ausgeschüttet. Diese beiden Stress-Hormone fressen einen Großteil der B12-Reserven, weshalb dadurch ebenfalls früher oder später Mangelerscheinungen auftreten.

Also ist B12 nicht nur ein Problem von Veganern?

Korrekt. Mit Krankheiten wie Gastritis, vermehrtem Stress, zu viel Hektik und einer generellen Unterversorgung ist es für jeden möglich zu wenig Vitamin B12 zu sich zu nehmen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich die Zufuhr von Vitamin B12 in Form von Tabletten sichern – diese gibt es in vegan (rein pflanzlich) aber auch in nicht vegan (mit Laktose oder anderen Zusatzstoffen).

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.