Warum ich Spiralschneider lieben gewonnen habe

Früher, als ich mir den Nicer Dicer gekauft hatte, war ich mir sicher ein paar der Aufsätze, wie etwa den für den Spiralschneider, nie benutzen zu müssen. Denn ich habe mich dabei gefragt, was soll ich überhaupt damit? Wozu sollte ich Gemüse auf diese Weise schneiden? Doch dann habe ich mich ein wenig informiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass der Spiralschneider ein großartiges Werkzeug ist, mit dem ich fantastische Gerichte zaubern kann.

Glaubt ihr nicht? Dann lasst mich euch davon erzählen, warum ich den Spiralschneider so lieb gewonnen habe!

Glutenfreie Spaghetti

Wer Gemüse mag und Nudeln auch, aber nicht viel Geld für glutenfreie Pasta ausgeben möchte oder auch das Problem hat, dass die glutenfreien Pastasorten nicht schmecken, der wird sich über einen Spiralschneider mit Sicherheit freuen. Dadurch kann man nämlich alle Gemüsesorten nach Wahl in dünne Spiralen schneiden. Möhren, Zucchini, Aubergine und noch mehr. So kann man aus einem Gemüse glutenfreie Pasta zaubern, die man warm oder auch kalt genießen kann. Mit wenig Kalorien und ganz nach dem eigenen Geschmack.

Geniale Beilage

Gemüsespaghetti sind aber auch eine großartige Beilage im Salat und passen auch hervorragend zu zahlreichen Pasta-Gerichten. Hierzu möchte ich euch gerne ein leckeres und veganes Pasta-Gericht vorstellen, in dem ich den Spiralschneider brauche, der mir meine Arbeit um ein Vielfaches erleichtert.

Gemüsespaghetti mit Safran-Soße

Ihr braucht hierfür:

1 Paket Spaghetti

Salz

Pfeffer

1 große Zucchini

1 Lauch

1 große Möhre

500 ml Soja Cuisine

Safran

Bei Bedarf Brühe

Öl zum Anbraten

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Wascht die Zucchini und schneidet die Enden ab, ehe ihr die Zucchini in den Spiralschneider gebt. Dort dreht ihr die Zucchini im Uhrzeigersinn, bis die Zucchini weg ist oder zumindest so weit, wie eure Finger es zulassen. Den Rest könnt ihr mit einem Messer zerkleinern. Nun wird die Möhre geschält und ebenfalls im Spiralschneider zerkleinert. Der Lauch wird hingegen geschält, man schneidet das untere Wurzelende ab und zerteilt es dann längs in 2 Hälften, ehe man Schicht für Schicht den Lauch sauber wäscht. Nach dem Reinigen wird der Lauch in dünne Streifen (längs) geschnitten, damit er sich wie die Zucchini und die Möhren an die Spaghetti anpasst.

Schritt 2: Kocht die Nudeln nach Anleitung und lasst sie abtropfen. Wenn ihr Zeit und Geld sparen wollt, erhitzt das Wasser im Wasserkocher, während der Topf warm wird. So habt ihr das kochende Wasser binnen weniger Minuten fertig und könnt euer Essen viel schneller genießen.

Schritt 3: Gebt etwas Öl in einen heißen und hohen Topf und bratet dort die Zucchini, die Möhren und den Lauch an. Dies braucht nur wenige Augenblicke. Jetzt gebt ihr etwas Brühe hinzu, sowie die Soja Cuisine und den Safran und lasst alles einen Moment lang köcheln. Schmeckt die Soße mit Salz und Pfeffer ab und rührt die Nudeln unter. Lasst es noch einen Augenblick ziehen und dann kann es bereits serviert werden. Sehr günstig und sehr lecker.

Tipps:

Ihr mögt keinen Safran oder es ist euch zu teuer? Dann könnt ihr anstelle vom Safran auch etwas Parmesan in die Soße reiben. Wenn ihr es vegan, aber dennoch käsig wollt, könnt ihr veganen Käse oder Hefeflocken verwenden. Das ist ebenfalls günstig und wahnsinnig lecker.

Zudem könnt ihr euer Essen mit jeder beliebigen Gemüsesorte erweitern. Das geht zum Beispiel mit Erbsen, frischem Spinat, braunen oder auch weißen Champignons. Für die gesunde Würze ist natürlich auch Knoblauch erlaubt und bei den Gewürzen nehme ich ab und zu auch gerne noch ein wenig geräuchertes Paprikapulver.

Bei diesem Gericht ist es sehr einfach die einzelnen Komponenten mit der Gabel aufzunehmen. Man muss nicht das Gemüse aufstechen, ehe es mit den Spaghetti zu einer Symbiose wird und dank eines Spiralschneiders kostet es auch nicht viel mehr Zeit.

Auch die Reinigung eines solchen Gerätes ist weder schwer noch zeitraubend. Man benötigt lediglich Wasser, Seife und einen Lappen oder man packt das Gerät in den Geschirrspüler.

Möchtest du auch einen tollen Spiralschneider um deine eigenen Gemüsespaghetti zu machen? Dann schau bei fitcarb.de vorbei, denn bei fitcarb.de findest du die besten Spiralschneider.

Ihr wollt wissen, was ein Spiralschneider alles kann?

Gar kein Problem, in dem nachfolgenden Video zeigt euch die Connie, was man aus einem Spiralschneider mit mehreren Aufsätzen alles zaubern kann. Interessant wird es für euch, falls ihr die Ergebnisse sehen wollt, ab Minute 5.

Ihr möchtet noch ein anderes grandioses und einfaches Rezept haben? Dann könnte dieses Gericht hier genau das Richtige für euch sein:

Natürlich sind die Gerichte bedeutend einfacher, wenn ihr einen mechanischen Spiralschneider habt, anstelle eines manuellen. Allerdings ist auch der manuelle Spiralschneider einfach zu bedienen, wenn man sich im Vorfeld ein paar Videos anschaut und natürlich auch ein wenig übt. Auch sind natürlich neue und scharfe Messer, wie auch die Klingen beim Spiralschneider ausschlaggebend für die Bedienung, sowie die eigene Fingerfertigkeit. Es geht schließlich nicht darum, dass man möglichst viel Kraft hinein investiert und das Gemüse hinein quetscht, sondern es geht darum, dass man das Gemüse mit gleichmäßigem Druck im Uhrzeigersinn durch die Maschine dreht. Bei einem maschinellen Spiralschneider ist es so, dass man nur ein wenig Druck benötigt, um das Gemüse in die richtige Form zu schneiden.

Natürlich sind die maschinellen Spiralschneider, viel teurer als die manuellen. So kann der Preis von Spiralschneider zu Spiralschneider enorm variieren. Ein einfacher Spiralschneider wie im zweiten Video gezeigt kostet um die 18 Euro. Mein Multifunktionsküchengerät (Nicer Dicer) mit verschiedenen Aufsätzen und Spiralschneide-Aufsätzen hat um die 100 Euro gekostet und wenn man eine Multifuktionsküchenmaschine benutzt wie im ersten Video, muss mit Preisen um die 200 bis 500 Euro rechnen.

Was haltet ihr von Spiralschneidern?

Seid ihr ein Fan von Spiralschneidern? Besitzt ihr einen Spiralschneider? Und wie häufig benutzt ihr ihn? Wie viel hat euer Spiralschneider gekostet und wie zufrieden seid ihr damit? Erzählt in den Kommentaren von euren Erfahrungen und helft anderen, um Fehlkäufe zu vermeiden. Ich freue mich über eure Aufmerksamkeit, würde mich über eine gute Bewertung freuen und hoffe, dass der eine oder andere den Artikel auf den sozialen Medien teilt.

Ansonsten wünsche ich euch einen großartigen Tag und guten Hunger.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.