Vegane Kekse – welche schmecken gut?

Wolltet ihr schon immer mal vegane Kekse probieren, wisst abe rnicht welche gut sind? Ich habe für euch (und für mich) ein paar getestet! Und das hier ist raus gekommen:

Veganz Kekse:

Die Kekse von Veganz sind mit ihrer Herzchenform nicht nur unheimlich süß, sondern sie haben auch viele Geschmacksrichtungen zu bieten. Zitrone, Marmorkekse und Schokokekse. Aber ich muss sagen, ich fand sie leider überhaupt nicht saftig. Meinen Geschmack haben sie nicht getroffen.

Itsy Bitsy Bears:

Die sind niedlich und schmecken total nach Schokolade. Sie sind ohne Gluten und daher ein wenig trockener als andere Kekse, aber ich muss sagen, sooo trocken fand ich sie dann doch nicht. Besonders Kinder finden diese Kekse wegen ihrer Form super!

Gross Fourré Doppelkekse

Ich habe diese Kekse in mehreren Sorten ausprobiert: Schoko, Vanille und Erdbeere. Zugegeben war Erdbeere für mich ein wenig zu chemisch, aber die anderen Sorten fand ich klasse. Saftig und voll im Geschmack. Speziell die Schoko-Variante hat mich sehr an die Prinzenrolle erinnert. Wer auf der Suche nach veganer Prinzenrolle ist, der sollte sich unbedingt Gross Fourré Doppelkekse zulegen!

Bohlsener Mühle Kekse:

Ebenso wie die Veganz Kekse, kommen die Kekse der Bohlsener Mühle in mehreren Geschmackssorten und der gleichen Keksform daher, aber auch die konnten bei mir geschmacklich nicht hundert prozentig punkten, waren aber in meinem Empfinden saftiger als die von Veganz.

Sommer & Co. Bio Demeter Kekse:

Schlicht verpackt, viele verschiedene Sorten und alle umwerfend! Immer wieder gerne!

Oreo Kekse:

Die Oreos mit doppelter und normaler Füllung, sowie die mit der Schokocremefüllung sind allesamt vegan. Aber auch die ungesündesten Kekse – und das nicht nur, weil sie von Monsanto kommen.

Veganz Doppelkeks:

Diese Kekse sind der Hammer! Viel Keks, viel Schokolade, viel Geschmack! Ein Leckerbissen für Groß und Klein!

 

Ich hoffe, ich konnte euch weiter helfen. Welche veganen Kekse habt ihr schon probiert und welche gefallen euch am Besten?

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>