Sich richtig auskurieren, warum viele es nicht tun

Sich auskurieren, klingt eigentlich ganz einfach, ist aber für viele ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich kenne es von meinem Mann und einer guten Freundin, dass sie es oftmals nicht hinkriegen sich richtig auszukurieren. Frühzeitig springen sie auf, fangen an zu ackern, übernehmen sich und wenig später hat es sie wieder umgehauen. Gehört ihr auch zu dieser Sorte Mensch oder kennt ihr welche, die das einfach nicht hinkriegen? Jemand aus meiner Verwandtschaft hatte auch diese Schwierigkeit einfach mal zu Hause zu bleiben und sich ordentlich auszukurieren.

Er hatte mit einer schweren Grippe zu kämpfen, war aber überzeugt davon in der Firma ganz ganz dringend gebraucht zu werden und war in weniger als einer Woche wieder auf der Arbeit erschienen. Durch die Arbeit (die körperlich sehr anstrengend war) ist es natürlich nicht besser geworden und er lag wieder im heimischen Bett – allerdings nicht mehr für zwei Wochen, wie der Arzt es ihm zuerst prophezeit hatte, sondern dann für sechs Wochen.

Ich kann es verstehen, dass man wichtige Aufgaben zu erledigen hat und es Fälle gibt, in denen man sich nicht ewig lange eine Auszeit nehmen kann – wenn man sie aber braucht, um wieder gesund zu werden und nur dann auch wirklich leistungsfähig ist, sollte man sein voreiliges Handeln überdenken.

Wenn ich krank bin, gebe ich mir gerne ein wenig mehr Zeit, um mich zu kurieren, habe dann aber auch keinen Rückfall zu erleiden, sondern kann wie gewohnt durchstarten. Leider kann das nicht jeder von uns – da ja ihr Job und auch ihr Chef wartet. In meinem Fall bin ich mein eigener Chef und ich sehe kein Problem damit, alles etwas entspannter anzugehen.

Insbesondere die Sorgen um den Job, dass man ihn ja nicht verliert und dass man weiterhin damit sein Geld verdient, ist bei vielen so groß, dass sie auf ihre eigene Gesundheit pfeifen und sich lieber für ihre Familie kaputt schuften. Verständlich, aber nicht vorbildlich – und vor allen Dingen nicht gesund.

 

sich-richtig-auskurieren

 

Manche arbeiten sich lieber kaputt, als sich einmal richtig auszukurieren. Ist das nicht traurig?

Was das angeht, habe ich noch ein Video gefunden, das genau die Situation in Deutschland widerspiegelt – und ich muss sagen, dass mir das Lachen teilweise im Hals stecken geblieben ist.

Sind das nicht schöne Aussichten?

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.