Reiner Irrsinn – Diesmal: Fahrradfahren

Die deutschen Gesetze sind manchmal schon etwas eigenartig. Nicht einmal vor dem Fahrradfahren machen sie halt!

In der Hafencity Hamburg gibt es viele schöne Fahrradwege, die man bei schönem Wetter nutzen kann. Die Planer solcher Radwege sind aber nicht perfekt. Wie sich das auswirken kann, seht ihr hier:

Es gibt doch tatsächlich eine Fahrradzählstation in Hamburg. Dieses neue moderne technische Instrument zur Messung der einzelnen Radfahrer ist, laut der Menschen, die es in die Wege geleitet haben, eine enorm wichtige Sache. Wie wichtig, könnt ihr in folgendem Video sehen:

Das Fahrradfahren in Siek wird nun viel abenteuerlicher, denn der kombinierte Rad– und Fußweg wird nur noch zum Fußweg umgemodelt. Und die Radfahrer fahren nun… richtig! Auf der Straße:

In Dresden ist ein Fahrradweg, genau genommen der Elber Radweg, der laut einer gewissen Dame so wie er da steht, eigentlich nicht gut platziert ist. Die Frau hat andere Pläne mit dieser Stelle und lässt einen Teil des Radwegs kurzerhand weg baggern:

Wir kennen alle das Lied mit dem Zug, der nach nirgendwo führt. Unterdessen gibt es auch einen wunderschönen Radweg nach nirgendwo; irgendwo zwischen Kummer und Ludwigslust:

Das Fahrradfahren könnte so schön sein, wenn die Behörden einem nicht so seltsame Gesetze um die Ohren hauen würden. Ein problematischer Radweg durchs Moor zwischen Buxtehude und Neu-Wulmstorf:

Offenbar brauchte der Nationalpark irgendeine neue, noch nie da gewesene Attraktion. Wie gut, dass vor gar nicht allzu langer Zeit ein Sturm gewütet hat, nun kann man die Unwetterkatastrophe als Attraktion verkaufen! Ein versperrter Radweg im Müritz-Nationalpark:

Ein absolut intakter Radweg in Dresden muss weichen. Die Radfahrer und die Bewohner von Dresden sind empört und halten diese Maßnahme für eine absolute Geldverschwendung. Die Planer für dieses Projekt halten es aber für eine sinnvolle Maßnahme. Besonders schön finde ich ja die Begründung, warum ein intakter Radweg verschwinden muss:

Reiner Irrsinn – Diesmal: Fahrradfahren
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.