Warum essen Veganer Fleischersatz-Produkte?

Warum essen Veganer Fleischersatz-Produkte? Diese Frage wird sehr häufig gestellt. Die Menschen können nicht verstehen, warum Veganer (aber auch die Vegetarier) auf pflanzliche Fleischalternativen ausweichen, anstatt das Original zu essen? Warum kaufen sich Veganer und Vegetarier pflanzliche Schnitzel und falsche Würstchen, wenn sie doch gar kein Fleisch essen wollen?

Die Antwort ist ganz einfach:

Gewohnheit:

Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier und sucht immer wieder nach Lebensmitteln, die er gewohnt ist. Wer zu seiner Kindheit oft und gerne Würstchen gegessen hat, wird später auch gerne Würstchen essen. Die pflanzlichen Würstchen aus Tofu oder auch Seitan sind eine Möglichkeit weiterhin Würstchen zu genießen, ohne dass Tiere dafür sterben mussten.

Das Gleiche gilt auch für Hack, Steaks, Schnitzel, Käse, Kuchen, Kekse, Joghurt, Aufschnitt, Streichkäse, Streichwurst, Aufstrich im Allgemeinen und vieles mehr.

Es geht nicht um den Geschmack:

Viele meinen ja, dass Veganer vegan werden, weil sie das Fleisch nicht mochten – das ist aber falsch. Es gibt genügend Veganer, die den Geschmack, die Konsistenz und den Genuss an Fleisch sehr gut zu schätzen wissen/wussten, aber dafür nicht länger an den Qualen und dem Tod diverser Tiere beteiligt sein möchten. Dementsprechend kaufen sie gerne pflanzliche Fleischalternativen wie Wurst, Käse und Co., damit sie einerseits das alt gewohnte genießen können und gleichzeitig kein Tier dafür sterben musste.

Schmecken vegane Alternativen genau so gut wie das Original?

Schwer zu sagen. Es gibt die einen oder anderen Lebensmittel, die genau so gut schmecken; es gibt Alternativen, die einem überhaupt nicht schmecken; aber es kann auch passieren, dass man das eine oder andere Gericht vielleicht sogar mehr mag als das Original. Ich erinnere mich gut an ein paar Freunde, die uns besucht haben und denen ich einen veganen Dönerteller gemacht hatte. Neben einem gemischten Salat und ein paar Pommes, gab es veganes Dönerfleisch von Vantastic Foods, sowie einen selbstgemachten veganen Tzatziki. Das Gericht kam so gut an, dass sie mich gefragt haben, ob ich ihnen das bald noch mal machen könnte. Eine Freundin meinte sogar: „Es schmeckt mir sogar besser als der Original-Döner.“ Das will was heißen!

Es gibt aber auch pflanzliche Alternativen, die mir nicht besser schmecken bzw. geschmeckt haben als das Original. Es kommt dabei immer auf die Rezeptur an. Manchmal kann die Konsistenz nicht überzeugen. Einigen Gerichten fehlt die entsprechende Würze… Und so weiter.

Und warum sind pflanzliche Alternativen so viel teurer?

Um ein Gericht herzustellen, das wie das Original schmecken soll, allerdings kein Fleisch und keine Tierprodukte enthalten soll, ist größtenteils viel mehr Aufwand nötig. Neben der ähnlichen Konsistenz muss auch ein ähnlicher Geschmack erzeugt werden, der nicht mit etwas Pfeffer und Salz erreicht werden kann. Darüber hinaus ist es bei speziellen Gerichten, wie etwa Nuggets, Fischstäbchen oder einem Schnitzel, notwendig eine Form der Panierung zu finden, die nicht mit Eiern gemacht wird.

Das ist deutlich aufwendiger, als Fleisch zu schneiden, schmal zu klopfen, es auf normalem Wege zu panieren und es kühl zu lagern. Bei Soja muss man erst einmal ein Fleisch ähnliches Produkt raus bekommen. Mittlerweile gibt es auch neben Soja und Seitan auch Lupinen-Produkte, dessen Verarbeitung nicht einfacher ist, aber ebenso lecker.

Schon mal pflanzliche Fleischalternativen probiert? Schau mal hier vorbei, vielleicht ist da etwas für deinen Geschmack?

Warum essen Veganer Fleischersatz-Produkte?
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.