Absolutes No-Go für Veganer, Vegetarier und Fleischesser

Mir persönlich ist es egal, ob es sich um einen Veganer, einen Vegetarier oder einen Menschen handelt, der Fleisch isst: Es gibt so ein paar Dinge, die (in meinen Augen) ein absolutes No-Go sind.

Das nervigste No-Go, mit dem die Menschen sich am größten voneinander distanzieren, kommt beim Essen! Angefangen von einer simplen Frage, wie etwa: „Bist du Vegetarier/Veganer?“ Da das Fleischessen so gebräuchlich ist, fragt kein Mensch: „Du isst also Fleisch?!“

Blöd wird es dann, wenn sich die Menschen unterschiedlicher Essenseinstellungen über ihre Ernährungsgewohnheiten und die Hintergründe ausfragen und dann das Gefühl entsteht, dass der eine den anderen nicht versteht.

Manchmal läuft es gut

Es gibt Situationen und das Zusammenkommen von Menschen, bei denen ist es kein Problem, wenn beide Parteien sich ganz sachlich und neugierig darüber unterhalten und sich über ihre Erfahrungen austauschen können. Ist jedoch nur einer von beiden Parteien verständnisvoll und der Gesprächspartner kann es nicht nachvollziehen, dann wird es anstrengend.

Verständnislosigkeit

Oftmals wird es ganz schön anstrengend, wenn jemand seine Ansichten erklärt und der andere dafür kein Verständnis hat. Nicht nur, dass dann alles gefragt wird, wenn es auch nach der Erklärung nicht besser wird, sollte man vielleicht das Thema wechseln. Es ist keinem geholfen, wenn das Gespräch anstrengend wird.

Ungefragt seine Meinung mitteilen

Wenn man jemanden fragt, wie er so lebt und warum, dann ist es völlig okay, wenn ihm diese Einstellung und das Leben so gefällt. Unhöflich kann es jedoch erscheinen, wenn man anderen ungefragt seine Meinung auf den Tisch knallt. Vor allen Dingen, wenn man dabei gar nicht nachdenkt. Es ist zudem immer die Art, wie man etwas kommuniziert – und wenn man recht forsch seine Meinung mitteilt, beispielsweise indem man sagt/fragt: „Warum tust du deiner Familie so eine Ernährung an?“, braucht man sich nicht wundern, wenn das Gespräch schnell aufhört.

Der Ton macht die Musik

Je nachdem wie man auf die Ansichtsweise eines anderen reagiert, kann das Gespräch schnell hitzig werden, beendet sein oder man unterhält sich sogar recht angenehm. Es macht einen deutlichen Unterschied, ob man eine Frage interessiert, neutral oder mit einer Art Skepsis stellt. Der Gegenüber könnte es so auffassen, dass der Gesprächspartner die Ansicht nicht teilt und ahnt, dass er jeden Moment einen dummen Kommentar erntet. Auf so eine Form der Unterhaltung hat man keine Lust.

Den anderen überzeugen

Man lebt doch am Besten, wenn jeder seine eigene Meinung hat und man dem anderen seine Ansichten lässt – vor allem, wenn sie niemanden schaden. Und ob nun jemand Fleisch isst oder nicht, ob er Milchprodukte zu sich nimmt oder es bleiben lässt, das ist auch jedermanns Sache. Wenn jemand das so oder so handhabt, dann sollte man das auch so akzeptieren – man muss ja nicht in Gesellschaft des Anderen den anderen Nachahmen und als Vegetarier oder Veganer plötzlich anfangen Fleisch zu essen, wie man es sich als Fleischesser auch nicht hindern lassen muss, Fleisch zu essen. Es sei denn, der Gesprächs- und Tischpartner könnte das nicht sehen. Aber selbst dann wäre es eine kleine Ausnahme.

Die wichtigste Regel für ein harmonisches Miteinander ist und bleibt die Offenheit und eine aufgeschlossene Sichtweise. Jeder sollte den anderen respektieren und seine Ansichten annehmen. Er muss sie ja nicht übernehmen. Aber genau so wenig wie ein Vegetarier von einem Fleischesser die Vorteile des Fleischessens hören will, möchte ein Mensch, der alles isst, auch nicht laufend von einem Veganer Belehrungen, warum er seinen Fleischkonsum aufgeben soll.

Jedem das Seine – gegenseitiger Respekt und gegenseitige Achtung helfen dabei eine friedliche Gemeinschaft zu bilden.

Absolutes No-Go für Veganer, Vegetarier und Fleischesser
5 (100%) 2 votes

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.