Einfach grausam: Tierkämpfe zur Unterhaltung?

Tierkämpfe – ein Grauen auf Leben und Tod.

Dass Tiere für die Unterhaltungsbranche genutzt werden ist nichts Neues. Jeder kennt dressierte Hunde, dressierte Katzen, gehorsame Tiere aus dem Zirkus und die braven und lustigen Tiere aus dem Fernsehen. Was aber die wenigsten wissen, ist dass ja so manche Filmtiere, wie der Schimpanse Charlie, nicht viel Freude am Set hatte, da man sehr grob mit ihm umgegangen ist.

Die dressierten Tiere, die auf ihre Besitzer hören sind aber nicht für jedermann etwas, andere Leute wollen Action und sie lieben Kämpfe bis zum Tod, weshalb Hunde- und Hahnenkämpfe in manchen Kreisen immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Zwei Tiere der gleichen Rasse, die sich im normalen Leben nie über den Weg gelaufen wären, werden dazu trainiert dem Kontrahenten so lange an die Gurgel zu gehen, bis der nicht mehr lebt.

Das ist einfach nur grausam und hat mit Unterhaltung nicht viel zu tun. Damals zu Cäsars Zeiten mochte das noch als Unterhaltung gelten, ich finde aber bei der Entwicklung von heute, sollte es den Leuten nicht einfallen solche Kämpfe als Unterhaltung zu werten. Es ist einfach nur grausam und für mich alles andere als unterhaltend. Aber damit nicht genug, ähnliche Kämpfe, bei denen es unter den Tieren um Leben und Tod geht, sind auf Youtube vertreten, um möglichst viele Klicks zu erzielen und auch das Fernsehen (zumindest in der amerikanischen Fassung) werden solche Kämpfe gezeigt und da noch als Dokumentation verkauft.

Seht selbst:

Ich meine: Sicher, man kriegt ein paar interessante und wissenswerte Fakten über das Tier, aber was sollen diese Machtkämpfe? Hätte es nicht einfach gereicht (wenn es jetzt nur um die Vermittlung von Wissen gegange3n wäre), die Fakten zu nennen und zu zeigen, wie machtvoll/bedrohlich oder stark das Tier wirklich ist?

Nein, für das Publikum was sie erreichen wollen, ist diese Masche viel zu lahm. Da treten Tiere gegeneinander an, die sich im echten Leben (also in freier Wildbahn) nie begegnen würden. Und manche „Kampfkombinationen) sind sowas von dermaßen unfair.

Hier ist ein solches Beispiel von unfairer Kombination:

Auch wenn es sich hierbei um eine gigantische Monster-Hornisse gehandelt hat, wie bitte hätte sie mit ihrem Stachel etwas gegen den harten Panzer eines Skorpions angehen sollen? Wie hätte sie sich gegen die Klauen wehren können? Und der Gift-Stachel? Die Panzerung der Hornisse hätte nichts von alledem Standhalten können, und sie hatte gegen einen derartig gut gepanzerten (und großen Skorpion) kaum eine Chance.

Extrem abartig finde ich dabei auch (wie man nicht nur in dem Skorpion-Hornissen-Video sehen kann), diese Panik, die manche Gegner haben und versuchen zu flüchten. Aber man lässt es einfach so laufen, ist doch egal, dass eines der beiden Tiere ernsthafte Begründung an seiner Angst vorm Sterben hat. Manche wissen schon, dass sie chancenlos sind – und das vermutlich nicht nur, wegen des Größenunterschieds.

Angst und Verzweiflung von Tieren zu zeigen, ist das toll?

Seht euch nur mal die Spinne an, wie viel Panik sie bekommt, wenn der Besitzer des Skorpions sie rausholen will…

Im Ernst! Die Spinne fasste ein wenig Vertrauen (oder ist zumindest ruhiger), als sie merkt, dass der Mensch ihr nichts Böses will…. Und wo landet sie? Im sicheren Tod!

Sorry, aber das (völlig egal welche Tiere gegeneinander antreten – vom Menschen gewollt) ist keine Unterhaltung. Wenn man eine Dokumentation zeigt, in der beispielsweise ein Löwe hinter einer Antilope her läuft oder wenn ein Krokodil sich ein Zebra schnappt, dann gehört das halt zum Lauf der Dinge, das Tier stirbt nicht wegen einer Pseudo-Doku, sondern wenn es stirbt, dann, weil es so gewollt ist. Niemand hat da seine Finger im Spiel gehabt. Mutwillig und skrupellos zwei Tiere gegeneinander antreten zu lassen, nur um zu gucken, wer gewinnt, das hingegen ist einfach nur abartig!

Das ist natürlich nur meine Meinung, jeder soll darüber denken wie er will, aber ich finde so etwas abstoßend und keineswegs unterhaltsam.

Was haltet ihr von diesen Kampf-Videos? Oder allgemein von Tierkämpfen?

Einfach grausam: Tierkämpfe zur Unterhaltung?
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.