In 30 Tagen für emotionale Freiheit

Möchtest du emotionale Freiheit erlangen? Dann habe ich hier den Tipp für dich. Ich habe ihn aus dem Buch „Das Erfolgsprinzip“.

Wie es begann

Catherine Ripley Greene erzählt von ihrer Geschichte mit zahlreichen Operationen – und es fällt wieder eine an. Sie versucht stark zu sein, wie sie es immer getan hat, aber es fällt ihr schwer, denn die Angelegenheit war alles andere als einfach. Sie nimmt sich für den nächsten Termin vor stark zu sein, ihr Kummer, die Furcht und die Traurigkeit machen sich jedoch breit.

Einige Zeit später bekommt Catherine Besuch in ihrer Praxis – eine langjährige Patientin schaut rein und erzählt ihr von einer ähnlichen Geschichte aus ihrem Leben, und dass sie sich bereits darauf freut, diese Operation zu machen. Catherine ist ehrlich und erklärt ihr, dass es in ihrem Leben ähnlich ausschaut, dass sie diese Freude aber nicht teilt. Die Patientin bringt ihr daraufhin im Laufe des Tages ein Buch mit in die Praxis. Es heißt „Excuse me, your Life is waiting“ von Lynn Grabhorn (mittlerweile auch auf Deutsch erhältlich). Kapitel 12 sollte Catherine den Durchbruch bringen – und zu dem Kapitel riet die Patientin ihr auch.

Catherine las sich das Kapitel durch und las darin von einer Technik, die Flip Switching hieß. Mit dieser Technik soll es den Menschen gelingen emotionale Belastungen aus Ängsten, Phobien und Erfahrungen, sowie immer wiederkehrenden Problemen dauerhaft zu lösen. Wie das geht? Ganz einfach!

„Ich liebe mein Haar“

Catherine erzählt aus Lynns Buch, dass man eine Liste mit 30 Dingen notieren soll, die man an sich selbst mag. Die kommenden 30 Tage wählt man nun jeden Tag einen anderen Punkt aus der Reihe und nutzt das als Affirmation für den Tag.

Die Autorin schreibt: „Jedes Mal, wenn in Ihnen Gedanken eine Emotion auftaucht, die mit Ihrem Thema oder Probleme zu tun hat, ersetzen Sie diesen Gedanken mit der Affirmation des Tages aus der Liste der 30 Dinge, die Sie an sich selbst mögen. Am Ende der 30 Tage werden Sie emotional frei sein.“

Catherine hat sich an die Arbeit gemacht und 30 Dinge notiert, die sie an sich selbst mag – was ihr im ersten Moment doch schwer gefallen ist; das geht aber vermutlich vielen so. Sie hat sich intensiv damit auseinander gesetzt und gleich am nächsten Tag mit der Affirmation begonnen. Jedes Mal, wenn sie an den bevorstehenden Termin und die damit verbundenen Sorgen dachte, sagte sie sich die erste Affirmation: „Ich liebe mein Haar.“

Sie hat es mit der Affirmation knallhart durchgezogen und am Tag des Beratungstermins waren ihre ganzen Sorgen und Ängste völlig unbegründet. Sie wurde von einem freundlichen und fähigen Arzt behandelt, der sich ihre Sorgen gerne anhörte und sie verstand, und nach der Operation war sie eine ganz andere Frau.

Tipp:

Nimm dir einen Zettel und notiere dir 30 Dinge, die du an dir selbst toll findest. Das können sowohl physische Dinge, als auch psychische Sachen sein. Beispielsweise liebst du dein Haar, deine Nägel, deine Neugier, du liebst deine gesunde Lebensweise, du liebst deine Euphorie oder dein Lächeln und und und.

Achte dabei darauf, dass du die Punkte auch genau so formulierst:

1. Ich liebe meine Hände

2. Ich liebe meine Geduld

3. Ich liebe mein Lächeln

usw.

Und nun wiederholst du die Affirmation jedes Mal, wenn du bezüglich eines Themas negative Gedanken oder Emotionen bekommst. Dir wird es danach viel besser gehen, glaub mir.

Wer sich das ganze Buch von Lynn Grabhorn durchlesen will, sollte sich die deutsche Fassung „Aufwachen – Dein Leben wartet“ zulegen (erhältlich auch als Hörbuch mit 9 CDs) – oder bleibt beim Original „Excuse me, your life is waiting“.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.