5 tolle Dinge über Beton

Es gibt ein paar Dinge in unserem Alltag, denen wir nicht viel Aufmerksamkeit schenken. Nicht, weil sie nicht wichtig wären, sondern weil wir sie als selbstverstädlich hinnehmen. Zum Beispiel Beton! Natürlich ist Beton für viele im ersten Moment nicht besonders spannend. Aber wenn wir uns das mal genau anschauen, dann werdet ihr sehen, dass Beton viel mehr wert ist, als ihr vermutlich denkt.

Finanzieller Wert

Zugegeben, der finanzielle Wert von Beton ist nicht besonders groß, denn Beton ist ein künstlich hergestellter Stein, bestehend aus Zement, Wasser und einer Gesteinskörnung (vorwiegend Sand und Kies) und ist jederzeit in beliebiger Menge herstellbar. Anders als bei Gold oder Diamanten, bei denen die Vorkommen endlich sind.

Zudem sehen natürlich bestimmte Stoffe, wie Juwelen oder Edelmetalle viel schöner aus und kosten aufgrund des raren Vorkommens mehr Geld als andere Stoffe. Kein Mensch würde sich mit Beton schmücken, aber mit Sicherheit mit Silber, Gold oder anderen schönen Schmuckstücken.

Der Wert für die Menschheit

Wenn man eine Umfrage machen würde, was für sie im Leben wichtig ist, würde bei jedem eine andere Antwort kommen. Der eine würde sagen „Mein Partner“, ein anderer würde mit dem Computer antworten, wieder wer anderes könnte nicht ohne seine Haustiere und der nächste ist begeistert, wenn er Musik hören kann.

Natürlich sind das alles ebenfalls wichtige Dinge, die unser Leben bereichern und uns ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Aber stellt euch mal vor, die Menschen hätten keinen Beton. Ohne Beton hätten wir in vielen Fällen keine vernünftigen Bodenbeläge, könnten feste Häuser nicht bauen und ohne Beton wären die Häuser nicht so sicher wie sie sind.

5 Dinge, die du über Beton wertschätzen solltest:

Erstens: Beton hält lange

Wer mit Beton arbeitet und zum Beispiel den Beton als Spachtelmasse zum Bau von Zäusern braucht, der weiß, wie wertvoll der Beton beim Hausbau ist. Nur durch den Beton entsteht die ideale und wetterfeste Klebemasse, die dafür sorgt, dass Stein auf Stein alles zusammen gehalten wird. Ganz gleich wie stark der Wind bläst, wie sehr es regnet oder wie stark die Sonne scheint – Beton hält viel aus!

Die Lebensdauer von Häusern, die mit Beton gefertigt wurden, werden von Experten auf etwa achtzig Jahre geschätzt. Allerdings kann man auch hundertjährige Häuser finden, die ebenfalls mit Beton gebaut wurden, und immer noch bewohnbar sind.

Natürlich hängt die Langlebigkeit von Beton auch mit den äußeren Umständen ab. Wer ständig mit tonnenschweren Maschinen über einen betonierten Weg fährt, strapaziert den Beton natürlich mehr, als wenn der Beton nur für Fußgänger genutzt wird.

Zweitens: Beton ist vielseitig

Man kann Beton auf vielen Wegen verwenden. Zum Beispiel beim Bau von Wänden, dem Aufbau von Häusern, dem Erstellen von Gehwegen und Beton wird sogar in der Küstentechnologie verwendet! Beton ist deswegen so gerne genommen, weil es seinen Zweck erfüllt und gleichzeitig kein gewaltiges Loch in die Kasse reißt.

Drittens: Beton ist günstig

Im Vergleich zu vielen anderen Materialien, die man nutzen kann, eignet sich Beton am besten. Es hält die Steine zusammen, es kostet wenig Geld, ist leicht zu beschaffen und anzurühren und Beton ist sehr langlebig. Außerdem muss Beton zwischendurch nicht von irgendwem gepflegt werden. Wenn der Beton brüchig wird und der ersetzt werden muss (was jedoch eine lange Zeit dauert), dann wird er ersetzt.

Viertens: Beton ist formbar

In vielen Fällen wird Beton als Klebemasse bei Gebäuden genommen und dient auch bei vielen Bodenflächen, zum Beispiel bei Fliesen, als Fugenmasse. Aber es gibt auch große und robuste Betonblöcke, die man vielseitig einsetzen kann. Auch diese Steine sind zuweilen günstiger als andere Steine und sind in verschiedenen Größen erhältlich. So sind mehrere kleine Betonsteine, die aber dementsprechend hoch sind, meist viel stabiler, als große quadratische Betonsteine, die vielleicht nur halb so dick sind.

Diese Betonsteine werden unter anderem gerne als Gehwege genutzt oder auch Auffahrt für die Garage oder das Carport. Je nach Betonblock kann man einen wunderschönen Weg fürs Auto schaffen – aber auch für den Gehweg im Garten.

Fünftens: Man kann leicht mit Beton umgehen

Es gibt Klebe- und Fugenmassen, die viel Geschick benötigen und unter bestimmten Voraussetzungen trocknen. Zwar muss man beim Beton auch darauf achten, dass man die richtige Menge nimmt, nicht kleckert und dass man beim Beton nur dann arbeitet, wenn die Sonne scheint, da es bei Regen nicht oder nur sehr schlecht trocknet. Aber diese und ein paar andere Dinge sind sehr leicht zu lernen und wenn man einmal den Bogen raus hat, ist es wie mit dem Fahrrad fahren! Was man kann, verlernt man nicht!

Innovative Betonblockformen vereinfachen den Bau von Wänden, Gebäuden etc.

So einfach geht Bauen im Jahr 2021

Beton ist beim Bauen von Häusern und Büros essenziell wichtig, doch genauso wichtig sind auch die Stahlträger und Betonblockformen, die das Bauen stark vereinfachen und damit Zeit & Geld sparen lassen. Ein Hersteller, der sich auf

BETONBLOCK macht nach Herstellerangaben das Bauen so einfach und flexibel, wie nie zuvor. Der Hersteller BETONBLOCK eine Lösung zur Herstellung von Betonblöcken aus gegossenem Beton unter Verwendung von Formen in verschiedenen Formen und Größen, die Betonblöcke sind so fast für jeden Zweck erhältlich. BETONBLOCK-Produkte werden in der Küstentechnologie, in Wänden und Gebäuden, im Straßenbau und auf Gehwegen eingesetzt. Hier ein paar Bilder, wo man sieht, was mit den richtigen Bau-Formen für schöne Dinge möglich sind. Wer sein eigenes Haus oder Büro komplett auf einem leeren Grundstück aufbauen möchte, kann mit den Betonblockformen von BETONBLOCK das Bauen beschleunigen, da es für viele Zwecke bereits passende Betonblockformen gibt. Das Gleiche gilt auch für den Bau von Straßen, Treppen usw. Ich habe mir die Galerie angesehen und was man damit alles machen kann, hat mich schon beeindruckt, also die richtigen flexiblen Betonblockformen + guter Beton sind wirklich sehr mächtig.

Praktisch und vielfältig einsetzbar
Beispiel für eine Betonblockform

Fallen euch noch weitere Dinge ein, die ihr über Beton teilen möchtet?

Habt ihr noch andere gute Gründe, warum wir den Beton wertschätzen sollten – oder auch andere Dinge, bei denen ihr sagt: „Das kommt in unserer Gesellschaft/in dieser Zeit viel zu kurz?“

Wir freuen uns über eure Beiträge zu dem Thema und wünschen euch viel Erfolg mit euren Bauprojekten!

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>