Zu alt zum Lernen?

Ist man irgendwann wirklich zu alt zum Lernen?

Es sei im Alter schwieriger zu lernen – und da mag auch etwas dran sein. Besonders schwer ist es ja, wenn man mit einem Mal etwas völlig Neues lernt, das mit all den Dingen, die man bereits gelernt hat so gar nichts zu tun hat. Beispielsweise, wenn man mit 80 Jahren sich das erste Mal an einen Computer wagt oder wenn man mit 70 erstmals hinter dem Steuer eines Autos sitzt.

Im Alter soll das mit dem Lernen nicht mehr so einfach sein, wie in jungen Jahren – wenn man noch klein und jung ist, saugt der Gehirn die ganzen neuen Informationen wie ein Schwamm auf und speichert sie für eine Ewigkeit dort ein, doch je älter man wird, desto mehr entwickelt sich aus dem, was man im Kopf hat, ein Sieb – wobei es auch genügend junge Mitmenschen gibt, die sich schon jetzt nichts merken können.

Allein daran kann man schon sehen, dass das zunehmende Alter nicht zwangsläufig bedeutet, dass man nicht mehr lernen kann. Man ist zum Lernen nie zu alt, nur muss man sich im Laufe der Zeit ein wenig mehr Geduld einräumen – wobei das auch von Mensch zu Mensch variiert. Manche Menschen sind auch im hohen Alter in der Lage neue Dinge zu lernen und sie umzusetzen, hochkomplizierte mathematische Formeln auszurechnen und dergleichen; und wie gesagt, ebenso gibt es Menschen, die bereits in ihrer Jugend nicht viel im Kopf behalten – vielleicht weil sie mit ihren Gedanken immer wo anders sind oder weil sie das Thema schlichtweg nicht interessiert.

Somit kommt es viel weniger auf das Alter an, als auf die persönlichen Eigenschaften, auf die Lernbereitschaft, die eigenen Interessen und wie offen man für Neues ist. Wem alles zu anstrengend ist, wird sich auch mit dem Lernen schwer tun.

Ich habe von meinem damaligen Fahrlehrer von einer Frau gehört, die über 80 Jahre alt war und dann ankam, weil sie unbedingt das Autofahren erlernen wollte. Und obwohl sie deutlich über dem Durchschnitt lag, der zu ihm kommt um Fahrstunden zu nehmen, hat sie in etwa der gleichen Zeit das Autofahren erlernt. Ein guter Beweis dafür, dass das Alter nichts zu sagen hat.

 

Von wegen „Man kann einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen“.

Zu alt zum Lernen?
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.