Wertvolle Sachen verschicken

Wertvolle Sachen mit Werttransporte Kurierdienst verschicken

Wertvolle Gegenstände aus dem Familienbesitzt oder der Firma zu verschicken ist ein ziemlich heikles Thema, denn obwohl die meisten Menschen ihre Ware über die Post verschicken, gibt es da immer wieder mal Geschichten, dass vereinzelt die Pakete verschwunden sind und nie dort ankamen, wos ie ankommen sollten. Nicht selten ist es so, dass die Pakete aber nicht einfach abhanden gekommen sind, sondern sogar gestohlen wurden, weil jemand dahinter gekommen ist, was sich tatsächlich da drin befindet.

Daher möchte ich euch, wenn ihr so etwas machen müsst, einen Kurierdienst für Werttransporte empfehlen!

Was macht ein Kurierdienst für Werttransporte?

Anders als andere Kuriere haben sich diese Dienstleister darauf spezifiziert nur wertvolle Gegenstände zu transportieren. Dabei kann es sich um wertvolle Münzen handeln, unbezahlbare Gemälde, alte Schmuckstücke aus dem Familienerbe oder auch ein wichtiges Gerät, das für die Firma von unschätzbarem Wert ist und dringend an einer anderen Stelle gebraucht wird.

Im Gegensatz zu einem normalen Transportunternehmen ist ein Kurierdienst für Werttransporte mit besonderen Vorkehrungen bei der Arbeit, sodass es unmöglich ist, dass die Wertgegenstände einfach verschwinden können. Meist arbeiten diese Unternehmen eher in einem kleinen Team, sodass nicht in der Masse der Mitarbeiter einfach etwas verloren gegangen oder geklaut werden kann. Denn für die Transporte ist immer eine bestimmte Menge von Mitarbeitern zuständig, die die Ware von einem Ort zum anderen bringen muss und die sich auch bei langen Fahrten abwechselt, damit es keine Unfälle gibt.

Außerdem sind die Fahrzeuge und die Gegenstände, die zu transportieren sind, besonders gesichert, sodass es auch für Außenstehende kein Kinderspiel ist die Ware einfach zu stehlen. So sind die Transporter in der Regel gut gesichert und die Ware ist zusätzlich in einem Safe oder gesicherten Behältern  aufbewahrt, bei denen man auch mit Hammer, Kreissäge und anderen Werkzeugen nicht einfach ran kommen kann.

Zusätzlich ist das Personal natürlich auch für Notfälle, wie einen Überfall geschult und gibt besonders Acht auf die Ware, die zu transportieren ist, sodass nichts passieren kann. Sie wissen auch worauf sie achten müssen, sollte sie jemand beobachten und versuchen eine Schwachstelle zu finden, um ihnen die Ware abzunehmen, weswegen ein Diebstahl so gut wie unmöglich ist.

Der Preis lohnt sich

Natürlich ist es verhältnismäßig sehr teuer einen solchen Kurierdienst mit so einer Aufgabe zu betreuen. Aber auf der anderen Seite hat man hierbei sämtliche Sicherheiten, die man bei der Post niemals hätte. Außerdem kann nicht jeder die entsprechenden Produkte einfach ins Auto packen und mit ihnen herumfahren. In erster Linie ist das die viel teurere Variante, zweitens trägt man am Ende selbst die Verantwortung, wenn etwas verloren geht, Schaden nimmt oder man sogar beklaut wird. Deswegen ist es auch nicht richtig nur auf den finanziellen Aspekt zu gucken und einen Werttransportdienst nur daruaf zu reduzieren.

Beispiel: Erbe

Nehmen wir mal das Szenario, dass jemand nicht mehr gut zu Fuß ist, aber sein Erbe bereits an die entsprechende Familie verschicken möchte, damit man vor dem Ableben bereits die Gewissheit hat, dass alles dort ist, wo man es haben möchte. Ich weiß, das ist ein trauriges Beispiel, aber kein unrealistisches. Nun kommt der Werttransportdienstleister und nimmt die Ware entgegen, man tauscht Unterschriften aus, damit man nachvollziehen kann wer es war und wo das Erbe hingeschickt werden soll, und die Ware kommt an. Dann ist alles in bester Ordnung und man weiß, dass alles gut gegangen ist. Wenn man aber die Post damit beauftragt und dort durch dei Maschinen nicht vorsichtig damit umgegangen wird (auch wenn man mit dem „Vorsicht, zerbrechlich!“-Aufkleber nicht spart) und es komm dadurch beschädigt an. Dann hat man nicht nur den Ärger das Unternehmen auf Schadensersatz zu verklagen, sondern wenn man Pech hat, ist das kaputte Objekt irreparabel, was für eine Privatperson traurig ist, da oft auch en hoher emotionaler Wert dran hängt und für eine Firma ist es womöglich ein unbezahlbarer Schatz, der nicht nur viel Arbeit, sondern auch viel Zeit kostet, das Objekt neu zusammen zu bauen oder es anderweitig zu ersetzen.

Wie gesagt, billig ist ein Kurierdienst für Werttransport mit Sicherheit nicht, aber wenn ich bedenke, ich hätte etwas wirklich wichtiges zu verschicken und ich müsste mir sicher sein können, dass es dort ankommt, wo es ankommen soll, ganz egal ob im In- oder im Ausland, dann würde ich mich mit einem solchen Kurierdienst viel sicherer fühlen als mit der handelüblichen Post. Zumal bei der Arbeit von Post und anderen öffentlichen oder privaten Paketdiensten immer das Problem besteht, dass es in der Zwischenzeit von Anfang bis Ende des Versands so viele Menschen in den Händen hatten, dass es schier unmöglich ist irgenetwas nachvollziehen zu können, sodass der Verantwortliche für das zerbrochene, kaputte oder defekte, oder auch verschwundene, Objekt gar nicht zur Rechenschaft gezogen werden kann.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen viel Erfolg bei allem was ihr tut, dass ihr die richtigen Entscheidungen trefft und euch nicht nur auf einen Aspekt fokussiert, wenn mehrere Faktoren dabei eine wichtige Rolle spielen.

Bis Bald

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>