Warum Luxusuhren auch in 2022 im Trend sind

Luxusuhren

Luxusuhren sind trotz des neuen Zeitalters der Smartwatches immer noch im Trend, obwohl sie nicht diese vielen Funktionen einer Smartwatch besitzen.

Luxusuhren sind nicht nur ein luxuriöses Statussymbol, sie werden auch gerne als alternative Ivesements gekauft, um sich vor einer steigenden Inflation zu schützen, denn Luxusuhren, sind einige der wenigen Sachgüter, die kaum an Wert verlieren und teilweise sogar an Wert dazu gewinnen, wenn zB. eine „neu erhaltendende“ ausverkaufte Rolex verkauft wird, dann oft zu einem höheren Verkaufspreis, als die Uhr ursprünglich kostete.

Solche Luxusuhren bieten eine große Genauigkeit und Präzision, die sie zu zuverlässigen Uhren für Profis oder Sportler machen, die sie zur präzisen Zeitmessung mit erhöhtem Komfort nutzen.

Heutzutage gibt es jedoch einige hervorragende Eigenschaften, die mit den Luxusuhren einhergehen. So verfügen sie beispielsweise über bestimmte Hightech-Funktionen, die Ihnen helfen, sich über die Wetterbedingungen oder Termine auf dem Laufenden zu halten, ohne dass Sie ab und zu auf Ihr Telefon schauen müssen. Wie die meisten Schweizer Premium-Uhren sind auch diese Luxusuhren extrem wasserdicht, so dass Sie ruhig schwimmen gehen können .

Im Internet kann man mittlerweile auch teure Luxusuhren u.A. vom Hersteller Rolex kaufen, bedenke jedoch, dass es sich bei manchen Shops um Shops handelt, die keine echten Uhren verkaufen. Wenn dir jemand eine Rolex für 300 Euro anbietet, ist sie mit Sicherheit nicht echt! Eine Menge Wissenwertes zum Thema Rolexuhren Kauf findest du unter https://luxusuhr.com/rolex/.

Kaufe zu deiner Sicherheit eine Rolex nicht auf dem Flohmarkt oder bei Ebay, das Risiko, eine Fälschung zu erwischen ist für Laien recht gross, wenn du eine gebrauchte Uhr kaufen möchtest, solltest du mit ihr zum Juwelier, um zu prüfen, ob es eine echte Rolex ist, denn auch eine Kaufquittung könnte gefälscht sein.

Ein Freund von mir, der Millionär ist und nur mit eher gut verdienenden B2B Kunden zu tun hat, trägt seine Rolex regelmässig auch in seiner Freizeit und bestimmt trägt bei ihm die Rolex zum Verkauf bei. Angesprochen darauf, sagte er, dass sie auch ein guter Inflationsschutz sei.

Seine Rolex sieht auch wirklich gut aus und ich überlege bereits, ob ich mir nächstes Jahr auch eine Rolex kaufen werde.

Wie sind die teuren Luxusuhren entstanden? Wer kam als Erstes auf die Idee?

Heutzutage ist die Idee, die hinter teuren Luxusuhren steckt, nicht ganz klar, wenn man in Geschichtsbüchern oder auf Wikipedia darüber liest.

In der Vergangenheit war es den Menschen jedoch viel klarer, warum sie an den Königshöfen so wichtig waren. Viele Monarchen hatten ihren eigenen Uhrmacher, der ihnen einzigartige Zeitmesser mit großer Genauigkeit und Präzision anfertigte. Wenn man eine solche besondere Rolex trug, war man leicht als Mitglied der Oberschicht zu erkennen. Eine solch exklusive Uhr zeigte auch, dass man aus reichem Hause kam.

Viele berühmte Marken wie Breguet oder Vacheron Constantin stehen in dieser Tradition (und stellen bis heute Uhren her), aber es gibt heute keine exklusiveren Uhren als die von Rolex. Soviel ich weiß, sind sie die einzige Marke, die ihre Uhrwerke sogar selbst herstellt.

Heute ist Rolex eine der beliebtesten und teuersten Marken für Luxusuhren. Trotz neuer Konkurrenten wie Smartwatches ist Rolex nach wie vor ein sehr wichtiges Vorbild für viele andere renommierte Luxusuhrenmarken: Von Omega über Tag-Heuer bis Breitling versucht fast jeder Schweizer Uhrenhersteller, Rolex zu imitieren, indem er ihren Erfolg mit innovativen Marketingkampagnen und neuen Kollektionen kopiert.

Über die teuersten Luxusuhren der Welt

wie zum Beispiel die berühmte „Girard Perregaux Vendome“ oder „Patek Philippe“:

Die teuersten Luxusuhren kommen aus der Schweiz und werden mit Edelsteinen und Rohstoffen wie Gold, Diamanten und mehr hergestellt. Diese Uhren haben auch oft einen hohen Restwert, d.h. sie können zu einem besseren Preis verkauft werden, als sie gekauft wurden – was im Schmuckbereich praktisch einzigartig ist!

Schweizer Uhren – Die teuersten Uhren der Welt

Ihre begrenzten Produktionszahlen machen sie zu etwas Besonderem, wenn Sie eines dieser modernen, limitierten Stücke der Hightech-Geschichte besitzen möchten. Zudem hat jede Uhr ihre eigene und wenn Sie ein seltenes Modell kaufen, ist Ihre Uhr auch ein Stück Geschichte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Luxusuhren einen luxuriösen Lebensstil verkörpern, der es ihren Besitzern ermöglicht, bei Kunden oder Geschäftspartnern sowie bei anderen Menschen einen hervorragenden Eindruck zu hinterlassen. Darüber hinaus sind diese Uhren eine Investition mit gutem Wertsteigerungspotenzial, wenn sie richtig aufbewahrt werden und im Rahmen des regulären Handels auf dem Gebrauchtmarkt zu einem höheren Preis weiterverkauft werden können.

Fazit Zum Trend der Luxusuhren von Rolex und Co.

Aus diesem Grund rechne ich damit, dass der Trend zu extrem teuren Uhren auch im Jahr 2022 anhalten wird, auch wenn es bei einigen Modellen wie Smartwatches schwer vorherzusagen ist, ob sie mit neuen Konkurrenten mithalten können oder ob sie nach ein paar Jahren wieder aufgegeben werden. Bei der doch deutlich steigenden Inflationsrate werden noch mehr Menschen in Sachanlagen wie Wein, Luxusuhren, Immobilien und Oldtimer investieren, da jedoch Immobilien an Wert verlieren können und sehr unmobil sind, würde ich solche Luxusuhren als Wertanlage immer vorziehen, denn man kann sie problemlos von A nach B bringen ohne bürokratischen Aufwand und ohne Kosten für einen Umzugswagen.

Welche Luxusmarkenuhren findest du persönlich am Schönsten und warum? Hinterlasse Bitte einen Kommentar. Danke Eure Verena

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>