Warum ich die Sauna liebe

Menschen, die gerne in die Sauna gehen, tun dies aus vielen verschiedenen Gründen. Manche genießen die entspannende Hitze und die ruhige Atmosphäre, andere schätzen die gesundheitlichen Vorteile eines Saunabesuchs. Und manche freuen sich am meisten auf den sozialen Aspekt eines Saunabesuchs mit Freunden oder der Familie.

Unabhängig davon, warum sie es lieben, gibt es viele Gründe, warum sich immer mehr Menschen für eine eigene Sauna zu Hause entscheiden. Einer der Hauptgründe ist vielleicht, dass eine Heimsauna einen gemütlichen Rückzugsort direkt im eigenen Garten oder Keller bietet. Nach einem langen Arbeitstag gibt es nichts Schöneres, als nach Hause zu kommen, sich in der eigenen Privatsauna zu entspannen, den Stress abzubauen und völlig vom Alltag abzuschalten. Außerdem ist das Schwitzen in der Sauna gesund, das sagt sogar die AOK.

Ein weiterer Grund, warum sich viele Menschen für eine Heimsauna entscheiden, sind die gesundheitlichen Vorteile. Saunagänge tragen nachweislich dazu bei, die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu verbessern, Stress und Ängste abzubauen und sogar das Risiko für bestimmte Krankheiten wie Krebs zu senken. Und weil Saunagänge so entspannend und belebend sind, können sie auch deine Stimmung und dein Energieniveau heben und dir helfen, den ganzen Tag über motiviert und konzentriert zu bleiben.

Ob du nun wegen der körperlichen oder der sozialen Vorteile in die Sauna gehst, es besteht kein Zweifel daran, dass immer mehr Menschen diese beliebte Wellness-Aktivität bequem von zu Hause aus genießen. Wenn du also noch nicht darüber nachgedacht hast, dir eine eigene Sauna zuzulegen, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt dafür – du wirst es bestimmt nicht bereuen.

Ist es schwer, eine eigene Sauna zu bauen?

Der Gedanke, eine eigene Sauna zu bauen, mag zunächst einschüchternd klingen, aber mit der richtigen Anleitung und den richtigen Werkzeugen kann es tatsächlich relativ einfach sein. Es gibt viele Bausätze für Heimsaunen, die alle notwendigen Komponenten enthalten, z. B. Holzrahmen und Isolierung, Öfen und Steuerung, Bänke und Innenverkleidung. Diese Bausätze werden auch mit einer detaillierten Montageanleitung geliefert, so dass du dir keine Gedanken machen musst, wie du alles zusammenbauen sollst. Laut https://selbermachen.de/bauen/innenausbau/sauna-selber-bauen ist es wohl relativ leicht, naja ;).

Wenn du dich also für eine eigene Heimsauna interessierst, aber nicht weißt, wo du anfangen sollst, dann investiere noch heute in einen Bausatz für eine Heimsauna und erfülle dir den Traum vom Entspannen in der Einsamkeit oder in geselliger Runde mit Freunden. Dein Geist, dein Körper und deine Seele werden es dir danken!

Es gibt inzwischen auch sogenannte „mobile Saunen“, die habe ich bei Schwimmbad-Sauna-Whirlpool.de gesehen. Die mobile Sauna kostet nur etwa 67 – 300 Euro und ist damit viel billiger und braucht viel weniger Platz als eine normale Sauna. Wenn du bedenkst, wie viel Arbeit es ist, eine Sauna zu bauen, ist der Kauf für 67 Euro immer noch eine gute Alternative. Wenn du aber gerne zusammen mit deiner Familie die Hitze in der Sauna genießt, führt wahrscheinlich kein Weg an einer Sauna für zu Hause vorbei. Wenn ich den Platz hätte, würde ich eine Fass-Sauna kaufen, die sieht einfach cool aus ;).

Was musst du beim Kauf deiner eigenen Sauna beachten?

Natürlich gibt es ein paar Dinge zu beachten, bevor du deine Sauna genießen kannst. Zunächst einmal musst du den richtigen Standort für deine Sauna finden. Sie sollte an einem Ort stehen, an dem es weder zu heiß noch zu kalt ist und wo es eine gute Belüftung gibt. Du musst auch darauf achten, dass der Boden eben ist, damit die Sauna nicht zur Seite kippt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Art der Sauna, die du haben möchtest. Es gibt viele verschiedene Saunatypen auf dem Markt, von der Infrarotsauna bis zur Dampfsauna. Jeder Saunatyp hat seine eigenen Vorteile und Eigenschaften, deshalb ist es wichtig, dass du dich gut informierst und die Sauna findest, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Sobald du all diese Informationen hast, kannst du mit dem Einkaufen für deine Heimsauna beginnen. Es gibt viele verschiedene Anbieter von Saunen, also vergleiche Preise und Eigenschaften, bevor du deine endgültige Entscheidung triffst. Und vergiss nicht, Freunde oder Verwandte, die vielleicht schon eine Sauna zu Hause haben, um Empfehlungen zu bitten.

Wie lange solltest du in der Sauna bleiben?

Auf diese Frage gibt es keine „richtige“ Antwort, denn wie lange du in der Sauna bleibst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Die meisten Menschen beginnen mit einem kurzen Saunagang von 10 bis 15 Minuten und steigern die Dauer mit der Zeit. Du solltest immer auf deinen Körper hören und sicherstellen, dass du dich jederzeit wohl fühlst, besonders wenn du eine Infrarotsauna benutzt, in der die Temperaturen bis zu 200 Grad Celsius erreichen können.

Es wird jedoch allgemein empfohlen, mit kürzeren Saunagängen (10-20 Minuten) zu beginnen, wenn du noch nie in einer Sauna warst. Dann solltest du nach eigenem Ermessen entscheiden, wie du dich fühlst und zu längeren Saunagängen übergehen, sobald sich dein Körper an die Hitze gewöhnt hat.

Hast du eine Sauna zu Hause? Gehst du regelmäßig in die Sauna oder bist du überhaupt nicht der Saunatyp? Bitte hinterlasse unten einen Kommentar, ich freue mich schon darauf!

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>