Vom Bücherregal für Kinder bis hin zum Sideboard – Multifunktionalität ist gefragt

Bei dem Stichwort „Regal“ eilen die Gedanken der meisten sofort zu den bekannten Bücherregalen, die sich in den meisten Wohnungen finden lassen. Regale werden unmittelbar mit Bücherregalen gleichgesetzt. Dabei ist eine Differenzierung dieser Möbel unkompliziert möglich und eröffnet einen größeren Kreativitätsspielraum für die Raumgestaltung. Wer die Funktion eines Regales nicht lediglich auf die, des Stauraumes für Bücher beschränkt, kann die Vielfältigkeit dieses Möbelstückes erleben.

Regale sind nicht nur beliebte Möbel um zusätzlichen Stauraum für Bücher und andere Kleinigkeiten zu schaffen, vielmehr sind sie Gestaltungselemente bei der Wohnungseinrichtung. Regale können – mit der richtigen Positionierung – die Atmosphäre eines Raumes verändern. Mit Regalen lassen sich große Räume optisch verkleinern, indem man sie als Raumteiler einsetzt. In kleinen Räumen hingegen sind sie die platzsparende Alternative zu großen und sperrigen Schränken.

SIDEBOARDS

Auch die Sideboards können der Kategorie „Regale“ zugeordnet werden. Sie sind der „kleine Bruder“ herkömmlicher Regale, wobei das Attribut „klein“ wortwörtlich zu verstehen ist. Sideboards sind Regale in Hüfthöhe. Sie erstrecken sich in die Breite und dafür nur in geringem Ausmaß in die Höhe. Dadurch sind sie für eine Kombination mit herkömmlichen Regalen bestens geeignet, die einen Raum aus der Gleichheit standardisierter, hochgewachsener Möbelstücke reißt.

Bücherregal für Kinder

Ein weiteres Regal, dass für mehrerer Funktionen herhalten kann, ist das Bücherregal für Kinder. Jedes Kinderzimmer bedarf einen gewissen Stauraum, um das täglich entstehende Chaos im Rahmen zu halten. Kinder in der heutigen Zeit haben sehr viel Spielzeug und mit dieser wachsenden Flut an Materialien, will auch ein entsprechender Stauraum bereitstehen, um Ordnung im Kinderzimmer zu gewährleisten. Hierzu ist das Bücherregal für Kinder eine gute Lösung, denn ein funktionales Bücherregal für Kinder hat zumeist nicht nur Kapazität für Kinderbücher, sondern auch Boxen und Schube für Spielzeug.

Ein Kinderregal sollte also in der Regel nicht nur ein optisch ansprechendes Äußeres aufweisen, sondern vor allem auch eine intelligente Aufteilung, mit unterschiedlichen Boxen und Schüben, um genügend Stauraum für Spielzeug zu gewährleisten. Ein Bücherregal für Kinder fördert außerdem den Sinn der Kinder in Verbindung mit Ordnung und Struktur. Kinder lernen durch eine Regalsystem, ein Ordnungssystem zu bewahren, indem Sie das Spielzeug und die Kinderbücher an den vorgesehenen Platz zurücklegen. Das bringt nicht nur Ordnung ins Kinderzimmer, sondern fördert auch das Verständnis des Kindes. Sicherlich ist dies auch altersabhängig und es bedarf auch eine gewisse Zeit, jedoch birgt das Bücherregal im Kinderzimmer das Potenzial, dieses Verständnis beim Kind zu erzeugen.

Regale bieten Multifunktionalität

Die Zeiten standardisierter Möbel sind vorbei. Multifunktionalität und Individualität sind die Trends in der Welt der Möbel. Auch an den altbekannten Regalen ging diese Entwicklung nicht spurlos vorüber. Flexibilität im Aufbau eines Regales und die Möglichkeit, es den individuell ändernden Bedürfnissen anzupassen, sind gefragte Eigenschaften. Diese Art der Regale wird als modulares Regal bezeichnet. Besonders beliebt ist diese Variante der flexiblen Einrichtung bei Studenten, deren, sich ständig ändernde, Ausstattung an Büchern und Lehrmaterialien, untergebracht werden will. Die modularen Regale setzen jedes noch so trockene Lehrbuch in Szene und lassen gleichzeitig Spielraum für andere  >Wohnaccessoires.

Dank des Baukastenprinzips können die modularen Regale beliebig positioniert werden und bei Bedarf kann diese Positionierung jederzeit verändert werden. So bleiben die Regale lang Bestandteil der Wohnungseinrichtung und überdauern Geschmacks- und Trendänderungen problemlos. In einer Zeit, in der auf Flexibilität nicht mehr zu verzichten ist, sind sie demzufolge die idealen Möbel.

Zeitloses Design oder trendige Aufmachung?

Langlebig sind die Regale – allen voran die modularen Regale – allemal. Ihr Design jedoch unterliegt häufig aktuellen Trends. Wer entgegen des Modestroms schwimmen will, greift hingegen zu zeitlosem, natürlichem Design. Ob es ein klassisches, zeitloses Design oder ein Regal in trendigen Modefarben sein soll, entscheidet letztendlich jeder selbst. Beide Alternativen sind multifunktionale Ergänzungen zu jeder Grundausstattung und gehören somit zu den „Must Have’s“ einer Wohnung.

Mit dieser Zusammenfassung sollte eines klar werden; Regale sind nicht nur als Design Objekte in den eigenen vier Wänden zu betrachten, sondern sie bieten multifunktionale Aspekte, die mehr Ordnung und Struktur bringen. Sein Hausbedarf geschickt unterzubringen ist nicht immer einfach, vor allem dann, wenn Kinder im Haushalt leben. Die Challenge ist es, seinen Hausrat auf eine intelligente Weise unterzubringen und das Ganze auch noch gut aussehen zu lassen. Mit dem Passenden Regal, ist dies absolut zu bewerkstelligen.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.