Vegane Schokolade im Test

Vegane Schokolade – welche ist die beste?

Ich mag Schokolade – welche Frau tut das nicht? Allerdings hat man bei veganer Schokolade nur eine geringe Auswahl, denn meistens funktioniert es nur mit einer Edel- oder Zartbitterschokolade, da diese keine Milch enthält. Aber wer sich ein wenig tiefer in die Materie einliest und sich ein wenig schlau macht, der darf erstaunt sein, wie viele tolle Variationen an veganer Schokolade existieren!

Rapunzel-Schokolade:

Die Rapunzel-Schokolade ist zwar mit ihrem Bio-Zertifikat nicht gerade preiswert, aber sie schmeckt sehr lecker und ist dank veganer Milchalternativen nicht bloß in der altbekannten Zartbitter-Variante erhältlich.

Vivani:

Die Vivani die verschiedensten und leckersten Schokoladensorten auf den Markt gebracht. Es gibt zum Beispiel eine helle Reismilch-Schokolade, eine dunkle Bio-Nougat-Schokolade, aber auch mit der speziellen Eigenmarke iChoc kommt die Schokolade prima an. Erhältlich sind die iChocs in den Sorten Mandel-Orange, weiße Vanille, weiße Nougat mit Chrisps, Super-Nuss, Choco Cookie und noch ein paar mehr. Auch die kleinen Schokoladenriegel von Vivani haben es mir unheimlich angetan. Insbesondere die Erdbeer-Waffel-Crunch kann ich wärmstens empfehlen.

Eigenmarke Veganz:

Mittlerweile ist der Supermarkt Veganz sehr bekannt und hat mit seinem Bekannheitsgrad die Herzen vieler Veganer erobert. Vor kurzem bin ich in den Genuss ihrer veganen Schokoladensorten gekommen, und die haben mich förmlich umgehauen. Waffel-Crunch ist ein absolutes Must-Have für die, die es knusprig mögen. Die, die es lieber ein wenig fruchtiger wollen, stehen mit Sicherheit auf die Weiße Rice Choc mit Erdbeer-Crisp oder auf die weiße Rice Schokolade mit Kokosflakes. Und für ein nussiges Erlebnis gibt es noch die Reisschokolade mit Haselnusskrokant! Alle himmlisch lecker!

Schakalode:

Ich bin ein riesengroßer Fan von Vantastic Foods! Die Firma hat viele leckere vegane Gerichte gezaubert, von denen ich einfach nicht genug kriegen kann – aber die Schakalode gehört für mich leider nicht dazu. Diese Schokolade ist einfach nicht mein Fall. Sie schmeckt für mich nicht überzeugend und ich hab auch im Anschluss so einen seltsamen Nachgeschmack. Jedes andere Produkt von Vantastic Foods auf jeden Fall (Soja Medaillons, Veggie Ente, Freemallows, Veggie Döner, Grattugiato Pasta Topping, Leberkäse und Fruchtgrizzlies, um ein paar Beispiele zu nennen), aber die Schokolade macht mir keine Lust auf mehr.

Moo Free:

Die Moo Free wird in den UK hergestellt und schmeckt. Sie ist zwar nicht wahnsinnig umwerfend, aber wenn ich mal zu einem Holland & Barrett komme und sie haben gerade welche da, dann nehme ich sie auch mit. Ansonsten würde ich mir aber nicht die Mühe machen extra deswegen dort hin zu fahren.

Ombar:

Die Ombar Schokoladen unterscheiden sich von den anderen ganz enorm, sie sind nicht nur viel bunter verpackt, sie sind zudem aus rohen Zutaten hergestellt worden! Für Rohkost-Fans ein absolutes Muss. Ich bin ja sonst nicht so der Rohkost Fan, zumindest nicht bei vielen Sachen, aber die Schokolade hat es mir richtig angetan!

Vego:

Ein etwas anderer Schokoriegel, der so süß ist wie eine normale Milchschokolade, auch die großen Nüsse darin machen mir immer viel Freude. Zwar ist die Vego nicht besonders billig und eine große Auswahl an verschiedenen Sorten gibt es auch nicht, aber sie schmeckt dafür umwerfend gut. Wer es nicht besser wüsste, würde vermutlich glauben, er würde eine ganz normale Nuss-Schokolade essen.

Roobar:

Ich weiß nicht, ob es diese Superfoods sind, die mir daran nicht gefallen oder die Proteingeschichte. Auch wenn viele ein Fan dieser Schokolade sind, ich kann den Rohkost-Riegeln der Firma nicht viel abgewinnen. Wenn ich sie kaufe, dann für meinen Mann, denn der findet die wiederum klasse.

 

Wie ist es bei euch mit veganer Schokolade? Habt ihr schon mal welche probiert? Wie hat sie euch geschmeckt und was für Schokolade würdet ihr euch keinesfalls wieder holen?

Vegane Schokolade im Test
5 (100%) 6 votes

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.