Sind Katzen nur was für kluge Besitzer?

Eine Freundin hat mir mal erzählt, sie hat irgendwo aufgeschnappt, dass Katzen nur was für kluge Menschen sein soll… Wie viel Wahrheit steckt da drin?

Es wurde in dem Beitrag, den meine Freundin gesehen hatte, wurden erfolgreiche Menschen gezeigt, die eine Katze zugelegt haben, aber auch nicht so erfolgreiche Menschen, die mit einem Hund zusammen wohnen. Darauf hieß es dann, dass nur kluge Menschen sich eine Katze zulegen würden, was natürlich absoluter Nonsens ist.

Hundebesitzer sind nicht alle per se im geistigen Neandertal anzufinden, noch sind Katzenbesitzer automatisch Genies! Das ist ausgemachter Blödsinn.

 

katze-und-hund

 

Wenn überhaupt, hat dieser Beitrag nur gezeigt, dass erfolgreiche Menschen (oder zumindest ein Teil von ihnen) sich eher Katzen zulegen, weil sie damit weniger Arbeit haben als mit einem Hund. Aber wenn man sich in der Welt umsieht, wird man schnell feststellen, dass Katzen als Haustiere in verschiedenen Berufsgruppen, sowie Einkommensschichten zu finden sind, ebenso wie auch wohlhabende und erfolgreiche Menschen einen Hund haben, wie beispielsweise die Osbournes.

Zudem darf ein Hundebesitzer nicht allzu „dumm“ sein, um die tierische Psyche zu verstehen und zu wissen, wie man einen Hund richtig erzieht. Das gelingt zwar nicht jedem Hundebesitzer, aber wenn ich mir manche wohlerzogenen Vierbeiner angucke, dann kann ich mir vorstellen, was für ein gutes Training dahinter steckt.

Was für ein Tier besitzt ihr zu Hause? Katze oder Hund? Oder vielleicht sogar beides?

Sind Katzen nur was für kluge Besitzer?
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.