Schockbilder auf Zigarettenschachteln – Warum?

Schockbilder auf Zigarettenschachteln

Um die Raucher ein wenig in ihrem Konsum einzuschränken, wurde beschlossen, die Zigarettenschachteln mit Schockbildern auszustatten. Zuvor hatten sie Warnhinweise drauf gelebt, wie etwa „Rauchen macht impotent“ oder „Rauchen schadet nicht nur Ihnen, sondern auch Menschen in Ihrer Umgebung“. Jetzt werden die Warnhinweise durch die Bilder ergänzt.

Was halte ich davon?

Generell ist es sicherlich eine gute Idee, wenn jemand so etwas ungesundes wie das Rauchen ein wenig einschränkt, zumal es neben dem bekannten Raucherbein und tiefschwarzen Lungen noch viele andere Probleme mit sich bringt. Es ist schlecht für das Gehirn, für alle anderen Organe, man wird kurzatmig und erhöht zahlreiche Krebs- und andere Gesundheitsrisiken. So eine Sucht sollte man sicher nicht unterstützten.

Allerdings halte ich von den Warnhinweisen sowie den Schockbildern nicht allzu viel. Zumindest ist in meinem Umkreis niemand bekannt, der aufgrund der Hinweise oder Bilder plötzlich angefangen hat das Rauchen aufzuhören oder es einzuschränken. Und warum ist das so? Meistens ist es so, dass die Menschen von den Risiken (oder zumindest von einigen) ohnehin schon wussten und daher auch nicht mehr geschockt sind, wenn sie es noch einmal lesen bzw. ein Beweisbild vorfinden.

Was wäre besser?

Vielleicht würde es einen größeren Eindruck (zumindest auf manche) machen, wenn sie auf einen ehemaligen Lungenkrebspatienten treffen, der sich nur noch mit Hilfsmitteln artikulieren kann. Ihr wisst, was ich meine, die technischen Hilfsmitteln, damit man wieder reden kann. Ich denke, das würde eher darauf hinweisen: Das kann jedem passieren, pass lieber etwas auf.

Allerdings ist nicht nur das Rauchen gefährlich!

Ich finde es schon ziemlich ignorant, dass meistens so viel Wirbel um das Rauchen gemacht wird, rauchfreie Lokale existieren, Warnhinweise und Schockbilder gemacht werden, die Werbung für Zigaretten aus den Medien verschwindet und alles voll gepackt ist mit Anti-Rauch-Kampagnen; und bei Alkohol ist das kaum der Fall. Ich meine, zu viel Alkoholkonsum ist auch gefährlich – sowohl für einen selbst als auch für Menschen in der Umgebung.

Zu viel Alkohol beeinträchtigt die Sinne, zerstört Teile vom Gehirn, ist schlecht für die Nieren und verändert bei vielen Menschen auch auf Dauer die Persönlichkeit. Manche Menschen werden regelrecht aggressiv wenn sie Alkohol trinken, und wieder andere, die sich betrunken hinter ein Steuer setzen und einfach los fahren, stellen eine unmittelbare Gefahr für alle Menschen im Straßenverkehr da. Wie viele Menschen sind gestorben, weil andere im betrunkenen Zustand gefahren sind?! Warum nicht mal ein Aufkleber mit „Zu viel Alkohol macht die Niere krank“ oder „Zu viel Alkohol macht auf Dauer blöd“?

Klar, es gibt auch Anti-Alkohol-Kampagnen, wie etwa „Kenn dein Limit“ – aber dennoch wird für Alkohol fleißig Werbung gemacht und ich wüsste auch keine Warnhinweise oder Schockbilder auf den Alkoholflaschen – dabei wäre das doch nur gerecht, oder? Ich meine, Alkohol ist doch ab einer gewissen Menge doch nicht ungefährlicher als Zigaretten, oder? Alkohol ist in der Gesellschaft viel eher respektiert als Zigaretten – wogegen ich nicht das Geringste habe, wenn es im richtigen Maß genossen wird. Aber wenn andere sich die Kante geben, hat das mit der gesellschaftlich akzeptierten Toleranzgrenze nix zu tun – und dann ist man plötzlich asozial.

Ich meine, es ist doch beides (in einem gewissen Rahmen) gleich schlimm, genauso wie Fettleibigkeit, die Einnahme anderer gefährlicher Drogen und Co.

Es ist nicht einfach – aber warum wird der einen Sache so viel Aufmerksamkeit zugeteilt und eine andere Angelegenheit (die genau so bedeutsam ist), kriegt kaum Aufmerksamkeit – oder nur mal sporadisch.

Wie seht ihr das? Findet ihr das auch etwas ungerecht? Haltet ihr die Maßnahmen fürs Rauchen ungerecht, oder würdet ihr die gleichen Maßnahmen für Alkohol haben wollen?

Schockbilder auf Zigarettenschachteln – Warum?
Rate this post

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.