Reisen mit Kultur und Geschichte

Sehenswürdigkeiten in München

Wenn ich reise, dann möchte ich immer ein Stück weit die Kultur und die Geschichte des Landes sehen. Ich bin beispielsweise sehr gerne in Museen und alten Gemäuern, wie Burgen und Schlössern. Mein Mann ist dafür bedauerlicherweise nicht so sehr zu haben, aber er begleitet mich, damit wir zusammen eine schöne Erinnerung haben.

Ich bin in einigen großen Städten und Ländern noch gar nicht gewesen und ich weiß, dass ich noch viel vor mir hab, was ich mir ansehen sollte. Aber ich freue mich darauf, wenn es mit Corona besser wird und man wieder unbeschwert verreisen kann.

Bekannte Sehenswürdigkeiten in München

In München gibt es beispielsweise Sehenswürdigkeiten, die ich unbedingt sehen möchte, ich liebe die München Sehenswürdigkeiten auch außerhalb des Oktoberfestes. Zum Beispiel das Schloss Neuschwanstein, der Odeonsplatz, der englische Garten, der Olympiapark, das deutsche Museum, das Schloss Nypmhenburg und vieles mehr. Bestimmt interessiert den einen oder andern noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit Münchens wie etwa die Allianz Arena, das BMW-Museum, das Hofbräuhaus München und natürlich das Oktoberfest.

Da ich mit meinem veganen Lebensstil nicht so viel mit dem Oktoberfest anfangen kann, wird das für mich wohl nicht besonders interessant sein, aber es gibt zahlreiche andere Menschen, die sich das gemütliche Fest nicht entgehen lassen möchten

Ich freue mich schon sehr darauf irgendwann in der nächsten Zeit dort hinzufahren und mir all diese und noch viele weitere Sehenswürdigkeiten anzuschauen und ein neues Umfeld zu genießen. Da es aber eine sehr große Stadt ist, gehe ich davon aus, dass die Verkehrsanbindungen dort erstklassig sind – wenn auch nicht gerade billig. Denn auch wenn München wunderschön ist – es ist zugleich auch ein sehr sehr teures Pflastser.

Sehenswertes in Berlin

In der schönen Hauptstadt Deutschlands gibt es ebenfalls viele großartige Sehenswürdigkeiten, die man besuchen sollte, wenn man da ist. Zum Beispiel den Checkpoint Charlie, das Holocaust-Denkmal, das Brandenburger Tor, das rote Rathaus, der Berliner Fernsehturm und vieles mehr. Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir dort mal zur Klassenfahrt hingereist sind, aber bedauerlicherweise ging es mir dort etwas zu viel um die Geschichte zum zweiten Weltkrieg und zu wenig um andere geschichtliche Fakten.

Aber leider hatte ich in der Schule kein besonderes Mitspracherecht, weswegen ich notgedrungen immer mit der Klasse mitgehen konnte. Und weil damals noch nicht die Verfügbarkeit von Smartphones und W-Lan so groß war, war es schwierig in der Freizeit schnell etwas zu finden. Zumal mein Taschengeld für die Reise auch eher mager war.

Sehenswürdigkeiten in Wien

Als wir in Wien Urlaub gemacht haben, gab es sehr viel zu sehen – und die Preise für die Sehenswürdigkeiten und Museen war nicht abgehoben, sondern solide. Wir hatten dort viele Museen und Sehenswürdigkeiten besucht, unter anderem das Schloss Schönbrunn samt Gärten und Zoo, wir waren im Schloss Belvedere, wir waren im außergewöhnlichen Bestattungsmuseum, im Haus des Meeres, im kunsthistorischem Museum Wiens aber auch im naturhistorischen Museum Wiens, am Prater, in der kaiserlichen Schatzkammer, wir waren beim Stephansdom und auf Wunsch meines Mannes haben wir das technische Museum besucht.

Überall gab es sehr viele interessante Dinge über die Geschichte, die Kultur und über bestimmte Persönlichkeiten, die das eine oder andere voran getrieben hatten. Es gab so viel zu sehen, und wir waren noch längst nicht durch. Wir hätten in der gleichen Zeit noch mal so viel sehen können – und es wäre immer noch nicht langweilig geworden.

Vor allen Dingen hat es mir gefallen, dass man günstig und Schnell mit Bus und Bahn von A nach B gelangen konnte. Es war kein Kuddel-Muddel wie bei anderen Fahrkartenautomaten, sondern es gab nur einen einzigen Automaten an dem man die entsprechenden Tickets ziehen konnte. Bei den deutschen Automaten von der Bahn gibt es zum Beispiel einen roten, einen gelben und einen blauen Automaten, die alle wiederum für unterschiedliche Bahnstrecken gedacht sind – aber genau das macht sie so unübersichtlich für viele Mitfahrer. In Wien gibt es nur einheitliche Automaten für die U-Bahnlinien und Busse, sodass man ganz einfach die Karte kaufen kann, die man benötigt.

Sehenswertes in London

Wer gerne mal zu den britischen Inselbewohnern reisen möchte, der sollte sich dabei unbedingt ein paar Sehenswürdigkeiten anschauen. Dazu den Big Ben, den Tower of London, das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds, das London Eye, den Buckingham Palace, die Tower Bridge, die Westminster Abbey, den Hyde Park in London, die St. Paul’s Cathedral, den Piccadilly Circus, das British Museum, The Shard, den Camden Market, den Trafalgar Square, die Themse, das Natural History Museum London, den Palace of Westminster, die Nationalgalerie, den St. James’s Park und für Leseratten empfehle ich das Charles Dickens Museum. Wir waren zudem in der BAPS Shri Swaminarayan Mandir London, einer indischen Kirche mit dazugehörigem Museum. Bedauerlicherweise waren Fotos im Inneren nicht erlaubt, aber ich habe immer noch die Bilder vor meinem geistigen Auge über das was wir dort gesehen haben – und ich kann jedem empfehlen, der sich für die indische Kultur interessiert, dort einmal hin zu fahren.

Und für Fans der Zauberer-Geschichten sind auch viele Harry Potter Sehenswürdigkeiten vorhanden.

Wir haben in kurzer Zeit viel zu sehen bekommen und wir hatten bereits einige Dinge von unserer Liste gestrichen. Bedauerlicherweise war der Weg zum Stonehenge etwas zu weit, sonst hätten wir diesen magischen Ort auch besucht und ich wäre sehr sehr gerne noch nach Notting Hill gefahren, wo auch der gleichnamige Film spielte, aber dafür hatte die Zeit nicht mehr gereicht.

Gut war jedoch, dass viele der Sehenswürdigkeiten, wie der Big Ben, die Westminster Abbey und der Trafalgar Square dicht beieinander waren, sodass man in der richtigen Reihenfolge alles sehen konnte, und nicht im Minutentakt von der einen Seite Londons zur anderen gehüpft ist. Vor allem die Bus- und Bahnverbindung war so gut abgestimmt, dass man nur wenige Augenblicke warten musste, bis der nächste kam.  

Welche Sehenswürdigkeiten, Länder und Städte interessieren euch?

Gibt es Orte an denen ihr gerne Urlaub machen möchtet und wo ihr euch auf großartige Sehenswürdigkeiten freut? Welche Art von Sehenswürdigkeite interessiert euch am meisten? Wie lange würdet ihr gerne Urlaub machen und wo fahrt ihr jedes Mal wieder gerne hin, weil ihr von dem Ort oder dem Land nicht genug kriegen könnt?

Ich freue mich von euch zu lesen und eure Meinung zu erfahren. Ich wünsche euch gute Erholung und viel Spaß.

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>