Rauchen aufhören und Geld sparen beim Rauchen

Rauchen ist eine ungsunde Angelegenheit. In meinem Beitrag „Rauchen – Warum überhaupt?“ habe ich bereits darüber geschrieben, ebenso über meine Unverständlichkeit, warum man raucht. Aber wir leben in einer toleranten Gesellschaft und ich akzeptiere es, wenn Menschen rauchen. Ich kann es nur nicht gutheißen. Denn das Rauchen bringt viele Nachteile, wie etwa erhöhtes Krebsrisiko, stinkende Kleidung, vermehrte Atemwegserkrankungen und andere gesundheitliche Probleme.

Das beste wäre: Aufhören. Das wäre auch bedeutend günstiger, insbesondere, wenn man täglich eine Schachtel oder mehr vernichtet. Aber da das Rauchen eine Sucht ist, ist das nicht so einfach. Wie jede andere Sucht, ist es für die allermeisten kaum machbar, einfach so mit dem Rauchen aufzuhören. Unvorstellbar sogar.

Das hängt nicht nur davon ab, wie viel man bislang täglich geraucht hat, sondern auch über welchen Zeitraum hinweg. Jemand, der bereits seit 10 Jahren täglich 2 Schachteln Zigaretten verqualmt ist wesentlich schwieriger rauchfrei zu bekommen, als jemand, der erst seit einem halben Jahr täglich 10 Zigaretten raucht.

Die wichtigste Voraussetzung, um mit dem Rauchen aufhören zu können, ist das Wollen. Wer nicht will, der wird es schwieriger haben; oder auch gar keine Chance kriegen.

Für alle die, die rauchen und damit nicht aufhören können / wollen, habe ich ein paar Tipps zusammengefasst, mit denen ihr ein wenig Geld sparen könnt.

Geldspar Tipp 1: Zigaretten aus dem Ausland

Wer regelmäßig ins Ausland fährt oder nahe an der Grenze zu einem Land wohnt, wo die Zigaretten günstig zu beschaffen sind, kann viel Geld sparen, wenn er sich im Ausland hin und wieder eindeckt. Hierbei ist es aber wichtig sich über den Privatgebrauch zu informieren. Denn wer mehr mitnimmt als erlaubt ist, muss am Zoll mit enormen Strafgebühren rechnen, und dann wird es richtig teuer.

Meistens ist ein Paket für den Privatgebrauch in Ordnung, also ein Paket pro Person. Allerdings gibt es auch Länder, in denen weniger erlaubt ist. Aber wenn man so dicht an der Grenze wohnt, würde es sich lohnen.

Geldspar Tipp 2: Selber machen

Zigaretten selbst zu machen geht auf verschiedene Arten und Weisen. Das hängt davon ab, ob man Blätter und Filter kauft oder ob man fertige Hülsen mit nach Hause nimmt und eine Stopfmaschine verwendet. Mit beiden Möglichkeiten kann man jedoch viel Geld sparen. Zum Beispiel kann man 200 Hülsen für 1,80 Euro kaufen. Dazu eine große Dose Tabak für etwa 16,95 bei 150 Gramm.

Rechnen wir das mal durch. 150 Gramm genügen für 200 Zigaretten. Das macht einen Preis von 16,95 Euro + 1,80 einen Gesamtwert von 18,75 Euro. Diesen Wert durch 200 geteilt macht einen Gesamtpreis von 0,09375 Euro, also 0,09 Cent pro Zigarette.

Wenn man die Zigaretten nicht selbst macht, kommen wir auf andere Preise. Je nach Hersteller, kostet ein Paket mit 20 Zigaretten zwischen 5 und 7 Euro. Das ergibt zwischen (5 : 20) 0,25 Euro und 0,35 Cent. Also mehr als das doppelte bis dreifache für eine einzige Zigarette. Würde ich von den fertigen Zigaretten 200 Stück haben wollen, sind das zwischen 50 und 70 Euro. Im Vergleich zu den selbstgestopften Zigaretten oben, erneut mehr als das doppelte bis dreifache.

Auch mit dem Drehen kommt man günstig davon. Wenn wir davon ausgehen, dass wir weiterhin die oben erwähnte Tabakdose benutzen und damit 16,95 Euro für den Tabak für 200 Zigaretten nehmen, und ein Paket mit 50 Blättchen 0,50 Euro kostet, dann sind das für 200 Blättchen (0,50 x 4) 2 Euro. Also sind wir hier schon mal bei 18,95 Euro. Es ist also ein wenig (aber nur geringfügig) teurer als die gestopften Zigaretten. Möchte man jetzt noch Filter dazu haben, sind das 1,10 Euro für 120 Filter. Das macht für 200 Zigaretten Minimum 2 Packungen, ergibt einen Preis von 2,20 Euro.

Wir sind also bereits bei etwas über 20 Euro. Das ist im Vergleich zu den Fertigen Zigaretten dennoch die Hälfte bis ein Drittel des Preises.

Wer also rauchen möchte und viel Geld sparen will, sollte entweder anfangen die Zigaretten selbst zu drehen oder anfangen sie zu stopfen.

Stopfmaschine

Wer nicht drehen, sondern stopfen möchte, braucht unbedingt eine Stopfmaschine Stopfmaschinen gibt es für verschiedene Größen und unterschiedliche Preise. Manche kosten gerade mal 8 Euro, andere verlangen für ihre Maschine 35 Euro. Aber dabei handelt es sich um eine einmalige Ausgabe, die bei guter Qualität locker 10 Jahre und länger hält.

Der Preis hängt unter anderem auch davon ab, ob man eine manuelle Stopfmaschine verwendet oder eine elektronische. Und zu Beginn braucht man ein wenig Geduld, um das Handwerk zu üben. Denn eine ruhige Hand und ein wenig Übung sind von Nöten, um die Zigarette perfekt zu machen. Wer aber ein wenig geübt hat, kommt schnell dahinter, wie viel Tabak er benötigt, worauf er bei der Stopfmaschine zu achten hat und vieles mehr erfährst du im Artikel Zigaretten machen für Anfänger unter https://www.stopfmaschineshop.com/selber-zigaretten-stopfen/fuer-anfaenger.

Spart man wirklich viel Geld mit einer Zigaretten Stopfmaschine? Eine Malbaro Packung kostet in Deutschland etwa 6 Euro und enthält 20 Zigaretten, umgerechnet also 30 Cent pro Zigarette, wovon 20 Cent Steuern sind. Macht man die Zigarette selbst, liegen die Kosten bei nur noch 8,7 Eurocent, man spart pro Schachtel Zigaretten in diesem Beispiel ganze 4,55 Euro.

Drehmaschine

Wer es ein wenig schneller haben will, als jedes Mal eine Zigarette zu drehen, kann auch eine Drehmaschine benutzen. Diese gibt es auf Amazon bereits für 8 Euro erhältlich. Auch hier ist ein wenig Übung und Geduld gefragt, bis man den Dreh wirklich raus hat.

Aufbewahrungsboxen für unterwegs

Es gibt metallische Zigarettenschachteln, die man überall mit hinnehmen kann. Die sind nicht nur sehr stabil, sondern es gibt sie zudem in verschiedenen Designs und mit unterschiedlichen Materialien. Manche verwenden leichtes Aluminium, andere bevorzugen ein Etui, das ähnlich wie eine Geldbörse in der Jacken- oder Hosentasche ist, mit Lederummantelung. Die Designs können variieren und auch das dazugehörige Equipment kann abwandeln. Wärhend die meisten Etuis nur da sind, um die Zigaretten sicher zu verwahren, haben manche Zigarettenetuis ein integriertes Feuerzeug. Das ist äußerst praktisch, weil man so nie nach dem Feuerzeug suchen muss und es auch niemals vergessen kann, wenn man an sein Etui denkt.

Je nach Material, Größe, Muster und Zusatzequipment, weichen die Preise enorm ab. Günstige Etuis gibt es bereits für 5 Euro bei Amazon, aber es gibt auch Zigarettenetuis, die beispielsweise versilbert 90 Euro kosten.

Lektüre zum Aufhören

Wer doch plant mit dem Rauchen aufzuhören, könnte eventuell mit einem oder mehreren der nachfolgenden Literaturvorschläge etwas anfangen.

Vorschlag 1: Endlich Nichtraucher von Allen Carr

Vorschlag 2: Endlich Nichtraucher ohne Gewichtszunahme von Allen Carr

Vorschlag 3: Ich rauche gern…. und höre jetzt auf! Von Andreas Jopp

Vorschlag 4: Endlich Nichtraucher für Frauen von Allen Carr

Vorschlag 5: Mit dem Rauchen aufhören!: Es darf auch einfach sein von Karola Rupp

Wie denkt ihr über das Rauchen?

Nutzt ihr einen oder mehr der oben genannten Spartipps und wie viel Geld spart ihr damit? Wie viele Zigaretten raucht ihr am Tag? Und wie glücklich seid ihr damit? Habt ihr vielleicht auch mit dem Rauchen aufgehört? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hinterlasst einen Kommentar und erzählt von euren Erlebnissen!

Rauchen aufhören und Geld sparen beim Rauchen
3 (60%) 2 vote[s]

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.