Namensänderungen in Kinderserien

Früher habe ich ja immer gedacht, dass gewisse Namen gleich bleiben würden, auch wenn die Serie oder der Film nicht in Deutschland gedreht oder entwickelt wurde. Gewisse Namen wie Eddie oder Trixi konnte man ja gut beibehalten, denn ich war mir sicher, dass die Amerikaner diese Namen ebenfalls benutzen, wenn auch mit anderem Akzent. Aber ich hätte nicht gedacht, dass in so vielen Serien so viele Änderungen vorgenommen wurden! Und bei vielen kann ich nicht mal eine Erklärung finden!

Hier mal ein Beispiel:

Darkwing Duck – Der Schrecken der Bösewichte, war früher eine meiner liebsten Zeichentrickserien aus dem Hause Disney und ich hatte halt gedacht, dass lediglich der Nachname von Darkwings bürgerlichem Namen getauscht wurde, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass „Erpel“ im englischen sehr geläufig war. Aber es war nicht nur der Nachname (der einfach nur das englische Wort für Stockente war, nämlich Mallard) der geändert wurde, auch der Vorname Eddie war im englischen nicht der selbe. Hätte ich jemanden im englischsprachigen Raum auf Eddie Mallard angesprochen, hätte keiner gewusst wen ich meine. Wie auch? Im Original heißt Eddie Erpel nämlich Drake Mallard. Und jetzt meine Frage. Warum konnte Drake nicht seinen schönen Namen behalten? Vermutlich, weil Eddie Erpel leichter zu merken war und für Kinder leicht auszusprechen ist.

Auch seine Adoptivtochter Kiki hat nicht den gleichen Namen, denn ihr Name im Original lautet Gosalyn, und ihr bester Kumpel und Nachbar Alfred heißt im Englischen auch nicht Alfred, sondern Honker. Selbst unser geliebter Bruchpilot Quack hat im englischen Original einen deutlich längeren Namen, nämlich Launchpad McQuack.

Versteht ihr was ich meine? Zugegeben, bei den letzteren 3 Namen kann ich verstehen, dass eine Änderung für das deutschsprachige Publikum gewählt wurde, mir ist nur die Umsetzung von Drake in Eddie nicht ganz klar.

Aber das ist noch nicht alles. Nehmen wir mal die Rettungstruppe, bestehend aus Chip, Chap, Trixi, Samson und Summi! Abgesehen von Chip (der zuerst als er und Chap kleine Kurzauftritte bei den Mickey-Maus-Kurzfilmchen hatten, unter dem Namen Ahörnchen bekannt war) hat dort niemand seinen Original-Namen behalten. Chap heißt im Englischen nämlich Dale, Trixi hieß ursprünglich Gadget Hackwrench, was so viel wie Apparat-Bastlerin Schraubenschlüssel heißt und damit ein sehr cleveres Wortspiel ergibt, Samsons eigentlicher Name lautet Monterey Jack oder auch Monty was eine Anspielung auf den gleichnamigen amerikanischen Käse ist, und Summis Name lautet Zipper. Was ist denn an Dale oder an Monty falsch, dass man die nicht im deutschen lassen konnte? Gut, Dale lässt sich nicht erklären, weil es im Intro vermutlich nicht besonders gut geklungen hat und Chip und Chap im deutschen vermutlich besser klingen als Chip und Dale.

Und auch in anderen Serien wird kein Halt gemacht. So zum Beispiel in der beliebten Animationsserie Jimmy Neutron hat man kurzerhand den Namen von Sheen (wie? Den kennt ihr nicht? Ich glaube doch!) für das deutsche Publikum in Max geändert. Was zum Teufel?! Warum war denn jetzt Sheen nicht gegangen?

Ich denke, ihr könnt meine Gedanken nachvollziehen und kennt vermutlich auch den einen oder anderen Kindheitshelden, der oder die einen anderen Namen im Deutschen bekommen hat, bei dem sich euch der Sinn nicht ganz entschließt. Falls ja, schreibt mir doch mal ein paar Namen in die Kommentare! Ich freue mich!

Namensänderungen in Kinderserien
5 (100%) 1 vote

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.