Kindheitserinnerungen

Aus meiner Kindheit gibt es so allerhand Kindheitserinnerungen, die ich die heutige Generation wohl nicht mehr kennen lernen wird. Hörspielkasetten sind nicht mehr in Mode, viele alte Filme und Serien ebenfalls nicht und Videokasetten sind ebenfalls völlig überholt. Heutzutage kann man sich alte Fernsehklassiker bloß noch auf DVD oder online anschauen.

Früher gab es so viele tolle Serien, die ich immer geguckt habe, und würde mir wünschen, dass sie auch heute noch laufen würden. Das, was teilweise heutzutage gezeigt wird, ist in meinen Augen viel zu laut, zu schrill und zum Teil viel zu brutal (wobei ich an der Stelle festhalten möchte, dass auch damals nicht alle Serien immer besonders friedlich gewesen sind. Ich erinnere mich an einige Serien, bei denen ich es mit der Angst zu tun bekommen hab und die nie wieder geschaut habe). Aber auf die schlechten Sachen wollen wir uns gar nicht konzentrieren.

Einer meiner liebsten Zeichentrickerlebnisse war Nils Holgersson, der kleine freche Junge, der die Tiere immer geärgert hatte und eines Tages zur Strafe in deinen winzig kleinen Jungen verwandelt wird, der die Tiere versteht und aufgrund seiner Angst vor großen Tieren mit Hamster Krümel und Hausgans Martin vom Hof verschwindet. Eine herrliche Geschichte, die ich als Kind immer wieder toll fand. Alfred J. Kwak gehört auch zu meinen Favoriten, obwohl ich sagen muss, dass ich als Kind nicht alle Anspielungen (Al Capone, Nelson Mandela, Hitler usw.) verstanden habe. Dennoch ist alles so verpackt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene ihre Freude daran haben, ohne sich zu langweilen. Eine herrliche Geschichte einer Waisenente, die von Maulwurf Henk groß gezoge wird und mit seinen Freunden die dollsten Abenteuer erlebt.

Ein weiterer Klassiker, den ich mir immer und immer wieder anschauen könnte, obwohl ich mit dem Thema Fußball eigentlich gar nichts anfangen kann, sind die Kickers. Ich glaube, es war im Großen und Ganzen die Botschaft dahinter, die mich gefesselt hat: Du musst hart genug an dir arbeiten, dann kannst du deine Ziele erreichen! Aber mich haben auch der Zusammenhalt und dieser wahnsinnige Ehrgeiz mitgerissen. Eine toille Serie. Eine der abwechslungsreichsten und schönsten Serien ist und bleibt Tao Tao – der kleine Pandabär. Zwar ging es in der Serie immer um Tao Tao, seine Freunde und Tao Taos Mutter, aber auch um die kleinen Geschichten, die seine Mutter ihnen immer erzählt hat, um sie nicht nur zu beschäftigen, sondern ihnen eine wichtige Moral beizubringen.

Welche Serien ich auch jederzeit weiterempfehlen würde sind die Geschichten von David dem Kabauter, es war einmal… das Leben, Babar, als die Tiere den Wald verließen, Pumuckl, die Glücksbärchis, Winnie Puuh und viele weitere.

 

Was sind eure liebsten Serien aus Kindertagen? Habe ich mit der Auswahl eure Favoriten getroffen oder ist mir ein guter Klassiker entgangen? Erzählt mir alles in den Kommentaren 🙂

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>