Kieselgur: Chemiefreie Anti Milben Mittel bei Hühnern und weiteren Schädlingen

Kieselgur ist ein natürlich vorkommendes, weiches, kieselhaltiges Sedimentgestein. Kieselgur ist besonders in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung, z. B. bei Hühnern, beliebt.

Kieselgur besteht aus den versteinerten Überresten von Kieselalgen, einer Art von hartschaligen Algen. Die scharfen Kanten und Spitzen der Kieselalgenschalen durchdringen die Haut und die Membranen der Schädlinge, so dass sie austrocknen und sterben. Kieselgur kann als Staub oder Spray verwendet werden, um eine Vielzahl von Schädlingen zu bekämpfen, darunter Schaben, Ameisen, Spinnen, Bettwanzen, Flöhe, Zecken und Läuse. Kieselgur ist auch gegen einige Pflanzenschädlinge wie Blattläuse und Weiße Fliegen wirksam. Kieselgur ist in der Nähe von Menschen und Haustieren sicher, wenn sie vorschriftsmäßig verwendet wird.

Was sind die Eigenschaften von Kieselgur?

Kieselgur ist ein natürlich vorkommendes, weiches, kieselhaltiges Sedimentgestein. Kieselgur besteht aus den versteinerten Überresten von Kieselalgen, einer Art von hartschaligen Algen. Die scharfen Kanten und Spitzen der Kieselalgenschalen durchdringen die Haut und die Membranen der Schädlinge, so dass sie austrocknen und absterben. Kieselgur kann als Staub oder Spray verwendet werden, um eine Vielzahl von Schädlingen zu bekämpfen, darunter Schaben, Ameisen, Spinnen, Bettwanzen, Flöhe, Zecken und Blattläuse. Kieselgur ist auch gegen einige Pflanzenschädlinge wie Blattläuse und Weiße Fliegen wirksam.

Gibt es Beispiele für die Anwendung von Kieselgur bei Tieren?

Kieselgur kann zur Bekämpfung von Flöhen und Zecken bei Haustieren eingesetzt werden. Sie kann auch als Staub oder Spray verwendet werden, um Läuse bei Tieren zu bekämpfen. Befolge immer die Anweisungen auf dem Produktetikett, wenn du Kieselgur bei Tieren anwendest.

Verwende Kieselgur zur Bekämpfung von Milben in Hühnerställen:

Hühner sind anfällig für eine Vielzahl von Milben, darunter die Nördliche Hühnermilbe, die Rote Geflügelmilbe und die Zweifleckige Spinnmilbe. Diese Milben können den Hühnern erheblichen Schaden zufügen, z. B. eine geringere Eierproduktion, Gewichtsverlust und sogar den Tod.

Kieselgur kann zur Bekämpfung dieser Schädlinge eingesetzt werden. Sie kann als Staub oder Spray auf die Hühner und ihre Umgebung aufgetragen werden. Befolge immer die Anweisungen auf dem Produktetikett, wenn du Kieselgur zur Milbenbekämpfung im Hühnerstall verwendest.  Bestellen kann man Kieselgur gegen Milben bei Hühnern und vieles mehr, übrigens im Kieselgur.at Shop.

Wofür kann Kieselgur noch verwendet werden?

Neben ihrer Verwendung als Schädlingsbekämpfungsmittel hat Kieselgur noch eine Reihe weiterer Einsatzmöglichkeiten. Sie kann als Filtermaterial verwendet werden, um Verunreinigungen aus Wasser und Luft zu entfernen. Sie kann auch als Absorptionsmittel verwendet werden, um Verschüttungen und Leckagen zu beseitigen. Kieselgur ist auch ein wirksames Mittel zur Geruchsbekämpfung. Sie kann in der Wäsche verwendet werden, um schlechte Gerüche zu reduzieren, oder dem Komposthaufen hinzugefügt werden, um Geruchsbildung zu bekämpfen. Und schließlich kann sie als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, um die Darmgesundheit zu verbessern.

Kieselgur wird aus den versteinerten Überresten von Kieselalgen hergestellt, einer Art von hartschaligen Algen mit messerscharfen Kanten. Diese Algen kommen häufig in Süß- und Salzwasser vor.

Ist Kieselgur giftig?

Bei bestimmungsgemäßer Verwendung ist Kieselgur für Menschen und Haustiere unbedenklich. Allerdings ist sie ein Staub und kann beim Einatmen Reizungen verursachen. Außerdem ist sie hautreizend. Das Verschlucken großer Mengen von Kieselgur kann zu Magen-Darm-Problemen führen. Befolge bei der Verwendung von Kieselgur immer die Anweisungen auf dem Produktetikett.

Kieselgur ist vielseitig einsetzbar, z. B. zur Wasser- und Luftfilterung, zur Geruchsbekämpfung, als Nahrungsergänzung und vieles mehr! 

Sie ist giftig, wenn sie in hohen Dosen eingenommen wird, aber ansonsten sicher für Mensch und Tier, wenn sie vorschriftsmäßig verwendet wird – das macht sie zu einer guten Wahl für die Schädlingsbekämpfung!

Was sind die Vorteile der Verwendung von Kieselgur?

Kieselgur ist in der Nähe von Menschen und Haustieren sicher, wenn sie vorschriftsmäßig verwendet wird. Außerdem ist sie ungiftig für die Umwelt. Kieselgur ist wirksam bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Schädlingen, sowohl in Innenräumen als auch im Freien. Sie ist außerdem eine kostengünstige Methode der Schädlingsbekämpfung, da sie mehrfach verwendet werden kann.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich bei der Verwendung von Kieselgur treffen?

Trage immer eine Staubmaske, wenn du Kieselgur verwendest, damit du den Staub nicht einatmest. Achte darauf, dass der Staub nicht in deine Augen gerät. Vermeide den Kontakt mit Haut und Kleidung. Wasche dir nach dem Umgang mit Kieselgur gründlich die Hände. Bewahre Kieselgur an einem sicheren Ort auf, wo Kinder und Haustiere sie nicht erreichen können.

Was sind die Nachteile der Verwendung von Kieselgur?

Kieselgur kann staubig sein, wenn sie als Staub verwendet wird, und manche Menschen können allergisch darauf reagieren. Bei manchen Menschen, die mit Kieselgur in Berührung kommen, kann sie auch Hautreizungen verursachen. Wenn sie als Spray verwendet wird, kann Kieselgur Rückstände auf Oberflächen hinterlassen, die sich nur schwer entfernen lassen.

Ist Kieselgur im Handel erhältlich?

Ja, Kieselgur ist in den meisten Geschäften, die Schädlingsbekämpfungsmittel verkaufen, oder in speziellen Kieselgur-Onlineshops erhältlich.

Gibt es verschiedene Arten von Kieselgur?

Ja, es gibt zwei Arten von Kieselgur: lebensmittelechte und nicht lebensmittelechte. Kieselgur in Lebensmittelqualität kann in der Nähe von Menschen und Haustieren sicher verwendet werden. Nicht lebensmittelechte Kieselgur sollte nicht in der Nähe von Menschen oder Haustieren verwendet werden. Sie ist nur für den industriellen oder landwirtschaftlichen Gebrauch bestimmt.

Fazit

Kieselgur ist ein vielseitiges Produkt mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung ist sie für Menschen und Haustiere ungiftig und damit eine sichere und wirksame Wahl zur Schädlingsbekämpfung. Wenn sie als Staub verwendet wird, kann sie staubig sein, also triff Vorsichtsmaßnahmen, um das Einatmen zu vermeiden. Bei manchen Menschen, die damit in Berührung kommen, kann es auch zu Hautreizungen kommen. Wenn Kieselgur als Spray verwendet wird, kann sie Rückstände auf Oberflächen hinterlassen, die sich nur schwer entfernen lassen. Was sind deine Erfahrungen mit Kieselgur?

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>