Deftiger Kartoffel-Brokkoli Auflauf mit Erdnusssoße

Sucht ihr nach einem deftigen und einfachen Auflauf oder habt ihr noch Kartoffeln und Brokkoli übrig, wisst aber nicht, was ihr schönes damit machen könnt? Dann ist das hier vielleicht eure Lösung.

 

Für den Auflauf benötigt ihr:

1 Dose Kokosmilch

1 Brokkoli

3 bis 4 EL Erdnussbutter

500 g Kartoffeln

1 kleine Zwiebel

1 EL Sojasoße

Salz

Pfeffer

Chiliflocken

Etwas Öl oder Margarine

 

Und so wird es gemacht:

Schritt 1: Schält die Kartoffeln und schneidet sie in Scheiben, bevor ihr sie einmal abspült und in einem Topf mit Wasser etwa 20 Minuten lang köchelt.

Schritt 2: Wascht und schneidet den Brokkoli in kleine Röschen. Jetzt wird die Zwiebel geschält und in kleine Würfel geschnitten.

Schritt 3: Ist alles klein geschnitten und die Kartoffeln sind noch am Kochen (oder vielleicht schon fertig, dann solltet ihr sie abschütten), dann nehmt euch einen beschichteten Topf oder eine Pfanne und erhitzt sie mit etwas Öl. Jetzt bratet ihr die Zwiebeln an und gebt die Kokosmilch, sowie die Erdnussbutter hinzu. Rührt dabei schön um, damit es eine homogene Masse wird und gebt die Gewürze, sowie die Sojasoße hinzu. Zum Schluss gebt ihr den Brokkoli in die Soße und nehmt die Soße vom Herd.

Schritt 4: Nachdem die Kartoffeln abgetropft und etwas erkaltet sind, holt ihr euch eine Auflaufform und beschichtet sie mit ein wenig Öl oder Margarine. Nun kommt die Soße in die Auflaufform und ihr müsst sie gut verteilen. Die Kartoffelscheiben werden oben drüber geschichtet, sodass alles möglichst gleichmäßig bedeckt ist.

Schritt 5: Auf die Kartoffelschicht kann man noch etwas Öl oder Margarine drauf geben, notwendig ist es aber nicht. Aber ihr solltet das Würzen nicht vergessen. Würzt so wie ihr am liebsten möchtet, ich würze oben anstelle der Chiliflocken lieber mit Paprikapulver.

Schritt 6: Gebt die Auflaufform in den Ofen und backt die Auflaufform bei 180 Grad Umluft oder wahlweise bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 20 – 30 Minuten. Ich warte immer, bis die Kartoffeln eine schöne Farbe bekommen haben.

 

Fertig. So schnell und so einfach geht der Auflauf – und er ist verdammt lecker! Momentan können wir uns daran kaum satt essen. Im Originalrezept kann man auch noch ein paar geröstete und gesalzene Erdnüsse in die Soße geben, ist aber auch kein Muss – uns schmeckt es ohne die Extranüsse auch sehr sehr gut.

Deftiger Kartoffel-Brokkoli Auflauf mit Erdnusssoße
5 (100%) 2 votes

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.