Kann man als Veganer überhaupt noch was essen?

„Kann man als Veganer überhaupt noch was essen?“ Diese Frage wurde mir schon oft gestellt, seitdem ich mich mit meinem Mann zu einer veganen Lebensweise entschlossen habe. Es ist erstaunlich was manche Menschen im Kopf haben. Ich meine, ausgerechnet die vegane Küche soll nicht viel Abwechslung bieten?

Das Obst

In der veganen Küche sind sämtliche Obstsorten vertreten: Äpfel, Birnen, Kirschen, Melonen, Bananen, Weintrauben, Erdbeeren, Rhabarber, Zwetschgen, Papayas, Drachenfrüchte, Physalis und und und. Nicht nur farblich, auch geschmacklich findet man beim Obst jede Menge – und dafür muss man nicht vegan sein. Nichtveganer essen diese ganzen Früchte zuhauf!

Das Gemüse

Nicht nur das Obst, auch das Gemüse ist in einer atemberaubenden Vielfalt erhältlich: Kartoffeln, Bohnen, Möhren, Pastinaken, Grünkohl, Weißkohl, Rotkohl, Wirsingkohl, Mais, Erbsen, Blumenkohl, Rosenkohl, Schalotten, Zwiebeln, Zucchini, Gurke, Salat, und von vielen der genannten Gemüsesorten, sowie auch der Hülsenfrüchte, gibt es noch mehrere Sorten. Bohnen: Brechbohnen, Pferdebohnen, Kidney Bohnen usw.

Andere Lebensmittel

Im Supermarkt findet man aber noch viele andere leckere Lebensmittel, die unter Umständen vegan sind. Reis ist zum Beispiel, wenn man nur eine Packung Reis kauft, nicht irgendwas Verarbeitetes, von Natur aus vegan. Es ist eine simple Getreidesorte, die ebenfalls in den verschiedenen Sorten erhältlich ist: Braun, rot, schwarz, weiß. Auch andere Getreidesorten, wie Hirse, Bulgur, Amaranth und Quinoa sind für die vegane Küche problemlos erhältlich. Ein genauer Blick auf die Zutatenliste hilft dabei bei Brot und Nudeln zu erkennen, ob es vegan ist oder nicht. Wenn man sich genau umschaut, findet man allerhand Brot- und Nudelsorten, die man als veganer prima Essen kann.

Süßes und Knabberkram

Wer gedacht hat, dass man als Veganer nur gesund leben kann, der irrt. Auch süße Speisen und Knabbersachen sind für Veganer erhältlich – ohne dass sie speziell für diese Gruppe hergestellt wurden. Viele Bitterschokoladen sind für Veganer geeignet, da sie keine Milch enthalten, Chipssorten, wie beispielsweise von Pringles, haben sogar die Aufschrift, dass sie für Veganer geeignet sind, wobei es auch von dem Hersteller Pringles gibt, die nicht für Veganer geeignet sind.

Tofu & Seitan

Richtig zubereitet, ob nun fertig oder selbstgemacht, gibt es auch viele leckere Fleischalternativen, die auch Nichtveganern schmecken. Zubereitet als Gulasch, Geschnetzeltes, Hack, Schnitzel, selbst vegane Wurst ist erhältlich; sowohl Salami als auch eine vegane Schinkenwurst. Apropos, veganen Schinken gibt es auch – und nicht zu vergessen veganen Käse!

Aufstrich und Aufschnitt

Nichts Veganes fürs Brot? Doch, aber sicher. Es gibt jede Menge vegane Aufschnittvarianten, wie etwa Käse oder Wurst, auch Schinken und Carpaccio. Auch vegane Aufstriche gibt es zur Genüge, Marmeladen (wobei hier darauf geachtet werden muss, ob Gelatine (vom Schwein oder Rind) drin ist, oder Pektine, denn nur Pektine sind vegan), einige Schokoladen- und Nussaufstriche, Erdnussbutter, vegane Margarine/Butter, pflanzliche Brotaufstriche aus Tomaten, oder auch Apfel-Zwiebel. Selbst veganes Mett und vegane Teewurst kann man kaufen.

Fertiggerichte

Mittlerweile gibt es für die Veganer auch zahlreiche vegane Fertigwaren. Ravioli zum Beispiel oder Pizza. Vegane Schnitzel, Frühlingsrollen, Fischstäbchen und Dosensuppen sind erhältlich. Selbst den bekannten „Curry-King“-Klassiker gibt es in Form von Tofu King in veganer Fassung. Auch vegane Burger und Köttbullar sind zu kaufen – online oder bei Ikea.

Wer also vegan leben möchte und gerne geliebte Klassiker isst, wie Pizza, Gulasch oder Rouladen, muss auf nichts verzichten. Sicherlich schmecken die Gerichte nicht 1 zu 1, aber manche finden darin eine gute und schmackhafte Alternative; und als ich mal Freunden von uns veganes Gyros bzw. veganen Döner gemacht hab, waren die mehr als begeistert. Es hat ihnen so gut geschmeckt, dass sie es sich glatt noch mal gewünscht haben bei ihrem 9-Tage Aufenthalt bei uns.

Schon mal vegan probiert?

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.