Jung und schön mit den richtigen Mitteln

In unserem Leben gibt es viele Dinge, die uns wichtig erscheinen. Dazu gehört unter anderem Geld, die Karriere, die Familie, das Hobby, aber auch unsere Lebensziele und unser Aussehen. Schließlich ist unser Aussehen der erste Eindruck, den andere von uns bekommen – und je hübscher wir aussehen, desto wohler fühlen wir uns in unserer Haut und desto mehr Selbstbewusstsein haben wir. Vor allem geht es uns (also in erster Linie uns Frauen) darum, dass wir jung aussehen. Denn auch wenn das Alter ein natürlicher Prozess und es dadurch völlig normal ist, dass man Falten gewinnt – wir möchten sie nicht. Am liebsten möchten wir ewig aussehen wie 20, auch wenn das gar nicht möglich ist.

Aber wir können es schaffen, dass wir jünger aussehen als wir sind. Und das sogar mit ganz einfachen Mitteln. Welche das sind und was ihr tun könnt, um jünger auszusehen, das zeige ich euch in diesem Artikel.

Jung mit Nahrungsmitteln

Es gibt viele Mittel und Wege, wie man sich jung und schön hält. Einer der Wege ist sehr einfach und sehr natürlich. Je natürlicher und besser man sich ernährt, desto jünger und strahlender ist die Haut. Denn mehrere Studien ergaben, dass die zahlreichen Zusatzstoffe, der viele Zucker und das unnötige Fett nicht nur ungesund sind, sondern auch den Alterungsprozess von Haut, Haaren und Nägeln beschleunigen.

All diese Zusatzstoffe sind nicht gut und gesund für unser Gehirn – warum sollte es dann für den restlichen Organismus gut sein? Das bedeutet nun nicht, dass man nie wieder Zucker, Fette oder den einen oder anderen Fertigsnack genießen darf. Aber diese ungesunden Dickmacher und sündigen Leckerbissen sind nichts, was man täglich und in zu großen Mengen zu sich nehmen sollte. Diese kleinen Snacks sind für ab und zu mal gedacht. Zum Beispiel, wenn die ganze Familie erst spät abends nach Hause kommt, dass man dann einfach eine Pizza isst oder eine Dose mit Suppe warm macht. Jedoch sind sie für den täglichen (vor allem mehrmals täglichen) Konsum nicht gedacht.

Nicht nur, dass diese Speisen zu wenig von den wertvollen Nährstoffen enthalten, sie besitzen viele der Zusatzstoffe, die die Aufnahme der guten Nährstoffe hemmen.

Dazu gehören viel Obst und Gemüse, naturbelassener Reis und leichte Gerichte wie Salate, hausgemachte Suppen und Paella. Es ist zwar mehr Arbeit eine hausgemachte Brühe zuzubereiten. Aber man kann sie in großer Menge zubereiten und portionsweise einfrieren. Dafür eignen sich Eiswürfelbecher hervorragend. Erst in die Eiswürfelportionen einfrieren und dann in einem Tiefkühlbeutel oder in einer Tupperschale (abgedeckt) in der Truhe zu lagern. Mit der Methode hat man eine ganze Weile Ruhe.

Jung mit ausreichend Flüssigkeit

Man muss jeden Tag daran arbeiten ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Dazu gehört vor allen Dingen Wasser, nicht Kaffee, keine Cola oder eine andere Limonade, sondern Wasser. Oftmals werden Mengenangaben von 1,5 Litern angegeben. Aber für einen ausgewachsenen Menschen – insbesondere für die, die täglich körperlicher Belastung ausgesetzt sind – sind 1,5 Liter Wasser zu wenig. Besser ist ein Minimum von 2 Liter Wasser am Tag. Es darf auch mehr sein, je nachdem wie groß und schwer man ist, wie viel man körperlich arbeitet (dazu gehört auch Sport) und natürlich sollte man auch die Temperatur nicht vernachlässigen, denn je wärmer es draußen ist, desto mehr schwitzt man und desto eher muss man die Hitze mit Flüssigkeit ausgleichen.

Ausreichend Wasser zu trinken ist für den ganzen Organismus wichtig. Abgesehen davon, dass es gut für die Durchblutung ist, den Sauerstoffdurchfluss, die Reinigung der Organe und die Figur, es ist zudem ein natürliches Verjüngungsmittel. Wer ausreichend Wasser trinkt, füllt die Zellen von innen auf und sorgt dafür, dass sich Falten vermindern.

Probleme ausreichend zu trinken?

Wer immer mal wieder das Trinken vergisst und ständig zu wenig Wasser zu sich nimmt, sollte unbedingt einen oder mehrere der nachfolgenden Tipps umsetzen.

→ Wasserapp: Mit einer Wasserapp kann man sich regelmäßig ans Trinken erinnern. Es gibt fürs Smartphone viele Apps im Google Play Store zum herunterladen, die zudem kostenlos sind. Einfach Alter, Größe und Gewicht eingeben und sich von der App ausrechnen lassen wie viel Wasser man trinken soll. Dann muss man nur noch einstellen, wie oft man erinnert werden möchte, und schon kann man mit der App loslegen.

→ Intelligente Wasserflasche: Alternativ zur App gibt es auch intelligente Wasserflaschen, die genau das Gleiche machen, wie die App, nur dass sie als Getränkebehälter immer dabei sind. Anders als beim Handy, hat man so sein Wasser immer bei sich – allerdings sind die intelligenten Wasserflaschen nicht gerade preiswert – aber wer das Geld hat und wer meint, dass sich die Investition für einen lohnt, ist hiermit gut bedient.

→ Immer Wasser dabei: Man kann nie die Wasserzufuhr vergessen, wenn man ständig ans Trinken erinnert wird. Wer beim Fahren immer eine Wasserflasche im Getränkehalter hat, wer an seinem Schreibtisch immer ein Glas Wasser stehen hat und wer auf dem Bau eine Wasserflasche am Gürtel mit sich trägt, wird jederzeit trinken können, wenn einem danach ist.

→ Ernährungstagebuch: Wer ein Ernährungstagebuch führt, um aufzuschreiben wie viel man im Laufe des Tages isst – vor allem aber um zu kontrollieren was man isst – sollte dieses Buch zusätzlich nutzen, um seinen Wasserkonsum zu regulieren. Zum Beispiel könnte man einen Strich machen, wenn man 0,5 Liter getrunken hat, oder man zählt die gesamte Wasserzufuhr des Tages am Abend zusammen.

Kosmetik

Auch mithilfe der Kosmetik können wir viele Alterungsprozesse verlangsamen oder komplett aufhalten. Es gibt zum Beispiel Duschgels und Shampoos, die alle Metalle, Plastikreste und andere Dinge von Haut und Haaren ziehen, was den Alterungsprozess deutlich verlangsamt.

Aber auch die Wirkstoffe einiger Kosmetika helfen dabei die Haut strahlender und jünger aussehen zu lassen, dazu gehören unter anderem Cremes mit Q10, einige Cremes mit Sonnenschutz, Feuchtigkeitspflegende Cremes und auch das allseits bewährte Hyaluron Serum.

Diese Cremes wirken Falten und schlaffer Haut entgegen, funktionieren aber am besten, wenn man vorher sein Gesicht wäscht. In der Regel sollte man dafür nicht einfach eine hautfreundliche seife verwenden, sondern ein Peeling, das zusätzlich dabei hilft die Unreinheiten aus der Haut zu bekommen. Nach dieser gründlichen Reinigung ist es sinnvoll die Creme auf die Haut aufzutragen, weil sie erst so richtig einziehen kann – und zwar überall.

Was macht ihr, um jung und schön zu sein?

Wie wichtig ist euch Jugend und Schönheit? Und was macht ihr, um eure Haut und eure Haare strahlend schön aussehen zu lassen? Wie viel Geld gebt ihr dafür aus und wie viel Zeit nehmt ihr dafür in Anspruch? Hinterlasst gerne einen Kommentar mit eurer Meinung und bewertet den Artikel, wenn ihr Lust habt. Ihr dürft den Beitrag auch gerne auf Facebook und anderen sozialen Medien teilen, wenn ihr wollt.

Ich wünsche euch viel Gesundheit, Glück und viel Erfolg beim Umsetzen der Tipps <3

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>