Ist eine Dunstabzugshaube sinnvoll?

Beim Braten oder Kochen entsteht ein Kochdunst, welcher selbstverständlich nicht in der Raumluft bleiben sollte, denn ansonsten riecht die Wohnung nach Essen. Besonders kritisch wird es immer, wenn etwas anbrennt. Aus diesem Grund wird eine Dunstabzugshaube montiert, denn diese filtert die Luft und führt diese anschließend wieder in die Raumluft zurück oder der Kochdunst wird nach draußen geleitet. Dies wirkt sich positiv auf das Raumklima aus.

Weshalb sollte eine Dunstabzugshaube aktiviert sein?

Es entsteht eine Luftfeuchtigkeit, welche zum Beispiel Schimmel fördern kann. Allerdings setzen sich auch Fettpartikel und Gerüche ab, welche wohl niemand in der Raumluft haben möchte. Aus diesem Grund sollte die Dunstabzugshaube (idealerweise mit Aktivkohlefilter) aktiviert sein.

Sollte dies nicht der Fall sein, wird sich das Fett nach und nach auf den Möbeln ablagern und es entsteht daraus Schimmel, wobei sich die Fettablagerungen an sich bereits negativ auswirken können. Dies schafft nämlich die Grundlage für einen Bakteriennährboden. Entsprechend resultieren daraus diese Vorteile:

  • Wände und Küchenmöbel werden nicht mit Fettablagerungen verschmutzt.
  • Ausbreitung von Gerüchen wird verhindert (je nach Qualität des Aktivkohlefilters sogar sehr deutlich).
  • Dunstabzugshauben unterstützen das Raumklima, wodurch eine Keimentwicklung vorgebeugt wird.

Auf Ratgeberseiten wie Dunstabzugshaube-Filter.de wird erklärt, wie ein solcher Filter funktioniert, weshalb dieser eingebaut werden sollte und wodurch sich die Vorteile an sich ergeben. Darüber hinaus wird aber auch bereits bei der Küchenmontage hierauf verwiesen oder aber auch bei der Gestaltung einer Küche innerhalb eines Neubaus.

Wodurch wird das Raumklima beeinflusst?

In der Küche gibt es mehrere Faktoren, welche das Raumklima beeinflussen. In erster Linie ist es aber die Feuchtigkeit durch den Dunst. Bei einem Garprozess oder beim Kochen mit Flüssigkeiten entsteht der Verdunstungsprozess. Die Feuchtigkeit wird dabei insbesondere auf die Wände und auf Holzmöbel übertragen.

Beeinflusst wird das Raumklima aber auch durch Fette und Feststoffe, denn diese werden in die Raumluft getragen durch das Erhitzen von Öl oder durch das Zerlassen von Butter und ähnlichen Produkten. Dieser Fettdunst legt sich auf die Möbel, wodurch ein hervorragender Nährboden für Bakterien entsteht. Feststoffe wie Staub werden hiermit vermischt.

Ein weiterer Faktor sind Geruchspartikel, dieser ist zugleich auch der wohl nervigste. Jedes Lebensmittel hat seine eigene Geruchsnote, wodurch es stellenweise auch zu einer sehr intensiven Geruchsbildung kommen kann. Dies ist vor allem bei sehr fettigen Lebensmittel der Fall. Über den Dunst werden die Geruchsstoffe im gesamten Raum verteilt und gehen dabei auf Haare, Möbel und Kleidung über. Bei einer offenen Wohnküche mit Wohnzimmer sollte es zu einer sehr guten Filterleistung der Dunstabzugshaube kommen.

Gerät auf Abluft oder Umluft stellen?

Sowohl Abluft als auch Umluft haben ihre Vorteile und Nachteile. Tatsächlich ist das jeweilige Mittel abhängig von der jeweiligen Wohnsituation. Der Abluftbetrieb ist nur selten auch möglich, da es nämlich einen Ausgang nach draußen geben muss. Sollte diese bauliche Maßnahme nicht geschehen sein, dann muss ein Gerät mit Umluft verwendet werden.

Sollte aber die Möglichkeit einer Auswahl bestehen, dann gilt es Abluft zu wählen, denn das bringt weitaus mehr Leistung – zudem sind Dunstabzugshauben damit prinzipiell am effizientesten. Im Umlaufbetrieb gibt es aber immerhin noch die Möglichkeit von Aktivkohlefiltern, welche die Effektivität deutlich erhöhen.

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>