Große Partys für wenig Geld

Wer schon einmal eine große Party geschmissen hat, ob nun für ein Jubiläum, einen besonderen runden Geburtstag, eine Hochzeit, die Verlobung oder eine andere Festivität plant, sollte unbedingt dafür sorgen, dass das gesamte Event nicht zu viel Geld kostet. Hier ein Catering, da ein DJ, hier noch ein besonderes Buffet. Natürlich möchte man das eine oder andere Fest opulent feiern und dafür sorgen, dass an alles gedacht ist, aber man muss es nicht übertreiben, vor allen Dingen, wenn man nur ein knappes Budget hat.

Für alle die, die demnächst oder allgemein irgendwann in naher oder ferner Zukunft Feste feiern und organisieren müssen, habe ich hier ein paar hilfreiche und attraktive Geldspartipps für euch. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Catering vs. Selbst gemacht

Bei einer großen Party, von etwa 50 Personen und mehr ist es ziemlich viel, wenn man alles selbst macht. Bei der Masse an Gästen nimmt man gerne ein Cateringservice in Anspruch. Der Cateringservice kann ausrechnen wie viel pro Gast gebraucht wird, wer wie viel Fleisch, wie viel Gemüse und wie viel Brot isst und kümmert sich stets darum, dass alles parat ist, damit niemand hungern oder lange warten muss.

Allerdings werden beim Catering nicht nur die Speisen bezahlt, sondern auch die Mitarbeiter, die Geräte, die gebraucht werden, der ganze Kochprozess und das Fahrzeug mit dem alles angefahren wird. So kann aus dem bequemen Event schnell ein teurer Spaß werden. Der Cateringservice ist jedoch (je nach Menge, Art und Dauer des Caterings) ein angenehmer Luxus, sodass man sich um nichts mehr kümmern muss.

Würde man alles selbst machen, muss man immer parat sein, wenn etwas ausfällt und sollte reichlich vorbereitet haben. Allerdings ist das für den einen oder anderen schwer zu rechnen und man verschätzt sich gerne nach oben oder nach unten, sodass man entweder deutlich zu viel hat und es nicht mehr los wird, oder man hat zu wenig besorgt und kommt vorne und hinten nicht hin.

DJ vs. Radio

Was ist eine Party ohne einen DJ? Ziemlich still. Eine gute Party braucht schon Musik und dafür wird ein DJ gebraucht, oder? Meist ja, aber man kann auch einen Freund als DJ hinstellen, der eigene Musik abspielt. Bestimmt gibt es eine Person im Freundes- oder Bekanntenkreis, der einen coolen Musikmix aus verschiedenen aktuellen Hits, alten Klassikern oder der liebsten Musik des Gastgebers und seiner Gäste spielt. Zum Beispiel Schlager für Senioren.

Findet sich kein DJ für den Abend, kann man es mit einem Laptop und ein paar Lautsprechern ganz einfach selbst lösen. Einfach einen USB-Stick mit zahlreichen Songs selbst zusammen stellen, in den Laptop stecken und los geht die Party. Mit 1.000 oder mehr Hits aus dem eigenen Repertoire, bunt zusammengewürfelt, kann die Party starten!

Wer noch nicht die richtige Musik hat, kann von Freunden und Verwandten die zusätzliche Musik bekommen, mithilfe eines Youtube-Converters weitere Musikstücke finden und im MP3-Format downloaden und auf CD oder USB-Stick speichern.

Alternativ kann man, sofern Internet vorhanden ist, eine große Youtube-Playlist für diesen Anlass erstellen und diese gemischt und in Dauerschleife abspielen.

Küchengeräte und Geschirr mieten

Besteht ihr darauf die Feier möglichst selbst zu organisieren? Dann kann ich euch wärmstens empfehlen einen Gastro Verleihservice zu engagieren. Wie findet man einen solchen? Einfach in der jeweiligen Stadt danach suchen, meine Bekannte Csilla hatte bei ihrer letzten Geburtstagsparty so einen guten Gastro Verleihservice in Dresden gefunden.

Da bekommt man Zubehör für Feste und Events und kann sogar Geschirrausleih zur Hochzeitsfeier bestellen. Dort kann man Warmhalter für die warmen Speisen mieten, aber auch Geschirr extra für die Hochzeit. Dazu gehören natürlich auch sämtliche Bestecke und Gläser. So kann man zwar alles selbst zubereiten und auftischen, es aber warm halten und muss kein eigenes Geschirr kaufen.

Meist hat man so viel Geschirr nämlich gar nicht Zuhause und möchte es auch für ein einziges großes Event nicht extra kaufen. Wäre ja auch ein ziemlich teurer Spaß. Insbesondere die großen und schweren Küchengeräte, wenn man beispielsweise in einer großen Halle feiern möchte, aber keine Geräte hat, ist es sehr praktisch, wenn man für einen Abend einen Pizzaofen, einen Gasgrill, ein Hot-Dog-Gerät, einen Würstchen Erhitzer, Warmhalteplatten, eine 2 Liter große Filterkaffeemaschine, einen Kombidämpfer, einen Geschirrspüler oder ähnliche Geräte für einen Abend mieten kann.

Die Location

Auch bei der Location kann man viel Geld sparen. Natürlich sind bestimmte Locations, zum Beispiel im Schloss oder am Strand besonders romantisch und man heiratet nur einmal im Leben. Aber man muss nicht teuer heiraten, um besser in die Ehe zu starten. Man kann genauso gut in einer günstigen Location heiraten und alles romantisch und partyfroh aufbereiten. Zum Beispiel in einem Restaurant oder einer Gaststätte mit Tanzsaal, oder einem Vereinshaus mit großem Partyzimmer. Mit Blumen, Ballons und anderen Dekorationselementen kann man einen Raum in Kürze in ganz neuem Licht erscheinen lassen.

Dazu braucht man nicht unbedingt das teure Fachpersonal. Man kann auch mit einfachen Mitteln die Dekoration übernehmen und damit viel Geld sparen.

Jeder macht mit

Die beste Idee, wenn es günstig und problemlos ablaufen soll, ist die Idee, dass jeder mitmacht. Bei einer großen Party zum 40-jährigen, 50-jährigen oder für die Verlobung, kann jeder mithelfen. Wie wäre es, beim Sommer mit einem Grillfest, bei dem jeder mit anpackt und etwas zu Essen fürs Buffet mitbringt? Wenn jeder eine CD mit Musik mitbringt und jeder für den anderen da ist? Es ist ein Irrtum, dass sich einer um alle kümmern muss. Jeder kann mithelfen und es ist keine Schande, wenn man sich helfen lässt. Insbesondere, wenn die Gästeliste groß und lang wird, ist es okay, wenn man sich ein wenig unter die Arme greifen lässt.

Habt ihr noch weitere Tipps?

Habt ihr schon mal für eine große Party planen müssen? Habt ihr alles organisiert? Für welchen Service und solche Hilfe habt ihr euch entschieden oder habt ihr alles selbst gemacht? Was habt ihr für eine große Party ausgegeben und welche Party möchtet ihr besonders groß und pompös feiern? Was gehört für euch zu einer großen, vor allem aber zu einer großartigen, Party dazu? Erzählt mir von euren Meinung und eure Geschichten in die Kommentare. Wenn euch der Artikel gefallen hat, hinterlasst mir bitte eine 5 Sterne Bewertung und teilt diesen Beitrag mit euren Freunden. Des Weiteren wünsche ich euch eine angenehme Woche und einen tollen Tag.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.