5 geniale Tipps zum Game Kauf im Internet

Heute geht es mal um die Vielspieler, die Daddelfreunde, die Let’s Player-Zuschauer und die Menschen, die sehr viel Spaß daran haben Spiele zu spielen! Ich würde mich jetzt nicht als große Gamerin bezeichnen, aber ich liebe Spiele! Es gibt viele Arten von Spielen, die ich selbst gerne spiele, wie etwa Warhammer Vermintide 2, Two Point Hospital, Dead by Daylight und vieles mehr.

Spiele sind eine großartige Möglichkeit die Kreativität zu steigern, sich abzureagieren, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen und absolut unmögliche Dinge zu tun, ohne schlimme Konsequenzen zu erwarten. Wenn ich in GTA V einen gefährlichen Stunt machen möchte, dann kann ich ihn machen und respawne wieder, völlig unversehrt und ohne die geringste Konsequenz. Wenn ich das im echten Leben machen würde, hätte ich zahlreiche Knochenbrüche und wäre wahrscheinlich tot.

Tauchen wir gemeinsam ein in die Welt des Gamings und ein paar kleine Besonderheiten!

Beliebte Games

Jedes Jahr kommen neue Spiele raus, und viele von ihnen erfreuen sich großer Beliebtheit, wie etwa Red Ded Redemption 2, Sims 4, Star Wars Jedi: Fallen Order, GTA 5 (Grand Theft Auto 5, auch Grand Theft Auto V), The Outer Worlds, Minecraft und vieles mehr.

Damit ein Game so richtig beliebt ist, braucht es mehrere grundlegende Dinge, die die eben erwähnten Spiele bieten.

Erstens: Geile Story und/oder Open World

Es gibt verschiedene Konzepte bei Spielen. Manche lieben es, wenn ein Spiel Open World ist, das heißt man auch neben der eigentlichen Geschichte verschiedene kleinere Quests abseits des eigentlichen Geschehen machen und ein wenig dummes Zeug machen kann. Andere wollen keine endlosen Möglichkeiten in einem Game, sondern lieben es, wenn das Spiel eine große, vor allem aber spannende Hauptstory hat.

Diese Story sollte sich auf das Genre beziehen, darf (und sollte manchmal) kleinere Nebengeschichten haben, aber nicht zu sehr abschweifen und vor allem keine großen Lücken haben. Natürlich ist es interessant für den Spieler mitzurätseln und ihm nicht die Lösung auf einem Silberteller zu servieren, aber wenn der Spieler am Ende lauter Fragezeichen im Kopf hat und alles keinen Sinn gemacht hat, dann ist er am Ende enttäuscht und die schlechte Reputation wird nicht lange auf sich warten lassen.

Zweitens: Eine gute Grafik

Es gibt verschiedene Arten des Spieldesigns. Es gibt Spiele, die sehr niedlich gehalten sind, es gibt welche, die mehr Realismus aufweisen und dann gibt es auch noch die Möglichkeiten diese in 2 D oder 3 D zu designen. Zudem sind manche Spiele in alten Designs erschienen, um ein Retro-Feeling zu bekommen und das ist auch völlig in Ordnung. Wichtig ist nur, dass man die einzelnen Accessoires, Gegenstände, Objekte und Personen erkennt und auseinander halten kann. Da darf es nicht so schlecht designt sein, dass keine Unterschiede auszumachen sind, selbst wenn es zwei Objekte sind, die unterschiedlicher gar nicht sein können, wie etwa eine Pistole und ein Messer.

Drittens: Es muss Spaß machen

Es gibt Spiele, die ein sehr einfaches System haben, wie etwa Super Mario, bei denen man Hindernissen ausweichen und Gegner kaputt springen muss, aber es gibt auch Spiele, wie Red Dead Redemption 2, in denen es wichtig ist, dass man präzise ist, dass man richtig handelt, mit den richtigen Menschen spricht und mehrere Mechaniken kennen und beherrschen muss.

Für welche Art von Game und Gamegenre man sich auch entscheidet: Es ist wichtig, dass es Spaß macht. Dabei gibt es Menschen, die diese einfachen und schlichten Designs und Mechaniken lieben, und dann gibt es Personen, die gerne schwere Spiele spielen, wie etwa Sekiro oder auch Dark Souls, bei denen jeder Schlag sitzen muss und bei denen jeder Kampf eine neue Herausforderung ist.

Viertens: Gamekeys sparen Geld!

Für viele der eben erwähnten Spiele, gibt es auch zahlreiche Webseiten, auf denen man Gamekeys kaufen kann. Was das sind? Gamekeys sind kleine mehrstellige Codes, meist bestehend aus Zahlen und Buchstaben (also alphanumerisch). Diese Codes können auf verschiedene Weisen eingelöst werden – manche müssen im Game eingelöst werden, andere Codes müssen auf der Homepage eingelöst werden, nachdem man sich mit seinen Daten registriert hat.

Mithilfe dieser Gamekeys kann man verschiedene Zusätze und Boni freischalten. Dazu gehören beispielsweise Waffen, Skins, Rüstungen, Charaktere, Haustiere, Werkzeuge, Inventarvergrößerungen, Zauber oder andere Boni in Form einer Währung, mit der man verschiedene Dinge freischalten kann. Es gibt viele gute Seiten, auf denen man solche Keys kaufen kann, wie zum Beispiel gameforest.de.

5. Lohnen sich DLCs?

Viele Games, wie etwa Two Point Hospital, Sims 4 und Warhammer Vermintide 2, haben nicht nur ein Hauptspiel, sondern besitzen zahlreiche DLCs, die man jedoch für kleines Geld dazukaufen muss.

Was ist ein DLC? Ein DLC ist die Kurzform von „Downloadable Content“ und bezeichnet einen herunterladbaren Inhalt, der das Spiel erweitert. Dies kann zusätzliche Waffen, Level, Boni, Charaktere und/oder Skins enthalten. Ob diese Zusätze sich lohnen, hängt wiederum von jedem selbst ab. Wie oft und gerne spielt er das Spiel? Wie teuer ist das DLC? Was bekommt man für sein Geld? Und hat man das Geld überhaupt zur Verfügung? Wer beispielsweise ein bestimmtes Spiel nur alle Jubeljahre spielt, aber für ein DLC 20 Euro zahlen soll, für den wird sich der Zusatz vermutlich nicht lohnen.

Wer jedoch täglich eine Stunde spielt, für den lohnt es sich eher. Jedoch sollte man sich hierbei an den Reviews und den Rezensionen der anderen orientieren. Wenn es sich um Inhalte hat, beispielsweise nur im Design, die einen überhaupt nicht interessieren, kann man sich das Geld genauso gut sparen.

Wie ist es bei euch?

Habt ihr schon mal Gamekeys gekauft und dafür etwas großartiges erhalten? Habt ihr ein Spiel mit mehreren DLCs und welches Spiel spielt ihr am Liebsten? Gibt es ein Genre, von dem ihr nie genug bekommt oder sind Computer- und Konsolenspiele für euch einfach nur langweilig? Wie viel gebt ihr monatlich oder auch jährlich für Spiele aus?

Schreibt mir einen Kommentar mit eurer Meinung und euren Erlebnissen. Hat euch der Artikel gefallen? Dann teilt ihn auf Facebook oder einer anderen Plattform und gebt dem Beitrag eine gute Bewertung, das bedeutet mir sehr viel. Vielen Dank!

Ich wünsche euch einen spaßigen Tag, viel Erfolg und bleibt ja gesund und munter!

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.