Fitness für zu Hause

Sport ist gesund und jeder sollte ein wenig Sport treiben, jeden Tag – aber dennoch schaffen es viele Menschen nicht sich regelmäßig zu bewegen. Die Probleme sind deutlich zu erkennen: Keine Zeit zum Fitnessstudio zu gehen, keine Lust sich von den anderen anstarren zu lassen, keine Energie noch einmal raus zu gehen und der Sport vor der Haustür ist langweilig.

Was bleibt einem da als Alternative? Keinen Sport machen?! Das wäre eine Option, aber die denkbar schlechteste. Sport ist wichtig für uns, deswegen ist kein Sport zu machen keine gute Wahl.

Warum ist Sport so wichtig für uns?

Sport ist eine etwas andere Form der Bewegung. Im Laufe des Tages kümmern wir uns um diverse alltägliche Tätigkeiten. Wir gehen spazieren, laufen durch die Wohnung, machen die Einkäufe, räumen hinter anderen auf, saugen, wischen Staub und wischen den Boden, wir kümmern uns um den Abwasch, kochen, beschäftigen uns mit unseren Kindern, der Familie, den Haustieren und von montags bis freitags sind wir jeden Tag 8 Stunden auf den Beinen, um am Ende des Monats Geld nach Hause zu bringen. Außerdem wollen wir uns ja noch mit unseren Freunden treffen, wir wollen die Füße hochlegen und uns entspannen und wir möchten einfach mal die Seele baumeln lassen.

Das ist verständlich und völlig in Ordnung, wenn wir aber den Sport vernachlässigen, gehen wir zahlreiche Risiken ein. Wir werden auf Dauer bequem, können Übergewicht bekommen und setzen uns gesundheitlichen Risiken aus, wie Herz-Kreislauf-Schwächen, Schlaganfall, Herzinfarkt und vieles mehr.

Die Menschen sind nicht dafür geboren von morgens bis abends auf dem Hintern zu sitzen und sich vom Fernseher berieseln zu lassen, etwas am Computer zu erledigen oder jeden Tag bloß wenige Meter zu gehen. Zu Zeiten der Höhlenmenschen sind die Menschen weit gewandert, haben gejagt und waren ständig in Bewegung, um sich und ihre Nachkommen vor Gefahren zu schützen. Und auch wenn wir nicht mehr in der Steinzeit leben, müssen wir uns damit abfinden, dass wir nicht zum Sitzen und Ausruhen geboren sind.

Natürlich ist der Alltag anstrengend und raubt uns viel Energie, aber wenn man vergleicht, wie unser Leben mit und ohne Sport aussieht, ändert man schnell seine Meinung.

Sport oder keinen Sport?

Wie gesagt, Sport kann uns vor zahlreichen gesundheitlichen Risiken bewahren, sorgt für einen schlanken Körper und einen gesunden Muskelaufbau. Aber damit ist es noch nicht getan. Sport bringt uns so viel mehr.

Wir lernen durch den Sport unter anderem Disziplin, unsere Grenzen und wir lernen welche Sportarten für welche Körperbereiche wichtig sind. Wir gewinnen durch den Sport mehr Selbstbewusstsein, mehr Energie und bessere Konditionen. Nach dem Sport fühlen wir uns wie neu geboren, können prima vom Stress abschalten oder gesund in den Tag starten. Wir verbrennen nicht nur ein paar Kalorien, wir können dadurch unseren Kreislauf, unsere Organe und vor allen Dingen unser Gehirn ankurbeln. Die Verdauung wird ebenfalls angeregt, ebenso wie der Stoffwechsel und die Libido. Und das sind nur ein paar von vielen anderen Punkten, die Sport uns liefert. Unter anderem ist der Schlaf auch viel besser, wir wachen morgens besser auf und fühlen uns insgesamt ausgeglichen. Wir haben mehr Energie für die Arbeit, für den Haushalt, für die Familie, für uns selbst.

Weitere Fragen zum Sport

Wie lange sollte man Sport treiben? Welche Sportart ist die richtige? Sollte man lieber morgens oder nach der Arbeit Sport machen? Welche Sportart ist bei Übergewicht die richtige?

Grundsätzlich gibt es be Sport kein richtig oder falsch. Sicher sollte man bei Übergewicht aufpassen, dass die Gelenke nicht zu sehr strapaziert werden, weswegen gelenkschonende Sportarten angeraten werden, wie zum Beispiel Yoga, Fahrrad fahren oder Schwimmen. Ansonsten kann man jede Sportart betreiben, die einem gefällt. Es spielt keine Rolle, ob man sich beim Fußball, Tennis, Schwimmen, Fahrrad fahren, Joggen oder anderen Sportarten auspowert – Hauptsache man hat Spaß. Es spielt auch keine Rolle, ob man mit einem Team trainiert oder alleine Sport treibt, wobei es für ein Team (beispielsweise bei Kollegen) positive Effekte hat, wenn alle zusammen Fußball, Football, Tennis oder andere Mannschaftssportarten treiben, und zwar gemeinsam. So lernen sie mehr Teamwork, lernen zu delegieren, besser miteinander umzugehen und zusammen zu arbeiten, um zu gewinnen.

Wichtig an dieser Stelle. Es wird angeraten morgens oder nach der Arbeit Sport zu machen, denn kurz vor dem Schlafengehen kann es die Schlafqualität mindern, da Sport den ganzen Kreislauf pusht und man schwer in den Einschlafmodus findet. Und die Länge hängt von jedem selbst ab. 30 Minuten jeden Tag genügen bereits, um zahlreiche Risiken auf ein Minimum zu reduzieren und seine Schlafqualität zu verbessern.

Sport für Zuhause

Wer weder die Zeit, noch die Lust hat jeden Tag zum Fitnessstudio zu fahren, sich unwohl fühlt, wenn andere einem zusehen können oder lieber alles an einem Ort haben will, kann auch Zuhause Sport treiben. Das geht zum Einen mit verschiedenen Übungen, die man mit Youtube-Videos nachmachen kann. Hierfür sind meistens Stretch-Bänder von Nöten, eine Yoga-Matte oder auch ein Gymnastik Ball. Wer jedoch effizienter trainieren möchte, sollte es mit Sportgeräten versuchen.

Die Auswahl an Möglichkeiten für Sportgeräte ist bahnbrechend, sodass sich für jeden Menschen etwas findet. Es gibt zum Beispiel Tischtennisplatten, für mehrere Personen, Kraftstationen für den Muskelaufbau, Rudergeräte für mehr Kondition, Laufbänder, Crosstrainer, Biketrainer, Ergometer und Heimtrainer, mit denen man sowohl Muskeln aufbaut, wie auch die Konditionen steigert.

Die Möglichkeiten sind schier endlos, man muss nur sagen was man möchte und danach suchen. Auch die Preisklassen variieren enorm, sodass sich auch für Geringverdiener ein Sportgerät findet, mit dem sie ihre Gesundheit verbessern können. In Sportgeschäften, wie auch online könnt ihr aus einer farbenfrohen Auswahl wählen.

Eine schöne Adresse, bei der ihr euch ein wenig umsehen und über die Möglichkeiten für den Sport in den eigenen vier Wänden informieren könnt, findet ihr hier: https://fitnessgeraete-profi.de/

Treibt ihr Sport?

Treibt ihr regelmäßig Sport? Und wenn ja, welche Sportart nutzt ihr? Geht ihr raus? Treibt ihr Sport mit Freunden oder eurem Partner? Geht ihr ins Fitnessstudio oder trainiert ihr Zuhause? Wie lange trainiert ihr und welche Uhrzeit ist euch die liebste? Trainiert ihr jeden Tag oder nur ein paar Tage? Trainiert ihr im Team oder betreibt ihr keinen Mannschaftssport?

Erzählt von eurer Meinung und euren Erfahrungen in den Kommentaren. Ich bin gespannt, was ihr zu erzählen habt und ich wünsche euch viel Spaß beim Austausch!

Fitness für zu Hause
5 (100%) 1 vote[s]

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.