Die erfolgreichsten Tipps gegen die Langeweile

Langeweile kann eine echte Plage sein. Manchmal sind Rumhängen und Chillen ja ganz nett, aber spätestens beim zweiten oder dritten Mal hintereinander wird es Zeit, aus diesem Kreislauf auszubrechen. Nicht immer spielt dabei der eigene Erfindungsgeist mit, jedenfalls fällt es manchmal richtig schwer, aus dem Tran zu entkommen und eine kurzweilige Beschäftigung zu finden. Darum hier nun meine Tipps, wie sich der Geist der Langeweile ad hoc vertreiben lässt.

Mit Spielspaß Strategien lernen

Langeweile lässt sich auch im digitalen Zeitalter noch sehr gut auf analoge Weise bekämpfen, indem ihr euch mit Freunden trefft. Leider fehlt oft der Anlass für so ein Meeting, doch der lässt sich mit ein klein wenig Fantasie leicht arrangieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem typischen Spieleabend? Der Gedanke an traditionelle Brettspiele haut euch vielleicht nicht sofort vom Hocker, aber heute gibt es so viele interessante Optionen wie nie zuvor. Und wer Probleme damit hat, im Spiel den Kürzeren zu ziehen, der erlernt eben die passenden Strategien, um möglichst oft die Oberhand zu behalten. Viele dieser Gewinntaktiken sind an das Casinospiel Roulette angelehnt: Über die Jahrhunderte, in denen dieser Klassiker existiert, haben viele Experten unterschiedliche Roulette Strategien entwickelt, die auch in anderen Zusammenhängen hilfreich sein können. Sie helfen euch nicht nur auf die Gewinnerstraße, sondern schulen auch eure kognitiven Kräfte und bilden die passende Würze für euren kunterbunten Spieleabend.

Streaming? Wenn, dann richtig!

Klar, das Smartphone liegt fast immer griffbereit, und wer sich in den eigenen vier Wänden befindet, hat es normalerweise auch gar nicht weit bis zum Fernseher. Aber immer nur irgendwelche Spiele zocken, das kann auf Dauer nicht die Lösung sein. Etwas nachhaltiger ist es, eine Streaming-Plattform aufzusuchen und mit einer spannenden oder lustigen Serie zu beginnen. Am besten eine, die gerade in eurem Freundes- oder Kollegenkreis kursiert, sodass ihr beim nächsten Treffen jede Menge Gesprächsstoff mitbringt. Vielleicht eine Serie von den Prime Originals, die Amazon regelmäßig herausbringt, denn die sind meistens clever konzipiert und brechen auch nicht plötzlich mittendrin ab, weil der Produzent keine Lust mehr auf das Projekt hatte.

Neues lernen – kostenlos von daheim

Wisst ihr eigentlich, was für eine Goldgrube das Internet ist? Damit meine ich keineswegs nur die Serien, Blockbuster und Games, die im World Wide Web zur Verfügung stehen, sondern auch die vielen interessanten Unterrichtsmaterialien. Klingt schon wieder ziemlich uncool? Ist es aber nicht! Wenn ihr vielleicht schon immer mal ein Instrument oder verschiedene Roulette Strategien erlernen oder wissen wolltet, wie man ein Fahrrad oder Auto repariert, dann könnt ihr euch auf teilweise spannende und sogar humorvolle Weise zu diesen Themen informieren. Der Gitarrenlehrer Georg Norberg nutzt zum Beispiel Youtube, um sein immenses Wissen an den Mann und die Frau zu bringen. Er präsentiert seinen „Stoff“ unterhaltsam und leicht verständlich, sodass ihr vielleicht schon nach ein paar Monaten wie kleine Profis herumklimpern könnt. Da das Ganze nichts kostet, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

Den Körper richtig auf Trab bringen

Jetzt geht es den Couch-Potatoes an den Kragen: Sicher seid ihr euch darüber bewusst, dass euer Lebensstil der Gesundheit nicht gerade guttut. Sitzt ihr also jetzt gerade gelangweilt auf dem Sofa herum, wäre dies genau der passende Zeitpunkt, endlich mit Sport zu beginnen. Damit euch die körperliche Ertüchtigung nicht von vornherein zum Hals heraushängt, sucht euch am besten etwas aus, das möglichst nah an euren Vorlieben und Interessen liegt. Seid ihr auf der Einkaufsmeile eher Schnellgeher, dann versucht es mal mit Walken. Planscht ihr gerne im Wasser herum, dann geht ab jetzt regelmäßig ins Hallenbad, um ein paar Bahnen auf Zeit zu schwimmen. Und wenn ihr eure vier Wände nicht gern verlasst, dann lasst euch von Gymnastikübungen auf Youtube inspirieren. Wer es etwas konservativer mag, der kauft sich ein richtig gutes Pilates-Buch, um eine Übung nach der nächsten abzuarbeiten, im eigenen Tempo und ganz unbeobachtet. Dann wachsen die Muckis im Verborgenen und eines Tages wartet ihr mit eurem Traumkörper auf! Wenn der Fettabbau auch etwas länger dauert, tut ihr wenigstens eurer Gesundheit etwas Gutes.

Gehirnjogging jenseits von Roulette Strategien

Im Grunde ist fast jeder der bisherigen Vorschläge dazu geeignet, eure persönlichen Kapazitäten zu erweitern. So zahlen sich eure Bemühungen gleich doppelt aus, denn nicht nur die Langeweile verschwindet, sondern auch die grauen Zellen geraten in Bewegung und das Körperfett schmilzt dahin. Eine zusätzliche Möglichkeit besteht darin, das Gehirn gezielt zu trainieren, nicht nur mit dem Erlernen von Roulette Strategien und Musiknoten, sondern durch extra für diesen Zweck entwickeltes Gehirnjogging. Im Netz finden sich zahlreiche Anleitungen, es gibt aber auch zu diesem Thema Bücher zu kaufen und einen bunten Strauß einschlägiger Apps zum Download. Die beste Art des Zeitvertreibs besteht doch in der persönlichen Weiterentwicklung, oder nicht?

Photo by AngelicaBarbieri, Pixabay Licence

Langweile lässt sich als starker Antrieb nutzen, etwas Neues zu wagen und wieder Schwung ins eingefahrene Leben zu bringen. Darum die Empfehlung: Beim nächsten Langeweile-Schub einfach mal die Frage stellen: Was wollte ich schon immer mal machen? Vielleicht katapultiert euch das auf ein neues Energie-Level!

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>