Chili sin Carne Muffins

Sucht ihr nach einem etwas anderen Snack? Deftig und doch klein, dann braucht ihr folgende Dinge:

  • Backpapier
  • Muffinblech
  • 1 Paket Pizzateig
  • Salz
  • Oregano
  • 250 g Hack (oder in meinem Fall Sojahack)
  • etwas Mais
  • ein paar rote Bohnen
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • Käse (oder in meinem Fall veganer Käse)
  • 200 g passierte Tomaten
  • ½ rote Paprika
  • etwas Öl

Und so geht’s:

Schritt 1: Paprika und Chilischote waschen, entkernen und zusammen mit den geschälten Knoblauchzehen in Würfel schneiden. (bei der Chili reichen Streifen) Dabei Dosenmais und Kidneybohnen abtropfen, die Bohnen bei Bedarf durchspülen.

Schritt 2: Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch hinzu geben. Wenn das Hack etwas Farbe bekommen hatk kommen Knoblauch, Paprika, Chili, Mais und Bohnen, sowie die Gewürze und die passierten Tomaten hinein. Die Soße etwas einreduzieren.

Schritt 3: Den Pizzaboden (am besten rechteckig) in mehrere kleine Teile zerschneiden und das Backpapier so zerteilen, dass alle Förmchen des Muffinblechs mit Backpapier gefüllt sind (oder zumindest so viele, wie man auch Teig hat.

Schritt 4: Die Muffins mit der Hack-Mischung befüllen und anschließend Käse drüber geben. Alles bei 230 Grad für knapp 25 – 30 Minuten in den Ofen (vorheizen nicht nötig).

Anschließend nur etwas auskühlen (2 – 3 Minuten reichen) und schon ist der Snack fertig! Perfekt für Parties und zwischendurch – auch kalt noch ein Genuss.

Guten Appetit!

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>