Category - Lernen

1
Warum es wichtig ist zu lernen
2
Fremdsprachen

Warum es wichtig ist zu lernen

Viele verbinden mit dem Wort Lernen die unterschiedlichsten Worte. Die meisten sind aber mit den Worten Langeweile, unnütz oder uninteressant geprägt und weigern sich dann in der Zukunft etwas zu lernen. Dabei ist Lernen nicht etwas Langweiliges, mit dem man sich durch den Tag quälen muss. Lernen hat viele spannende und positive Aspekte. Es beginnt[…]

Read More

Fremdsprachen

hello-1502369_1280

Im Großen und Ganzen bin ich ein Sprachtyp. Ich komme mit dem Lernen von Sprachen viel besser zurecht, weshalb es mir auch allgemein leichter fällt, spontan auf die jeweilige Sprache umzuswitchen oder auch Worte abzuleiten. Nachdem ich das deutsche Synonym für Tierarzt kennen gelernt habe, nämlich Veterinär, kann ich mir das Wort auf französisch, spanisch und englisch viel besser merken. Auch das Wort „Farmacia“ lässt sich vom deutschen Begriff Pharmazie hervorragend ableiten.

Ich erinnere mich noch an einen Fall, als ich mit meinem Mann in der Schweiz Urlaub gemacht habe und wir in Luzern auf der Suche nach dem bekannten Löwendenkmal waren. Wären wir nicht zu früh abgebogen, hätten wir es auch auf Anhieb gefunden, aber offensichtlich hatten wir für eine ansässige Italienerin wie typische Touristen gewirkt und plötzlich höre ich nur von der Seite diese Frau rufen: „Lio! Lio!“ In dem Moment, als ich dann zu ihr rüber schaute und merkte, dass sie mich meinte, war mir klar, dass sie vom Löwendenkmal sprach. Lio = Lion = Löwe. Wir gingen auf die andere Seite der Straße und sie erklärte uns den Weg, zwar auf italienisch, aber ihre Gestiken waren deutlich genug, um zu verstehen wo wir lang gehen mussten; und was soll ich sagen? Wir haben ihn natürlich gefunden!

Das war einer der schönen Momente, in denen ich erleichtert war, so viel sprachliches Verständnis zu haben, wer weiß wo wir sonst am Ende noch gelandet wären.

Zudem liebe ich den Klang verschiedener Sprachen. Worte wie Schmetterling zum Beispiel, klingen im spanischen (Mariposa) viel schöner als im Deutschen, und auch das französische Wort für Albtraum (Couchemar) hat einen wesentlich angenehmeren Klang für mich. Zugegeben, in puncto französisch bin ich nicht mehr so wirklich sicher, einfach weil ich mich mit der Sprache insgesamt zu wenig beschäftigt habe. Umso besser verstehe ich spanisch und englisch.

Auch heute bilde ich mich im englischen weiter fort, hauptsächlich mit englischen Videos auf Youtube. Zwar bleibe ich da hauptsächlich bei Kochvideos oder den Videos über einzigartige Geschichten, Videos über Abnehmideen, Videos über ein paar tolle Life Hacks und so weiter, aber immerhin, ich lerne und treffe dabei auf tolle Videos mit erstaunlichen Geschichten, wie diese hier zum Beispiel:

Diese Videos sind aber in vielen Fällen eher was für die Fortgeschrittenen. Leute, die sich mit der englischen Sprache ein wenig mehr auseinander gesetzt haben. Bis man so gut englisch kann, muss man sich reinknien, sich vor allen Dingen in mehreren Spaten ein wenig bilden und sich nicht nur auf ein bestimmtes Vokabular versteifen, und muss täglich lernen.

Welche ist eure liebste Fremdsprache? Könnt ihr überhaupt eine und wie viele könnt ihr insgesamt? Seid ihr womöglich sogar mehrsprachig aufgewachsen? Schreibt mir eure Erfahrungen und lasst mich und andere Leser daran teilhaben.

Fremdsprachen
Rate this post

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.