Berufe in denen man anderen hilft

Es liegt bei vielen Menschen im Blut anderen zu helfen – und es gibt viele Berufe, in denen die Menschen in der Lage sind, anderen zu helfen und dabei Geld zu verdienen. Schauen wir uns hier und heute mal die 10 interessantesten Berufe an in denen man anderen Menschen hilft. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Beruf 1: Krankenpfleger

Im Krankenhaus rennen sie überall rum, die Arzthelfer und Krankenpfleger, die sich von morgens bis abends um die Bedürfnisse des Menschen kümmern, ihnen die Tabletten bringen, Blutdruck messen und nach dem Rechten schauen. Das ist jede Menge Arbeit, zumal in einem Krankenhaus zwei oder drei Schwestern bzw. Krankenpfleger für eine Station zuständig sind. Das heißt, dass man nicht einen einzigen Menschen betreuen muss, auf den man zu achten hat, sondern 10 oder 20.

Hierbei sind innere Ruhe und ein gutes Gedächtnis, sowie Gewissenhaftigkeit von Vorteil. Man muss sich über Allergien und Unverträglichkeiten im Klaren sein, darf die Speisen nicht verwechseln, wenn beispielsweise jemand nur Schonkost bekommt, und vieles mehr.

Diese Arbeit ist vielseitig, benötigt viel Fingerspitzengefühl, Genauigkeit, Gelassenheit und viel Empathie.

Beruf 2: Arzt

Wer einen guten Schulabschluss hat und studieren möchte, kann die Karriere des Arztes einschlagen. Die Möglichkeiten als Arzt sind gewaltig. Man kann sich zum Hausarzt ausbilden lassen, zum Radiologen, Urologen, Gynäkologen, Dermatologen, Orthopäden, Zahnarzt, Hals-, Nasen-, Ohrenarzt und vieles mehr.

Je spezifischer man sich ausbilden lässt, heißt je weniger allgemein die Ausbildung gewesen ist, desto mehr kann man am Ende für seine Dienstleistung bekommen. Aber hierbei sollte man nicht aufs Geld schauen, sondern darauf was für Ärzte gebraucht werden und worin man wirklich gut ist. Denn auch bei diesem Beruf gilt: Wenn du etwas mit Herz und Leidenschaft tust, dann kommen die Kunden (oder in dem Fall die Patienten) und das Geld von ganz alleine.

Es ist widersinnig sich zu einem Dermatologen ausbilden zu lassen, wenn man mit dem Beruf des Zahnarztes mehr anfangen kann.

Beruf 3: Apotheker

Genauso wie Krankenpfleger und Ärzte sind Apotheker ein wichtiger Bestandteil des medizinischen Systems. Apotheker müssen ebenfalls eine medizinische Ausbildung hinter sich haben, bevor sie an der Theke ihre Medikamente verkaufen können.

Warum ist eine medizinische Ausbildung nötig? Weil nicht für jedes Problem ein Arzt notwendig ist und viele nicht verschreibungspflichtige Medikamente erhältlich sind. Das heißt, wer ab und zu mal Kopfschmerzen hat, über starken (schmerz- und blutfreien) Husten klagt oder einfach nur auf der Suche nach verträglichem Make-up ist, wird bei der Apotheke auch ohne ärztlichem Rezept fündig. Der Apotheker kann dem Patienten ebenfalls gute und sinnvolle Medikamente verschreiben, die ihm helfen das Problem zu lösen. Sie verstehen die Wirkungsweise von Medikamenten und welcher Stoff was bewirkt. Ich meine, ihr kennt sicher die Geschichte von den Apotheken, oder?

Beruf 4: Altenpfleger

Der Beruf des Altenpflegers ist sehr ausgelastet und es fehlen zahlreiche Pflegeschüler, um die anderen Altenpfleger zu entlasten. Es ist bedauerlich, dass ein so wichtiger Beruf für viele so stressig ist, weil es nicht genügend Altenpfleger gibt. In einigen Einrichtungen müssen sich zu wenig Mitarbeiter um zu viele pflegebedürftige Menschen kümmern. Und das liegt nicht nur am demografischen Wandel, sondern auch daran, dass dieser Beruf für viele arbeitstechnisch und finanziell uninteressant sind.

Deswegen sollten wir alle die Menschen mehr wertschätzen, die in diesem Beruf tätig sind und uns helfen, dass es unseren älteren Mitmenschen gut geht, weil wir die Zeit nicht dafür finden.

Beruf 5: Sozialarbeiter

Der Beruf des Sozialarbeiters ist keine leichte Aufgabe. Man muss sich um die Rechte und und Unterstützung von Familien bemühen, die im Leben nicht alleine klar kommen. Mütter, die alleinerziehend mit Drillingen klar kommen müssen; Menschen, die in ihrer Vergangenheit auf die schiefe Bahn geraten sind und vieles mehr.

Hierfür muss man sich ein Stück weit mit den Rechten auskennen, Einfühlungsvermögen haben und gewillt sein anderen Menschen in schweren Stunden beiseite zu stehen und ihnen zu helfen ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

Beruf 6: Therapeut

Anders als bei anderen Ärzten, ist der Therapeut für die psychischen Probleme zuständig. Er hilft Menschen die Probleme in ihrer Beziehung zu erkennen und sie gemeinsam zu lösen, damit es in ihrer Ehe, Partnerschaft oder einer anderen Art der Beziehung wieder gut oder besser läuft als aktuell. Der Therapeut kann auch einzelnen Menschen helfen ihre Traumata zu lösen, damit sie wieder glücklich und unbeschwert leben können.

Dies ist eine etwas andere, aber ebenfalls sehr wichtige Art der Hilfe und Unterstützung, die nicht jeder kann. Hierbei sind ebenfalls eine Menge Verständnis, Empathie und Logik von Nöten, um die Probleme zu identifizieren und dem Patienten zu erklären.

Beruf 7: Coach

Coaches gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Sie laufen überall herum und helfen den Menschen auf verschiedenen Ebenen: Gesundheit, Erfolg, finanzielle Unabhängigkeit, Beziehungsproblemen, Selbstbewusstsein, Selbstliebe, den richtigen Partner finden und vieles mehr.

Anders als der Therapeut, ist der Coach nicht nur für die psychische Ebene zuständig und nicht immer ein Psychologe. Aber der Coach hat viel Lebenserfahrung und kann in vielen Fällen als unparteiischer Dritter, in erster Linie aber als Vorbild fungieren. Wenn der Coach einem vorschwärmt, dass er einem helfen kann finanziellen Reichtum zu erlangen, er selbst hangelt sich aber von einem Nebenjob zum anderen, dann wird er wohl nicht helfen können. Aber vielleicht habt ihr auch das eine oder andere Wissen, um anderen helfen zu können!

Beruf 8: Nachhilfelehrer

Es gibt viele Kinder, die schlecht in Mathe, in englisch oder in anderen Fächern sind. Sie brauchen Hilfe – und zwar ganz dringend! Wenn man selbst zu den Menschen gehört, die gut in den jeweiligen Fächern sind, kann man anbieten den Kindern Nachhilfe zu geben. Vielleicht kann man das nicht für jede Klasse, aber für gewöhnlich kann man den Kindern in der Grundschule in vielen Fächern weiter helfen.

Hierbei gehört aber nicht nur das Verständnis fürs Fach dazu, sondern auch das Verständnis, wie das Kind tickt, eine feste stimme, damit das Kind nicht immer mit einem „Ich will aber nicht“ durchkommt und man muss kreative Ideen und Methoden entwickeln, um das Lernen für Kinder spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Das eine Kind lernt prima, wenn es etwas selbst erarbeiten kann, das andere Kind lernt besser wenn es liest, ein anderes lernt besser, wenn es zuhört und so weiter.

Beruf 9: Haushaltshilfe

Kranke Menschen, ältere Personen und Familien, die so viel zu tun haben, dass sie nicht mehr wissen wo ihnen der Kopf steht, freuen sich über eine regelmäßige Haushaltshilfe. Sie kommen einmal die Woche (oder öfter) vorbei und helfen da, wo sie gebraucht werden. Sie kümmern sich um die Wäsche, das Geschirr, die Sauberkeit im Haushalt, machen zuweilen auch ein paar Handgriffe im Garten, helfen bei der Versorgung und Betreuung der Kinder, gehen den älteren Menschen bei der Einnahme ihrer Tabletten zu Hand und helfen wo sie nur können, um die Familie, die Mitmenschen und die Bewohner des Haushalts zu entlasten.

Hierfür ist das Wissen über die notwendigen Dinge im Haushalt von Nöten, sowie Einfühlungsvermögen, Geduld, ein kühler Kopf und die Freude anderen zur Hand zu gehen.

Beruf 10: Feuerwehrmann

Bei dem Beruf des Feuerwehrmanns geht es nicht nur darum Menschen zu helfen, sondern ihnen auch das Leben zu retten, genauso wie es Polizisten und Ärzte jeden Tag tun.

Hierbei möchte ich mich nicht in zahlreichen Worten verlieren, denn dieses Video sagt mehr als 1.000 Worte:

Was arbeitet ihr?

Welcher Beruf macht euch jeden Tag glücklich und wie helft ihr den Menschen in eurer Umgebung? Wie können andere Menschen euch helfen oder seid ihr glücklich wie alles ist? Wenn euch der Beitrag gefallen hat, gebt ihm bitte eine 5 Sterne Bewertung und wenn ihr eine interessante oder lustige Story zu diesem Thema habt, dann immer her damit in die Kommentare.

Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit und wünsche euch einen fantastischen Tag <3

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.