7 Dinge, die euren Garten schöner machen

Schöner Garten

Ein Garten ist etwas Großartiges. Man kann dort seine Freizeit verbringen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, Blumen pflanzen und auch Nutzpflanzen anbauen, damit man zur entsprechenden Jahreszeit Obst, Gemüse und Kräuter ernten kann. Wenn euch die eine oder andere Idee fehlt, wie ihr euren Garten schöner gestalten könnt, dann möchte ich euch hier 7 Vorschläge machen, bei denen sicher ein Vorschlag dabei ist, der euch gefällt.

Lasst uns nicht lange um den heißen Brei reden – wir fangen gleich an:

Vorschlag 1: Ein Gartenpool

Ein Gartenpool hat viele Vorteile. Gerade im Sommer ist ein Gartenpool eine großartige Abkühlung und eine schöne Möglichkeit (je nach Größe), darin Sport zu machen. Zudem ist der Gartenpool so gebaut, dass man ihn einfach aufstellen kann. Anders als bei herkömmlichen Pools muss kein Loch gegraben werden, sondern er wird überirdisch aufgestellt. Darüber hinaus ist ein Gartenpool in der Regel viel kleiner als ein normaler Pool und benötigt daher weniger Wasser. Außerdem ist ein Gartenpool – je nach Konstruktion, auch wieder abbaubar und leicht zu entfernen, beispielsweise, wenn der Winter Einzug hält.

Aber damit der Gartenpool gut funktioniert und man lange Freude daran hat, sollte man bei der Wahl der Poolpumpe sorgfältig sein, hier findet ihr mehr Infos über verschiedene Filteranlagen, die euren Pool lange sauber und schön halten – und bestimmt auch eurem Budget entsprechen.

Vorschlag 2: Ein Gewächshaus

Wer den Platz hat, sollte unbedingt ein eigenes Gewächshaus anlegen, um sein Obst- und Gemüse vor Ungeziefer und anderen Wettereinflüssen zu schützen. Je nachdem wie viel Platz ihr habt, wird das Gewächshaus groß oder klein sein – aber auch im kleinsten Gewächshaus ist viel Platz, wenn man sich für das richtige Gemüse entscheidet. Es gibt beispielsweise auch Blumentopfhalter, die in unterschiedlicher Höhe verschiedene Blumentöpfe halten, und man kann pro Topf ein anderes Gemüse oder Obst nehmen. Wie wäre es mit frischen Karotten, Salat, Pastinaken, Erdbeeren oder etwas frischem Basilikum?

Gewächshäuser gibt es in vielen Formen, sodass auch für eure Präferenz das richtige dabei ist. Aus Holz, aus Glas, mit Metall oder aus einem anderen Material, mit Mustern, Glaskunst oder schlicht.

Vorschlag 3: Ein BBQ-Ecke

Ihr grillt gerne? Dann ist eine BBQ-Ecke genau das Richtige für euch. Denn eine BBQ-Ecke ist dank des massiven gebauten Grill aus Stein und Beton viel eindrucksvoller als so manch gekaufter Grill. Vor allen Dingen, wenn noch eine Spüle dabei ist und man Staufläche für weitere Grillauflagen hat. Auch bei schlechtem Wetter muss man sich um das massive Konstrukt keine Sorgen machen und kann es bedenkenlos draußen stehen lassen.

Vorschlag 4: Ein Gartenteich

Ein Gartenteich hat nicht nur eine romantische, sondern auch eine gemütliche Note für den Garten. Ganz gleich, ob man Fische in den Gartenteich setzt oder Frösche drin nisten lässt; richtig aufgebaut, fühlen sich die Tiere pudelwohl im Wasser. Man kann auch einen großen Schwimmteich bauen, der im Gegensatz zum Pool frei von Chlor ist und Algen enthält, die in gewissem Maße auch gut für die Haut sind.

Allerdings hat hat ein Gartenteich auch den Nachteil, dass dort gerne Mücken nisten. Wer also sehr anfällig für Mückenstiche ist oder sogar allergisch darauf reagiert, sollte diesen Schritt besser nicht wagen.

Vorschlag 5: Eingebaute Wassersprenkler

Eingebaute Wassersprenkler können den Garten um ein Vielfaches verschönern. Nicht etwa, weil der Gartensprenger so traumhaft schön ist, oder weil sie einen besonders imposanten Eindruck machen. Aber gerade im Sommer, wenn es besonders heiß wird (insbesondere im Süden Europas), ist so ein eingebauter Wassersprenkler genau das Richtige, damit der Rasen nicht austrocknet. Bereits wenige Tage genügen, wenn der Garten nicht genügend Wasser bekommt, dass die Halme trocken werden und vergilben.

Deswegen sehen an öffentlichen Plätzen die Grünflächen immer besonders schön aus, weil sie täglich bewässert werden. Am besten hat man Wassersprenkler mit einem Timer, sodass die zu bestimmten Jahreszeiten immer aus dem Boden kommen und von alleine den Rasen bewässern, sodass man sich gar nicht darum kümmern muss. Solche Kleinigkeiten werden nämlich gerne vergessen – und je besser man vorbereitet ist, desto weniger kann passieren. Wichtig ist nur, dass man den Rasenspränger vor dem Sonnenaufgang laufen lässt oder erst dann, wenn die Sonne langsam wieder am Horizont verschwindet. So kann das Wasser nicht wie eine Lupe funktionieren und die Halme bleiben gesund und schön.

Vorschlag 6: Kunst im Garten

Ihr mögt Kunst? Ihr findet Brunnen, Statuen und andere Werke wunderschön und wünscht sie euch im Garten? Dann könnt ihr das auf verschiedenen Wegen umsetzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer schönen Statue von einem Elefanten, einer hübschen Vogeltränke einem kleinen Brunnen oder einer hübschen Statue eines Buddhas. Es gibt auch viele Nachahmungen von bekannten Kunstwerken, die man für einen angemessenen Preis kaufen kann, oder auch einen kleinen Zen-Garten, den man sich mit Steinen, Sand und Buddhafiguren (indisch wie chinesisch) selbst erstellen kann.

Auch das Formschneiden der Hecken ist ein große Kunst und macht bereits bei kleinen Veränderungen viel her. Eckig geschnittene Sträucher, kreisrunde Sträucher, ein hoch wachsender Strauch geschnitten wie eine Sahnehaube – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Und wenn man sie vom Profi geschnitten hat und regelmäßig nachschneidet, kann man diese Schönheit auch lange erhalten.

Vorschlag 7: Gartenfiguren

Wer lieber die kleinen Gartenfiguren gern hat, wie zum Beispiel Igelfiguren, Zwerge, kleine Drachen, Herzen, Schweindchen und andere Figürchen kann sich auch diese in den Garten stellen. Am besten und sichersten stehen diese Figuren auf erhöhter Fläche oder mitten in den Blumenbeeten. Es gibt auch viele Figuren, die gleichzeitig als Blumentopf dienen und dadurch auch noch praktisch sind.

Wichtig ist hierbei jedoch: Weniger ist mehr. Auch wenn ihr Gartenzwerge liebt und andere Figürchen richtig toll findet, wirkt euer Garten viel schöner, wenn ihr es nicht übertreibt. Meine Schwiegermutter liebt zum Beispiel Porzellanpuppen und hat so viele davon gesammelt, dass ihr Wohnzimmer aussieht wie ein Flohmarkt – wenn ihr versteht.

Ich hoffe, dass der eine oder andere Vorschlag für euch dabei war! Lasst mich in den Kommentaren gerne wissen, was euch besonders gefallen hat, welchen Vorschlag ihr euch gewünscht hättet und was ihr vielleicht auch schon in eurem Garten umgesetzt habt!

Ich freue mich von euch zu lesen und wünsche euch ein gemütliche Zeit in eurem Garten, auf eurem Balkon oder einem anderen Ort, der euch Energie schenkt 🙂

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>