5 Möglichkeiten immer auf dem Laufenden zu sein

In verschiedenen Bereichen ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu sein. Ganz gleich, ob man sich über die Kurse an der Börse informieren möchte, ob man den Wetterbericht verfolgen will oder ob man interessiert ist, bezüglich Corona (oder anderen aktuellen Themen) stets im Bilde zu sein – es gibt viele Mittel und Wege sich zu den jeweiligen Themen Informationen zu beschaffen. In dem heutigen Artikel möchte ich euch die (meiner Meinung nach) 5 besten Möglichkeiten vorstellen, wie ihr immer und nahezu überall informiert sein könnt.

Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, dass für euch das Richtige dabei ist.

Wie viele Möglichkeiten sich zu informieren sollte man nutzen?

Anhand der unendlich vielen Möglichkeiten (denn es gibt noch mehr Möglichkeiten als nur die, die ich euch heute hier nennen werde), kann man sich nahezu jederzeit und überall über die neuesten Dinge informieren. Man kann sich gerade im Radio informieren, im Büro noch mal in seine App schauen und Daheim noch mal am Abend die Nachrichten sehen. Aber wie viel Nachrichten ist überhaupt gesund? Und wie viele Möglichkeiten sollte man in Anspruch nehmen?

Fakt ist, dass zu viele (vor allem negative Nachrichten) einen auf Dauer krank machen können. Deswegen ist es nicht empfehlenswert sich jede freie Minute mit Nachrichten vollzupumpen, sondern die Nachrichten auf eine bestimmte Zeit zu beschränken. Beispielsweise früh morgens, um im Bilde zu sein oder jeden Nachmittag.

Zudem sollte man sich nicht zu viele Meinungen einholen und nicht zu viele Nachrichten-Möglichkeiten nutzen. Denn diese können einen ziemlich verwirren – und anstatt brauchbare Informationen mitzunehmen, ist man völlig durcheinander. Die Nachrichtenzufuhr sollte man auf wenige Optionen beschränken. Im Idealfall wählt man nicht unbedingt die Nachrichten, die uninteressante Informationen liefern, sondern die, die für einen selbst wichtig sind.

Wer zum Beispiel kein Interesse an der Börse, Sport oder dem aktuellen Kunstgeschehen hat, sollte sich auf ein Medium festlegen, dass alle Nachrichten enthält, die einem selbst nützen und einen interessieren.

Natürlich sollten diese Medien weiterhin allgemein wichtige Themen wie Gesundheit oder Ernährung enthalten, aber man muss sich nicht mit Fakten und Nachrichten aufhalten, die einen im Leben nicht weiter bringen und einen nicht betreffen.

Möglichkeit 1: Zeitung

Die bekannteste Methode ist und bleibt die Zeitung. Die allererste Tageszeitung der Welt wurde 1650 in Leipzig vom Drucker Timotheus Ritzsch veröffentlicht. Die Zeitung erlebte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ihren Höhepunkt. Mittlerweile gibt es in Deutschland 390 Zeitungen, davon 369 Tages- und 21 Wochenzeitungen.

Die bekanntesten Zeitungen sind unter anderem die TAZ, die FAZ, die Welt, die Tageszeitung, die Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt, Frankfurter Rundschau und die Börsenzeitung. Aber es gibt noch zahlreiche andere Tages- und Wochenzeitungen, die lediglich regional vertreten sind und nicht im ganzen Land erhältlich sind. Dazu gehören beispielsweise der Aar-Bote, die Amberger Zeitung, das Bünder Tagesblatt, Express, Freie Presse, Kölnische Rundschau, Mangfall Bote und viele mehr.

Die Zeitungen sind in der Regel nach verschiedenen Oberpunkten gegliedert. Zum Beispiel mit Nachrichten aus aller Welt, Regionales, Sport, Anzeigen (Todesanzeigen, Liebesanzeigen, Ankauf, Verkauf und Tausch, Geburten, Taufen und mehr), Kunst und Kultur, Politik und die Witze-Seite.

Die Spaten in der Zeitung haben nicht immer den gleichen Namen und sind auch nicht in jeder Zeitung in der gleichen Reihenfolge zu finden. Aber keine Sorge, die Art der Spate steht meist oben auf der jeweiligen Seite, sodass man nicht durcheinander gerät.

Die Zeitung bekommt man in vielen Geschäften, in jedem Kiosk und viele Zeitungen (meist die Regionalen) kann man auch abonnieren und sich nach Hause schicken lassen.

Möglichkeit 2: Nachrichtenportale

Wer keine Lust auf weiteres Papier hat und Geld sparen möchte, kann auf einem der zahlreichen Internetseiten nach einer Online-Zeitung oder einem Nachrichtenportal Ausschau halten. Viele Nachrichtenportale bieten Informationen aus aller Welt an, aber nicht viel Regionales, andere Online-Zeitungen bieten Informationen aus sämtlichen Regionen des Landes.

Zudem gibt es Online-Zeitungen, die sich nur auf ein spezielles Thema fokussieren, zum Beispiel geht es darin nur um Sport, ausschließlich um Politik, durchgehen um die Börsenquoten oder oder oder.

Die Nachrichtenportale sind in der Regel über jeden Browser, an jedem Rechner, Laptop oder Notebook, sowie am Handy und Tablet abrufbar. Auch die eine oder andere Tages- und Wochenzeitung verfügt über eine Internetpräsenz, sodass man viele Informationen kostenfrei beziehen kann.

Möglichkeit 3: Apps

Wer ein Handy besitzt und es immer und überall mit hin nimmt und auch stets Zugang zum Internet hat, wird mit einer Nachrichtenapp immer auf dem Laufenden gehalten. Viele Nachrichtenapps sind bereits auf dem Mobiltelefon vorprogrammiert, aber über den Google-Store oder einem anderen App-Shop kann man sich auch eine andere App zulegen.

Hier ein paar bekannte und beliebte Apps, die für euch interessant sein könnten: Bundle News. Feedly, Flipboard, Google News & Wetter, Google Play Kiosk, Inoreader, News Republic, Simply News, Squid App und Newstral.

Möglichkeit 4: Radio

Wer keine Zeit oder keine Lust zu lesen hat, viel im Haushalt erledigen muss oder beruflich wie auch privat stets mit dem Auto (oder einem anderen Fahrzeug) unterwegs ist, kann das Radio nutzen, um bei verschiedenen Themen und Angelegenheiten immer auf dem neuesten Stand zu sein. Neben den regelmäßigen Nachrichten-Einspielern zwischen den einzelnen Musikstücken, gibt es auch Radiosender, die rund um die Uhr Nachrichten bringen. Auch hier gibt es Sender, die sich auf ein spezielles Thema festlegen oder die versuchen alle Nachrichten auf einmal abzudecken.

Zudem gibt es sehr viele Radiosender und -sendungen, die man nicht nur über ein herkömmliches (Auto-)Radio empfangen, sondern auch über das Internet abrufen kann. Das geht sowohl mit dem Handy, als auch mit einem Computer, Laptop, Notebook und sogar mit einem Tablet.

Bei dem Radio ist es besonders vorteilhaft, dass man keine Informationen lesen muss, sondern sich diese neben der einen oder anderen Tätigkeit (zum Beispiel beim Kochen, Bügeln, Putzen oder Sport) anhören kann.

Mir gefallen vor allen Dingen die Radiosender, die Musik spielen, sodass man nicht nur Nachrichten hat, sondern auch viel gute Laune nebenbei genießen kann. Außerdem gibt es auf Youtube viele Kanäle, die Nachrichten, aber auch Musik live abspielen, wie ein Radio. Das Gleiche gilt bei vielen Kanälen auf Twitch.

Möglichkeit 5: Fernsehen

Der Fernseher ist immer noch eine der bekanntesten und meist genutzten Medien, wenn es um das Erlangen von Informationen geht. Viele Sender haben ihre eigenen Nachrichten-Sendungen, wie etwa die Tagesschau, Punkt 12, Heute-Journal, RTL aktuell und ProSieben Newstime. Wie auch beim Radio kann man hier nebenbei die eine oder andere Verpflichtung im Haushalt erledigen, bekommt aber (im Gegensatz zum Radio) nicht nur einen akustischen, sondern auch einen visuellen Eindruck, was einigen Menschen hilft, die Informationen besser aufzunehmen.

Zudem gibt es spezielle Nachrichtensender, wie N-24 oder NTV, die ausschließlich Nachrichten bringen. Dabei handelt es sich in der Regel aber um politische und weltbewegende Informationen, weniger um die Geschehnisse in der eigenen Region.

Welche Methode gefällt euch am Besten?

Habe ich euch weiterhelfen können? Wo und wie informiert ihr euch? Welche Nachrichten interessieren euch besonders und welche Themen interessieren euch besonders? Habt ihr einen Lieblings Radio- und/oder Fernsehsender? Habt ihr eine Lieblingsapp oder zwei? Hinterlasst einen Kommentar mit eurer Meinung, euren Ansichten und anderen interessanten Informationen zu dem Thema. Wenn ihr möchtet und der Beitrag euch gefallen hat, dürft ihr ihn gerne positiv bewerten und auf sozialen Medien (Facebook & Co.) teilen.

Ich hoffe, ich konnte euch helfen, wünsche euch viel Spaß und positive Nachrichten.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>