5 Gründe, warum Gesundheit und Beauty zusammenhängen

Zwei der wichtigsten Dinge im Leben einer Frau sind Gesundheit und Beauty. Das bedeutet nicht, dass Männern ihre Gesundheit und ihr Aussehen egal ist, aber meist legen Männer nicht so viel Wert darauf sich besonders hübsch zu machen. Natürlich gibt es auch hier vereinzelte Ausnahmen, bei denen der Mann länger im Bad braucht als seine Partnerin, aber auch Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hier und heute geht es um Schönheit und Gesundheit – und warum beides unmittelbar miteinander verknüpft ist. Ihr glaubt mir nicht? Dann bleibt dran und lasst euch von mir überzeugen.

Grund 1: Nährstoffmängel wirken sich auf das Aussehen aus

Völlig egal, welchen Nährstoffmangel man besitzt, dieser wird ganz deutlich sichtbar. Zwar nicht innerhalb der nächsten 2 Wochen, aber wer über mehrere Monate oder gar Jahre hinweg eine einseitige Ernährung pflegt und dabei viele Nährstoffe nicht zu sich nimmt, wird die Konsequenzen nicht nur zu spüren, sondern auch zu sehen bekommen.

Hier ein paar Beispiele, die bei Nährstoffmangel entstehen können:

Haarausfall ist sehr unangenehm und gerade bei vielen Menschen durch die Gene der Familie bereits ein schwieriges Thema. Wer aber insbesondere zu wenig Eisen, B-Vitamine, Zink, Vitamin D oder L-Cysin zu sich nimmt, muss früher oder später damit rechnen, dass die Kopfhaare allmählich dünner werden.

Fingernägel sind ein Zeichen für Gesundheit und Achtsamkeit. Wer auf seine Nägel achtet, der achtet in der Regel auch auf seinen Körper. Wer also nicht gesund isst, der wird mit verschiedenen Problemen der Nägel rechnen müssen. Absplitternder Nagelrand oder eingerissene Nägel können durch aggressive Seife entstehen, aber auch durch einen Eisenmangel. Brüchige und weiche Nägel kommen vor, wenn man mit Haushaltschemikalien, zu langem Waschen oder dem verkehrten Nagellack arbeitet. Ebenso können Mängel verschiedener Vitalstoffe eine Ursache für die kaputten Nägel sein. Haben die Nägel weiße Punkte oder weiße Streifen, dann ist ebenfalls ein Vitalstoffmangel die Ursache für die Flecken. Handelt es sich jedoch nur um einen einzelnen weißen Punkt oder Streifen, dann kann dieser durch eine kleine Verletzung der Nagelhornhaut entstehen, beispielsweise durch Stoßen. Wölbt sich der Nagel nach innen (also in den Finger hinein), ist von einem chronischen Eisen- und Vitaminmangel auszugehen.

Dies sind nur ein paar von etlichen Beispielen, die den Zusammenhang zwischen A und B zeigen.

Grund 2: Funktionstüchtige Organe

Nicht nur die einzelnen Teile des Körpers sehen schöner aus, wenn man sich gesund ernährt. Auch die einzelnen Organe funktionieren besser, wenn man einen gesunden Lebensstandard einhält. Dazu gehört zum Beispiel eine gute Verdauung, funktionstüchtige Nieren und natürlich auch gesunde Augen.

Auch bei den inneren Organen macht es sich bemerkbar, wenn man an einem (oder mehreren) Mangel(n) leidet. So kann zum Beispiel die Ursache für Augenringe nicht nur an Stress oder mangelndem Schlaf liegen, sondern auch an der falschen Ernährung. Dunkle Schatten weisen zum Beispiel auf einen Eisen-, Vitamin- und Mineralstoffmangel hin, können aber auch ein Zeichen dafür sein, dass man zu viel Alkohol konsumiert, es kann eine Nebenwirkung des Rauchens sein (ebenso wie anderer Drogenmissbrauch) oder es liegt sogar eine Nieren- oder Schilddrüsenerkrankung vor.

Wer sich aber gesund ernährt und Sport treibt, verringert die Risiken solcher Krankheiten und sieht aus wie die aufgehende Sonne. Dabei sind Augenringe nur eine von vielen Dingen, die aufgrund von Organerkrankungen vorliegen können. Wer Probleme mit der Leber hat, bekommt die sogenannte Gelbsucht, was sich in gelblicher Haut und gelben Augen widerspiegelt.

Grund 3: Gute Ernährung und Sport = schöne Haut

Viele Menschen kennen aus ihrer Jugend, dass sie bei der einen oder anderen Ernährungsweise unreine Haut bekommen. Das passiert insbesondere bei fettigen und zuckerhaltigen Lebensmitteln, wie man sie häufig bei Fast Food findet. Nehmen wir zum Beispiel einen Burger mit Pommes und Cola von McDonald’s. Mag sein, dass diese Kombination vielen schmeckt und dass sie die Produkte von McDonald’s lieben. Jedoch besitzen diese Lebensmittel meist nichts weiter als viel Fett und Zucker und sind dadurch nicht nur sehr ungesund, sondern zudem auch schlecht für die Figur.

Durch die fettige und zuckerhaltige Ernährung sind verschiedene Krankheiten ein höheres Risiko und die Aufnahme diverser Vitalstoffe wird gehemmt. Zudem isst man damit auch viel Schlechtes, wodurch die Nieren mehr zu tun haben und auch schlechte Stoffe in den Körper gelangen. Hierbei können zwar auch Unverträglichkeiten eine Rolle spielen, aber auch so entstehen Hautunreinheiten, große Poren und Pickel.

Vorbeugend kann man Pickel reduzieren oder auch gänzlich vermeiden (das hängt wiederum auch ein Stück weit von den Genen, aber auch den Hormonen, zusammen) indem man sich regelmäßig bewegt und dabei gut ins Schwitzen kommt. Das reinigt die Poren und verhindert die Bildung von Pickeln. Aber auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann das Risiko vermindern, da die Nieren weniger zu Arbeiten haben und sich in den Poren keine zusätzlichen Unreinheiten sammeln können.

Zusätzlich zum Schwitzen von Sport, kann man auch einen Saunabesuch in Betracht ziehen oder das Gesicht dämpfen, indem man einen Topf oder eine Schale mit heißem Wasser nimmt und den Kopf drüber hält, ehe man den Kopf mit einem Handtuch abdeckt. Das öffnet ebenfalls die Poren und schwemmt den Schmutz nach außen.

Grund 4: Eine schönere Figur

Ich will hier kein Statement setzen, dass dicke Menschen automatisch nicht schön sind. Aber ab bestimmten Ausmaßen ist es nicht mehr schön – vor allem aber nicht gesund. Zwar kann man auch mit einer gesunden Ernährung zu viel Gewicht wiegen, weil man zu große Portionen zu sich nimmt. Aber wer aufgrund einer falschen Ernährung übergewichtig ist, wird zahlreiche äußerliche Faktoren haben, die einen nicht besonders hübsch aussehen lassen. So zum Beispiel fettige und unreine Haut, Mitesser, Cellulite und Hautrötungen.

Insbesondere bei denjenigen die Sport treiben ist ein deutlicher Unterschied zu denjenigen zu sehen, die sich nur sehr wenig oder gar nicht bewegen. Menschen, die viel Sport treiben oder zumindest mehrmals die Woche trainieren, haben wesentlich straffere Haut, mehr Muskeln und sind allgemein viel fitter als andere. Darüber hinaus wirkt sich die Bewegung auch auf die Organe aus, was wiederum der Figur und der Haut, sowie den Haaren zugute kommt.

Grund 5: Ein besseres Wohlbefinden

Schönheit und Gesundheit haben noch eine andere Sache gemeinsam. Denn wenn beides im Einklang ist und man mit allem zufrieden ist, dann steigert es auch das Wohlbefinden. So haben viele Studien gezeigt, dass Menschen, die sich gesund ernähren und sich bewegen, aber auch auf ihr Äußeres achten oft viel mehr Wohlbefinden besitzen als diejenigen, die weder auf das eine noch auf das andere achten.

Jedoch spielt es für den Betroffenen keine Rolle, wenn man dünn und gesund ist, aber einem ein großer Stein auf dem Herzen liegt. Zudem spielt die geistige Gesundheit auch in die körperliche Gesundheit mit rein und wirkt sich auch aufs Aussehen aus. Manche Menschen sehen besonders elend aus, weil sie viele Schicksalsschläge hinter sich haben, die aber immer noch an ihnen nagen. Dank einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, wie auch Bewegung im Alltag kann man aber auch die einen oder anderen seelischen Probleme reduzieren.

Damit will ich nicht sagen, dass jemand mit starken Depressionen einfach nur einen Salat essen und 2 x um den Block laufen muss, um sich besser zu fühlen. Aber die Symptome verringern sich und der Mensch kommt mit sich und seiner Umwelt oft ein Stück weit besser klar. Natürlich ist bei schwerwiegenden seelischen Erkrankungen eine Behandlung von einem Fachmann von Nöten, aber viele seelische Leiden, wie Aggressivität, Traurigkeit, mangelndes Selbstbewusstsein und ähnliches kann man in vielen Fällen mit einer guten Ernährung und ein wenig Sport reduzieren.

Ihr möchtet mehr über Beauty und Schönheit erfahren? Dann solltet ihr unbedingt folgenden Beauty Blog vorbei schauen. Dort findet ihr zahlreiche interessante Themen rund um die eigene Gesundheit, die Gesundheit und Sicherheit der Familie, Schönheit und alles, was wichtig ist.

Ich bedanke mich an dieser Stelle, freue mich auf eure Kommentare, wünsche euch des Weiteren einen großartigen Tag und hoffe, dass ihr den Artikel bewertet und den Beitrag auf Facebook oder anderswo mit Freunden und Verwandten teilt.

Bleibt gesund und denkt dran: Ihr seid immer schön, innerlich wie außen.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>