5 Dinge für ein perfektes Styling

Die Haare sind ein wichtiger Bestandteil unseres Kopfes. Viele fühlen sich nur wohl, wenn sie volles und dichtes Haar haben. Ab einem bestimmten Alter fangen die Haare nicht nur an grau zu werden, sondern fallen allmählich aus. Bei Herren bilden sich Geheimratsecken oder eine Halbglatze und die Frauen bekommen graues und dünnes haar. Das ist nicht nur unschön, darunter leidet auch das Selbstbewusstsein und das eigene Wohfühlgefühl.

Aber nicht nur die Fülle vom Haar macht einen großen Unterschied, sondern auch das Styling. Wer fühlt sich schon mit fettigen, ungekämmten und zerzausten Haaren wohl? Ich kenne keinen. Dazu gehört auch ein schöner frischer Haarschnitt, denn bald wächst das Haar aus dem alten Schnitt raus und es sieht nicht mehr schön aus.

Wichtigste Grundlagen

Die wichtigsten Grundlagen für langanhaltend schönes Haar sollte man wissen, wenn man sein Haar lange so schön genießen möchte.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung: Damit das Haar möglichst lange schön und voll ist, sollten wir uns abwechslungsreich und ausgewogen ernähren, damit unser ganzer Körper, und damit auch das Kopfhaar, alle wichtigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente bekommt. Nur so können wir das Wachstum anregen und unser Haar erstrahlt in vollem Glanz.
  • Keine Chemie: Je weniger wir unserem Haar und unserem Körper an Chemie aussetzen, desto länger haben wir etwas von unserer schönen Haarpracht. Bio-Shampoo und Bio-Duschgele, sowie frisch gekochte Speisen helfen uns, das Haar zu unterstützen.
  • Wenig Stress: Welches ist der altbekannte Spruch, der bei Stress in Bezug auf Haare fällt? Richtig: „Es ist zum Haare raufen!“ Damit man aber seine Haare nicht raufen muss, sollte man sich so wenig Stress wie möglich aussetzen. Sicher, man kann nicht jedem Stress aus dem Weg gehen, aber vieles von dem, was wir uns zumuten ist hausgemacht. Wir machen uns vielen Stress unnötig, weil wir so lange warten, bis es zu spät ist, weil wir uns zu viele Dinge aufhalsen, weil wir überall mitmachen wollen, es aber nicht können oder weil wir uns ständig Dinge zumuten, die wir nicht können, oder weil wir etwas binnen kürzester Zeit erledigen wollen.

Wenn man diese grundlegenden Dinge beachtet und alles daran setzt, so positiv wie möglich zu leben, ist es kein Problem lange schönes und gesundes Haar zu haben.

5 Dinge für ein perfektes Styling

Nun müssen die Haare aber täglich gemacht werden, um hübsch und gestylt durch den Alltag zu kommen. Hier nun nachfolgend 5 wichtige und einfache Dinge, mit denen man sein Haar stylen kann.

Erstens: Haargel, Haarschaum und Haarwachs

Während Haargel und Haarwachs mehr was fürs kurze Haar sind, kann man Haarschaum für kurzes wie auch langes Haar verwenden. Sie alle helfen dabei damit das Haar nicht platt auf dem Kopf liegt, sondern mehr Fülle hat oder aber eine besondere Ausrichtung hat. Zum beispiel bei einer Igelfrisur, einem Irokesen oder bei Undercuts, bei denen die unteren Haarpartien kurz sind, während das obere Kopfhaar lang und gestylt ist. Je nachdem wie lang das Haar ist und wie man es stylen möchte, kann man alle drei Haarstyling-Produkte verwenden. Beim Haarschaum ist es wichtig, dass man ihn ins feuchte Haar einarbeitet, bei den anderen beiden Haarstyling-Produkten geht es auch mit trockenen Haaren. Doch vorsicht, nehmt nicht zu viel, beim Wachs könnte das Haar verklebt sein und beim Haargel könnte sich die Frisur anfühlen wie Beton.

Zweitens: Glätteisen und Lockenstab

Ganz gleich ob man einen Lockenkopf hat und seine Haare glatt haben möchte oder ob man schlaffes glattes Haar hat, dass man mit einer Lockenpracht aufpeppen möchte. Für beides gibt es ein passendes Produkt, das dabei helfen kann, die langweiligen Haare in eine wahre Pracht zu verwandeln.

Bei beiden Produkten ist jedoch etwas Vorsicht geboten, denn bei beiden Geräten wird mit Hitze gearbeitet, was wiederum zu Verbrennungen sorgen kann, wenn man nicht richtig aufpasst.

Hier findet ihr ein paar Glätteisen Tipps und wenn ihr diese Tipps kennt und umsetzt, könnt ihr auch mit einem Lockenstab umgehen.

Drittens: Zopfgummi und Haarklammer

Um wildes Haar zu bändigen, genügt es in der Regel ein Zopfgummi zu machen oder eine Haarklammer zu verwenden. Aber mit einem Zopfgummi kann man als Frau zahlreiche Frisuren machen. Nicht nur ein einfacher Pferdeschwanz, sondern zahlreiche andere zöpfe, wie einen Dutt, ein geflochtener Zopf (und das in mehreren arten) und mit weiteren Hilfsmitteln, die ebenfalls so klein sind, kann man noch viel mehr anstellen.

Viertens: Fön

Mit dem Fön sollte man vorsichtig umgehen, denn mit einer Bürste kann man die Haare bereits in eine bestimmte Form föhnen – und sich auch verföhnen. Dann hat man unerwartet ein Fönhörnchen und muss die betroffene Stelle komplett nass machen und von vorne beginnen. In Kombination mit Haarschaum und der richtigen Technik, kann man nicht nur ein schönes Volumen erschaffen, sondern auch ein perfektes Styling erreichen.

Aber Vorsicht mit der Bürste: Wenn sie nicht hitzeresistent ist, sollte sie nicht zu dicht an den Fön kommen.

Fünftens: Lockenwickler und Bürste

Wer ganz einfach und ganz sicher Locken haben möchte, sollte mit Lockenwickler und Bürste arbeiten. Mit der Bürste die einzelnen Strähnen aufgreifen und um den Lockenwickler wickeln. Je nachdem wie groß oder klein die Locken werden sollen, müssen die Lockenwickler und die Breite der Strähnen variieren. Ebenso die Art, wie die Locken gewickelt werden. Aber diese Handhabe ist sehr einfach. Einfach das Haar im nassfeuchten zustand in die Lockenwickler drehen, trocknen lassen und mit Haarspray haltbar machen. Danach kommen die Lockenwickler wieder raus und bei Bedraf muss man noch einmal bürsten – und schon hat man traumhaft schöne Haare.

Und wenn du keine Zeit zum stylen hast, hilft dir folgender Artikel: https://www.instyle.de/beauty/haare-5-minuten-frisuren

Wie stylt ihr eure Haare?

Welche Produkte sind für euch wichtig und was ist für euch ein absolutes Must Have? Welche Produkte sind gar nicht euer Fall und wie oft geht ihr zum Friseur? Was gebt ihr normalerweise beim Friseur aus und was ist mit den Haaren für euch notwendig? Wie lange braucht ihr am Tag fürs Haarstyling und was sind eure liebsten Frisuren? Wie haltet ihr euer Haar schön und gesund? Habe ich eurer Meinung nach eine oder zwei Tipps vergessen? Lasst es mich wissen!

Schreibt einen Kommentar und erzählt von eurer Meinung. 

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.