Geld verdienen als Ghostwriter, mit Umfragen & Mystery Shopping

Ganz gleich, ob du Hausfrau oder –mann bist, ob du Vollzeit arbeiten gehst, die Schule oder die Uni besuchst, eine Ausbildung machst oder momentan nach einer Arbeit suchst – bestimmt hast du dir gedacht: Es wäre nicht verkehrt, noch ein wenig Geld nebenbei zu verdienen.

Und glücklicherweise gibt es für jeden eine passende Möglichkeit. Manche sind zeitintensiver als andere, manche sind an besondere Voraussetzungen geknüpft und unglücklicherweise gibt es zwischen all den Angeboten ab und zu auch unseriöse Offerten. Damit ihr sicher seid, Zeit und Geld spart und ihr weder weit fahren noch anderweitig dazubuttern müsst, habe ieh euch 3 einfache Möglichkeiten rausgesucht, mit denen ihr Geld dazu verdienen könnt.

Es ist ganz einfach und bedarf in der Regel keine Voraussetzungen. Ganz gleich wie alt ihr seid, welches Geschlecht ihr besitzt, wie viel ihr im Laufe des Tages zu tun habt, diese Aufgaben werden euch nicht überfordern.

Schauen wir uns die Aufgaben mal genauer an.

Vorschlag 1: Ghostwriting und Texte schreiben

Viele Internetseiten haben ihre eigenen Ghostwriter – manche haben den einen oder anderen dauerhaften Ghostwriter, andere suchen sich auf bestimmten Plattformen ihre Hilfe. So kann man sich auf verschiedenen Webseiten wie Textbroker.de anmelden und dort seine Dienste anbieten.

Damit ein Kunde Interesse daran hat dir den Auftrag zu überlassen, ist es natürlich wichtig, dass du gute Sätze formulierst, dass du die Mindestanzahl der Wörter schaffst, dass du in der Rechtschreibung, wie auch er Grammatik überzeugst und natürlich auch, dass du die Aufträge in der vorgegebenen Zeit erledigst.

Sofern du aber der deutschen Sprache mächtig bist und zusätzlich noch das 10-Finger-Schreibsystem kannst, steht deiner Kleinkarriere als Ghostwriter nichts im Weg!

Zu unterscheiden sind reine Text Plattformen von akademisch orientierten Ghostwriter Seiten, die spezialisiert sind auf Hausarbeiten wie z.B. hausarbeit-ghostwriter.de, diese bieten z.B. Ghostwriter für Bachelorarbeiten, Seminararbeit, Doktorarbeit und sogar Jura Arbeiten. Solche speziellen akademischen Ghostwriter Seiten haben in der Regel jedoch feste eigene Ghostwriter, da sie einen sehr hohen qualitativen Standard haben, schließlich möchte der Kunde z.B. eine gute Doktorarbeit schreiben lassen und das kann nun mal nicht jeder!

Man munkelt sogar bei einigen Politikern, dass Ghostwriter ihre Arbeiten geschrieben haben, es ist also nicht ungewöhnlich, dass viele Menschen ihre Doktorarbeit gar nicht selbst geschrieben haben.

Einfache Ghostwriter Tätigkeiten wie Texte für einen Blog schreiben, kannst du hingegen jedoch auch selbst anbieten, beispielsweise über Fiverr, Facebook Gruppen oder machdudas. Ansonsten findest du über das Thema Texte schreiben Geld verdienen bei Google noch andere Plattformen wie z.B. content.de.

Vorschlag 2: Secret Shopping & Mystery Shopping

Viele Supermärkte möchten sicher gehen, dass in ihren Filialen alles gut läuft. Da ihre Kameras aber nicht alles auffangen und die Gesichter der Chefs und Geschäftsführer bekannt sind, ist es nicht möglich, dass sie sich selbst in den Laden begeben und so tun, als seien sie ein neuer Kunde. Natürlich sind dann die Mitarbeiter allesamt superfreundlich und gewillt dem Kunden zu helfen.

Um also ein ungetrübtes Bild über die Arbeitsmoral und die Kundenfreundlichkeit der Mitarbeiter zu bekommen, stellen die Geschäftsführer auf verschiedenen Plattformen gerne ein Angebot für Secret Shopping. Dabei muss der Kunde in besagten Supermarkt gehen, vielleicht auch bestimmte Produkte kaufen und sich bei den Mitarbeitern nach der einen oder anderen Sache erkundigen. Das sollte möglichst diskret passieren, nimm also die Checkliste mit deinen To-Dos nicht mit in den Supermarkt – oder pack sie zumindest nicht aus.

Wenn du mit deinem Einkauf fertig bist und den Laden verlassen hast, kannst du im nächstbesten Café oder Zuhause deine Bewertung abgeben. Wichtig ist hierbei nur, dass du ehrlich und objektiv die Bewertung machst und nichts hinzu dichtest. Vor allen Dingen solltest du nur in Geschäften einkaufen, die dir auch wirklich zusagen. Wenn du beispielsweise nichts mit Make-up zu tun hast und dich auch in der nächsten Zeit nicht dafür interessierst, ist es nicht gut, wenn du den Auftrag für die Drogerie annimmst und dort drei Kosmetikprodukte kaufst, die dir nicht gefallen.

Vorschlag 3: Umfragen machen

Eine andere, sehr interessante Methode ist das Ausfüllen von Umfragen. Hierbei gibt es mehrere Anbieter, die die eine oder andere Umfrage erstellen und deine Meinung zu einem Produkt, einem Dienstleister, einem Werbespot oder etwas anderem erfahren möchten. Damit aber auch die richtigen Umfragen bei den richtigen Teilnehmern landen, musst du bei der Registrierung dein Profil ausfüllen. Dabei werden dir viele verschiedene Fragen gestellt, wie etwa dein aktueller Beruf, deine Position in der Firma (z. B. Selbstständig oder angestellt), dein Beziehungsstartus, ob und wie viele Kinder du hast, ob du Haustiere besitzt, wo du wohnst und so weiter.

Wenn du den jeweiligen Umfragenerstellern ins Profil passt, werden sie dir die Umfrage anbieten. In den meisten Fällen steht nicht nur dabei wie lange die Umfrage in etwa dauern wird, sondern wie viel Geld du beim Abschluss der Umfrage erhältst. Zwar kann es bedauerlicherweise vorkommen, dass ein paar Umfragen dich mitten drin raus werfen, weil du mit deinen Antworten nicht länger als Zielkunde infrage kommst, aber das ist nicht der Regelfall.

Bei den einzelnen Plattformen gibt es verschiedene Auszahlungsmöglichkeiten. So gibt es Plattformen, die dich erst ab einem Mindestverdienst bezahlen – und das beispielsweise in Form eines Gutscheins für verschiedene Geschäfte anbieten. Zum Beispiel für Douglas, Media Markt oder Amazon. In diesem Fall darfst du natürlich wählen für welches der Geschäfte du den Gutschein haben möchtest, was dir auf alle Fälle viel Geld spart, wenn du in den jeweiligen Geschäften häufig einkaufst. Und dann gibt es wieder andere Anbieter, die zwar auch erst ab einem Mindestbetrag auszahlen, aber du bekommst keinen Gutschein für ein anderes Geschäft, sondern man zahlt dir das Geld direkt aufs Konto aus.

Wie gefallen dir diese drei Optionen?

Ist etwas dabei das dir zusagt? Nutzt du womöglich bereits eine oder sogar mehrere der oben genannten Optionen? Und welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Kennst du noch weitere Geld verdienen-Tipps, die du hierzu ergänzen möchtest? Dann schreibe sie mir gerne in die Kommentare. Ich bin neugierig, was du beitragen kannst. Wie sind deine Erfahrungen mit Ghostwriting? Hast du Erfahrungen mit Mystery Shopping / Secret Shopping?

About the author

Verena Walter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>