10 Weihnachtsgeschenke für mehr Bewegung

Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenke? Weihnachtsgeschenke sind vielseitig und es gibt sie für jedes Alter und jedes Geschlecht. Gerade bei den Vorlieben verschiedener Menschen gibt es viele Möglichkeiten dem Anderen eine Freude zu machen. Beispielsweise, indem man Malkreide an einen Künstler verschenkt, indem man jemandem ein Sparschwein schenkt, der nicht weiß wohin mit dem Münzgeld und wenn man jemanden in seinem Familien- oder Freundeskreis hat, der gerne Spiele spielt, dann ist ein Game im jeweiligen Genre oder eine neue Konsole genau das Richtige.

Was aber, wenn man jemanden dazu animieren möchte sich mehr zu bewegen? Ganz gleich, ob es der Partner, das eigene Kind oder ein Freund ist, es gibt hierzu viele wunderbare Geschenke, um den anderen dazu zu bringen, sich mehr zu bewegen. Welche Geschenkideen das sind, erfahrt ihr hier und heute.

Erstens: Fahrrad

Das Fahrrad ist nicht nur das beste und beliebteste Fortbewegungsmittel bei schönem Wetter, es ist auch eins der einfachsten und angenehmsten Bewegungsmöglichkeiten. Nicht nur, dass man neben der Bewegung sitzen kann, man kann außerdem sehr viel länger fahren, wenn man einen bequemen Sitz hat. Das Fahren mit dem Fahrrad ist angenehm und einfach, wenn man das richtige Fahrrad hat und eine einfache (ebene) Strecke wählt. Gerade zu Anfang meinen viele, dass sie sich nur dann richtig ausgetobt haben, wenn sie stundenlang auf dem Fahrrad hin und her fahren. Doch gerade zu Anfang ist es nicht wichtig, dass man möglichst viel fährt, sondern, dass man überhaupt fährt und sich langsam steigert.

Ein Fahrrad ist ein gutes und sicheres Verkehrsmittel, wenn man zusätzlich an Dynamo, Licht und Reflektoren denkt.

Zweitens: Skateboard

Das Skateboard ist zu Beginn sicher etwas schwierig, doch Kinder haben es sehr leicht damit zu lernen. Sie sind noch voller Elan und formbar, sodass es ihnen leichter fällt zu verstehen, wie ein Skateboard funktioniert, wie man sich richtig in die Kurve legt, um nicht nur geradeaus zu fahren und wie man am besten stoppt. Möchte man das Geschenk besonders sicher machen, sollte man zum Skateboard noch einen Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschoner verschenken.

Drittens: Fitnessstudio

Eine gute Möglichkeit in Form zu kommen und dem Anderen eine Freude zu machen, ist eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio zu schenken. Am besten noch in einem Fitnessstudio, das auf dem Weg von der Arbeit nach Hause liegt oder umgekehrt, sodass der Beschenkte keinen unnötigen oder aufwendigen Weg zum Fitnesscenter hat.

Möchte der Beschenkte vielleicht sogar viele Muskeln aufbauen oder plant abzunehmen, kann das Geschenk eines Coaches für eine oder zwei Sitzungen sehr hilfreich sein. Dieser kann den Beschenkten individuell und umfassend beraten. Bezüglich der Bewegung, der täglichen Gewohnheiten, der Ernährung und der eigenen Einstellung bezüglich aller genannten Punkte.

Viertens: Tanzkurs

Der zu Beschenkende liebt es zu tanzen? Dann wäre das Geschenk eines Tanzkurses genau das Richtige – insbesondere, wenn der Beschenkte schon öfter davon gesprochen hat, dass er mal Interesse daran hätte an einem Tanzkurs teilzunehmen, sich aber bislang nie getraut hat. Man sollte vor allen Dingen Wert darauf legen, dass man einen Kurs wählt, der die Musikrichtung anbietet, die auch dem Beschenkten gefällt.

Nicht, dass der Beschenkte an einem Kurs teilnehmen muss, in dem der Walzer beigebracht wird, und nebenan wäre ein Kurs mit moderner Hip-Hop Musik gewesen, der ihm mehr zugesagt hätte.

Fünftens: Inliner

Wie auch bei dem Skateboard, sind Inliner für manche – vor allem für Anfänger – nicht einfach zu bedienen. Aber wenn man etwas Zeit und Mühe hinein legt und mit Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschoner sein Glück versucht, dann ist die Verletzungsgefahr gering.

Sechstens: Gutschein für Abenteuer-Urlaube

Wünscht sich der Beschenkte Abwechslung und will mehr von der Welt sehen? Ist der Beschenkte begeistert neue Dinge auszuprobieren und will mal etwas ganz anderes machen? Dann ist ein Abenteuer-Urlaub genau das richtige. Wie wäre es mit einer Klettertour? Mit einer fantastischen Wander-Route oder einem großartigen Tauchkurs am Meer?

Siebtens: Fitness-Konsolen

Mag der Beschenkte gerne Spiele und spielt leibend gerne mit der Konsole? Dann wäre eine Konsole mit Motion-Sensor genau das richtige. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wii Fit-Konsole, bei der man nicht nur verschiedene Fitnessübungen machen, sondern auch verschiedene Fitnessspiele spielen kann. Darunter zum Beispiel Boxen, Golf, Bowling und Tennis.

Zwar ist es mit richtigem Sport an frischer Luft nicht vergleichbar – aber es ist ein guter Anfang für Bewegungsmuffel und ein angenehmer Ausgleich bei schlechtem Wetter. Auch andere Konsolen mit Motion-Sensor gibt es auf dem Markt, die mit verschiedenen Tanz- und Fitnessgames helfen können ein paar Pfunde purzeln zu lassen, mehr Rhythmusgefühl zu bekommen und ein wenig fitter zu werden.

Achtens: Jahreskarte fürs Schwimmbad

Schwimmen ist ein ausgezeichneter Sport für alle Geschlechter und alle Altersklassen. Mit dem Schwimmen kann man bei Schmerzen, Übergewicht und anderen Leiden alle Sorgen vergessen, denn das Wasser trägt den Körper und man ist nicht nur viel freier, sondern auch viel beweglicher.

Wenn man eine Jahreskarte geschenkt bekommt, dann nutzt man dies in der Regel auch aus.

Neuntens: Roller

Möchte man sein Gegenüber in schönen Wettertagenzu mehr Bewegung animieren und ihm vielleicht den Weg zur Schule, zur Ausbildung, zur Universität oder zur Arbeit angenehmer gestalten? Dann ist ein Roller eine gute Möglichkeit schnell und einfach von dem einen Ort zum anderen zu kommen. Anders als mit Inliner und Skateboard gibt es hierbei ein Lenkrad mit dem man die Richtung angeben kann.

Aber auch hier sollte die Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Ein zusätzliches Licht, Reflektoren und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen mit Helm und Schoner sollten ergriffen werden.

Zehntens: Zumba-DVD

Wer sich lieber Daheim bewegen möchte und keine große Lust hat raus zu gehen, sollte es unbedingt mit einer Zumba-DVD versuchen. Dafür braucht man nichts weiter als einen Computer oder einen Fernseher mit DVD-Spieler, ausreichend Platz und schon kann es los gehen. In Verbindung mit guter Musik fängt man an sich zu bewegen und zeigt den Kalorien wer das Sagen hat. Je nachdem wie lange man trainiert, kommt man nicht nur ordentlich ins Schwitzen, sondern kann damit zusätzlich Muskeln aufbauen und abnehmen.

Hierbei geht es nicht darum alles gleich beim ersten Mal perfekt zu können, sondern sich die Tanzschritte einzuprägen, mit Freude sich zu bewegen und alles zumindest zu versuchen.

Wäre für euch das passende Geschenk dabei?

Was würdet ihr euch zu Weihnachten wünschen? Womit haltet ihr euch in der Weihnachtszeit fit? Würdet ihr euch über eines der Geschenke freuen oder mögt ihr lieber Schokolade? Hinterlasst einen Kommentar mit eurer Meinung, genießt die Zeit mit euren Liebsten und habt ein wunderschönes Weihnachtsfest. Wollt ihr mir einen Gefallen tun, dann teilt den Beitrag auf Facebook und gebt ihm eine gute Bewertung. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal <3

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.