10 Formen von Heimarbeit

Die Suche auf dem Arbeitsmarkt ist ziemlich schwierig. Nicht nur, dass die Suche nach bestimmten Jobs bundesweit, sondern auch im ganzen Land immer schwieriger wird. Viele Jobs sind überbesetzt, manche gibt es nur auf Teilzeitbasis, andere nur als 1 Euro-Job und wieder andere kann man nur ausüben, wenn man weit weg zieht. Aber es ist nicht immer möglich weit weg zu ziehen und man kann auch nicht von kleinen 300-Euro oder 1-Euro Jobs leben. Gerade bei letzterem ist es leider ziemlich schwer gut über die Runden zu kommen und so gar nicht lustig, wie es nachfolgender Clip zeigt:

Wenn es denn wenigstens so wäre, dass man bei einem 1-Euro Job diese Arbeitszeiten hätte, aber nein, man geht jeden Tag von montags bis freitags, teilweise sogar bis samstags arbeiten, genauso lange wie festangestellte Kollegen und verdient dabei nur einen sehr geringen Bruchteil.

Um nun aber ausreichend Geld nach Hause zu bringen, hilft es nichts sich von einem Nebenfjob zum anderen zu hangeln und viel Zeit und Geld nach der Suche einer Arbeit zu vergeuden, wenn man stattdessen viel und gutes Geld mit Heimarbeit verdienen kann.

Was ist Heimarbeit überhaupt?

Bei der Heimarbeit handelt es sich um Tätigkeiten und Berufe, die man von Zuhause aus ausüben kann. Das ist besonders bei alleinerziehenden Elternteilen, Menschen mit pflegebedürftigen Familienmitgliedern und gehandycapten Personen sehr vorteilhaft. Aber auch Singles und gesunde Menschen können einer Heimarbeit nachgehen. Im Gegensatz zur Selbstständigkeit ist man hierbei nicht dafür zuständig sich eine eigene Arbeit zu suchen, sondern kann und muss für einen Vorgesetzten oder einen Arbeitgeber die gewünschten Tätigkeiten Zuhause erledigen. Es ist quasi wie bei einer ganz normalen Arbeit, doch man arbeitet Daheim.

Demzufolge ist es wichtig, dass man mit genügend Ernsthaftigkeit an seine Arbeit geht und ihr die ausreichende Bedeutung beimisst. Dazu gehört, dass man sich seiner Aufgaben und der Verpflichtung bewusst ist und dementsprechend handelt.

Man kann diese Arbeit aber auch als Selbstständiger und Freiberufler ausüben. In dem Fall ist es aber wichtig ein Gewerbe zu eröffnen und sich einen Gewerbeschein zuzulegen. In dieser Konstellation kann man auch für mehrere Arbeitgeber bzw. Geschäftspartner tätig sein.

Welche Vorteile bietet die Heimarbeit?

Die Heimarbeit bietet zudem viele Vorteile. Neben der Freude, dass man für einen Job nicht umziehen und Freunde und Familienangehörige zurück lassen muss, hat man es außerdem nicht weit zum Arbeitsplatz. Im Prinzip kann man aufstehen, frühstückt, springt unter die Dusche und kann direkt mit der Arbeit loslegen. Das bedeutet wiederum, dass man, wenn man Hunger hat, einfach nur in die Küche gehen braucht, um sich etwas zu Essen zu machen. Es fallen keine zusätzlichen Kosten an und es dauert auch nicht länger als wenn man für die Mittagspause in ein Restaurant oder einen Imbiss möchte. Dementsprechend sind auch die Speisen frisch und gesund. Zudem kann man bei vielen Tätigkeiten seine Arbeitszeiten so bestimmen, wie man es gerne möchte. Wer lieber und besser am Abend arbeiten kann, kann dies gerne so machen und wer am Morgen produktiver ist, kann sein Soll bereits in der Früh beginnen. Das hängt jedoch von dem Job selbst ab und wie viel Zeit man täglich dafür verwenden muss. Außerdem kann man bei vielen Tätigkeiten vom Laptop und auch unterwegs arbeiten. Das ist besonders angenehm, wenn man sich im Café gut konzentieren und dabei seinen Kaffee trinken kann. Vorsicht Heimarbeit birgt auch Gefahren.

Letzteres sollte allerdings nicht gemacht werden, wenn es die Arbeit, vor allem aber die Qualität beeinflusst.

Welche Heimarbeiten gibt es?

Es gibt viele Mittel und Wege von Zuhause aus Geld zu verdienen. Früher verstand man unter Heimarbeit schlichte und langweilige Tätigkeiten, wie das Zusammenschrauben von Kugelschreibern oder das Basteln von Feiertagsfiguren. Im Laufe der Jahre haben sich die Möglichkeiten aber gewandelt und es gibt viel mehr Möglichkeiten. Nicht nur, dass die Anzahl der Heimarbeitmöglichkeiten sich um ein vielfaches vermehrt hat, sondern auch die Art der Arbeiten haben sich enrom verändert.

Klären wir nachfolgend 10 gute Möglichkeiten von Zuhause aus Geld zu verdienen.

Möglichkeit 1: Virtuelle Sekretärin

Wer sich mit Bürotätigkeiten auskennt, gerne ans Telefon geht und weiß wie man schnell und freundlcih eine E-Mail beantwortet, ohne ständig den Arbeitgeber fragen zu müssen, kann sich als virtuellen Sekrätär oder virtuelle Sekretärin bewerben. Aber was ist eine virtuelle Sekretärin eigenlich? Anders als bei einer normalen Sekretärin, gibt es bei der virtuellen Sekretärin kein festes Büro. Das ist sehr prakstisch, wenn die Arbeitsstelle am anderen Ende des Landes oder vielleicht sogar in Österreich oder der Schweiz liegt, man aber für diesen Job qualifiziert ist und nicht umziehen möchte.

Bei den Tätigkeiten handelt es sich jedoch um die normalen Arbeitsbereiche, wie sie jeder andere Sekretär ausübt: Anrufe entgegen nehmen, Termine managen, Angebote vergleichen, Materialbestellung, Berichte verfassen, Rechnungen schreiben und versenden und vieles mehr. Natürlich muss die Sekretärin auch zu den festgelegten Arbeitszeiten arbeiten, um als Ansprechpartner für Kunden da zu sein.

Möglichkeit 2: Produkttester

Diese Arbeit ist im Grunde so einfach wie sie klingt. Man bekommt ein Produkt nach Hause und testet es. Aber bevor man dies machen kann, muss man sich natürlich bei einem entsprechenden Portal bzw. einem Hersteller als solcher anmelden. Bei einem Portal ist es so, dass verschiedene Produkte aus verschiedenen Kategorien getestet werden können. Angefangen von Lebensmitteln über Kosmetik und Hautpflegeprodukte bis hin zu Spielen, Kleidungsstücken und anderen Produkten kann die Palette gehen.

Hierbei wird im Vorfeld angegeben für welche Dinge man sich im Allgemeinen interessiert. So kann gewährleistet werden, dass jemand, der nie Hautpflegeprodukte benutzt hat und sich dafür auch nicht interessiert, so etwas nicht zugeschickt bekommt. Wenn das erledigt ist, muss man nur noch auf den Erhalt der Waren warten, testet sie und gibt dann (meist in einem Formular) an, wie man das Produkt empfunden hat. Dabei geht es, je nach Produktsorte um die Handhabe, den Geruch, den Geschmack, die Qualität, die Steuerung und vieles mehr.

Möglichkeit 3: Bloggen

Wer gerne sein Leben teilt und überhaupt gerne sein Wissen an andere weiter gibt, kann versuchen übers Bloggen sein Geld zu verdienen. Dazu gehört, dass man sich vorwiegend mit einem Thema beschäftigt und als kleiner Profi seine eigenen oder fremde Produkte bewirbt. Wie wäre es mit einem Beauty-Blog, einem Gesundheits- oder Abnehmenblog, einem Kochen- und Lebensmittelblog, einem Blog über Haus und Garten oder einem Blog über Mode und Trends? Der Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt und wenn du viel Liebe in deine Arbeit steckst, spüren das auch deine Leser.

Möglichkeit 4: Texter

Du möchtest keinen eigenen Blog aufbauen, schreibst aber gerne Texte zu verschiedenen Themen? Dann kannst du auf Fiverr und ähnlichen Plattformen viel Geld verdienen, indem du den Menschen deine Arbeit anbietest. Je nach Arbeitgeber, Textlänge und Geschwindigkeit, kann man für einen einzigen Text problemlos 50 Euro erwirtschaften. Als Selbstständiger und Freiberufler muss man jedoch daran denken, dass auch davon Steuern abgehen. Diese sind zwar erst fällig, wenn man den Steuerfreibetrag überschreitet, aber es ist gut dies im Vorfeld zu wissen.

Möglichkeit 5: Übersetzer

Hast du mehrere Jahre im Ausland gelebt oder eine Sprache studiert? Bist du vielleicht sogar zweisprachig aufgewachsen oder bist du im Ausland geboren und dort groß geworden? Dann könntest du dich, wenn du eine oder gar mehrere Fremdsprachen fließend beherrscht, als freiberfuflichen Übersetzer anbieten für Texte verschiedener Arten. Man kann Gesetzestexte übersetzen, private und geschäftliche Dokumente, Urkunden, Verträge, Rechnungen, Diplomarbeiten, Handbücher und sogar Romane.

Dabei können die Preise entweder nach Wortzahl oder Seitenzahl berechnet werden.

Möglichkeit 6: Programmierer

Kennst du dich mit dem Programmieren aus und weißt, wie du einen Code in HTML oder in ein Programm einbaust? Dann könnte der Job als freiberuflicher oder selbstständiger Programmierer, aber auch als Programmier als Angestellter genau das Richtige für dich sein. Du bekommst eine Aufgabe, führst diese aus und wirst dafür bezahlt. So kannst du auch auf verschiedenen Portalen deine Arbeit anbieten und vorgeben um welche Arten der Prograrmmierung du dich besonders gut kümmern kannst/möchtest. Es gibt da draußen genügend Menschen, die diese Tätigkeit gerne jemand anderem geben.

Möglichkeit 7: Influencer

Ein Influencer ist jemand, der auf Youtube oder anderen sozialen Medien bekannt geworden ist und einen positiven Einfluss auf andere hat. Als Influcencer machst du anderen Mut, gibst ihnen Hoffnung und hilfst ihnen auf verschiedenen ebenen ihr Leben zu verbessern und jeden Tag besser zu leben. Wenn man einen großen Fankreis aufgebaut hat, kann man eigene und fremde Produkte bewerben – nicht selten passiert es, dass auch Firmen und Geschäftsleute auf einen zukommenund den Influencer darum bitten in einem Werbespot mitzuspielen, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung zu bewerben oder ein Kleidungsstück mit ihrem Logo trägt. Durch diese und ähnliche Maßnahmen kannst du als Influencer dein Geld verdienen.

Du musst nur authentisch sein und solltest nicht das Geld in den Fokus deiner Arbeit legen. Wenn du deine Arbeit gerne machst und Spaß daran hast anderen zu helfen, bist du viel erfolgreicher, als wenn du nur versuchst Influencer zu werden, um möglichst viel Geld zu verdienen.

Möglichkeit 8: Youtuber

Wo wir gerade beim Influencer sind, gibt es auch auf Youtube etliche Möglichkeiten Geld zu verdienen. Dazu braucht man eine gute Ausstattung, ein wenig Medienkenntnis, sowie eine Spate, die einem gut gefällt. Hier kann man ähnlich wie beim Bloggen in die verschiedenen Bereiche Unterhaltung, Comedy, Meinungsblogger, Körperpflege, Beauty, Technik, Haus und Garten, Kochen und Backen und vieles mehr eintauchen. Hierbei sollte man nur nicht versuchen zu viele Bereiche auf einmal abzuarbeiten, sondern sich im Idealfall auf ein Thema beschränken. Am besten auf ein Thema, das einem gefällt und das man beherrscht. So kann man viel erreichen und in der Beschreibung, aber auch im Video selbst mit dem einen oder anderen Produkt werben.

Möglichkeit 9: Autor

Auch mit dem Schreiben von Büchern kann man Geld verdienen. Dazu muss man sie weder selbst drucken, noch einen Lagerraum zur Verfügung stellen, sondern es genügt, wenn man ein Buch schreibt, es korrekt formatiert und auf Amazon hochlädt. Dabei kann man es entweder für Kindle oder als Taschenbuch online stellen und über Amazon direkt on Demand (also auf Nachfrage) drucken lassen.

Allerdings sollte man hierbei wissen was man schreibt, worüber man schreibt und die Art des Schreibens spielt eine große Rolle. Der Leser muss den Inhalt verständlich vorgesetzt bekommen, sollte sich in den Autoren oder den Charakter des Romans hineinversetzen können und es muss alles so geschrieben sein, dass man die Zielgruppe trifft. Wenn das geschehen ist, auch das Layout und der Preis stimmt, kann man damit viel Geld erarbeiten.

Möglichkeit 10: Babysitting

Liebst du es mit Kindern zu spielen, ihnen Dinge beizubringen und ihnen die Welt zu erklären? Dann könntest du dich als Babysitterin oder Babysitter in deinem Umfeld bewerben oder sogar einen Heimkindergarten eröffnen. Dafür müssen zwar ein paar Voraussetzungen stimemn, wie etwa, dass es sauber und ordentlich ist, dass für die Kinder keine Gefahr besteht (Stichwort: Kindersicherungen in der Steckdose) und du musst gewährleisten, dass die Kinder nicht außer Acht gelassen werden. Gerade bei dem Kindergarten- und Kitamangel in Deutschland ist es von Vorteil, wenn man eine private Kindertagesstätte findet, um seinen Sonnenschein in gute Hände geben zu können.

Wenn du darüber hinaus ein Diplom oder einen anderen Nachweis hast, dass du als Pädagoge ausgebildet bist, Erste Hilfe gelernt hast oder den Beruf des Erziehers gelernt hast, kannst du bereits im Vorfeld bei den Eltern prima punkten.

Denkt ihr genauso?

Käme Heimarbeit für euch infrage oder wäre das für euch nichts? Welche der oben genannten Möglichkeiten wäre für euch interessant oder würdet ihr lieber etwas völlig anderes machen? Wie denkt ihr allgemein über die Heimarbeit und kennt ihr jemanden, der so etwas macht? Schreibt mir einen Kommentar und erzählt mir von euren Erfahrungen.

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.