10 Dinge, die an Silvester nicht fehlen dürfen

Wie auch zu Weihnachten, gehören zu Silvester ein paar Dinge, die man auf gar keinen Fall missen möchte. Dabei hat jeder natürlich seine eigene Tradition: Der eine feiert mit Freunden, der andere mit dem engsten Kreis der Familie, andere feiern mit allen zusammen.

Die folgenden Dinge sind aber bei jedem dabei (direkt oder indirekt):

 

1. Feuerwerk

Am Jahresende muss einfach das Feuerwerk her, damit man die schönen bunten Farben bewundern und die bösen Geister mit lautem Getöse vertreibt. Nicht jeder kauft sich das Feuerwerk, manche lassen es nur von den Nachbarn laut knallen – aber das macht nichts, ist ja auch ein schöner Anblick. Und für die Kinder ist es immer ein Heidenspaß, wenn sie mit Wunderkerzen und Knallerbsen herumlaufen können.

2. Bleigießen

Für viele gehört das Bleigießen zum Jahresabschluss einfach dazu. Einfach das Blei auf einem Löffel abfackeln, in einen Behälter mit kaltem Wasser gießen und dann das Ergebnis begutachten. In manchen Bleigieß-Sets gibt es noch zusätzlich ein Büchlein, in dem geschrieben steht, was das Symbol zu bedeuten hat, bei anderen ist es reine Interpretation. Ob es wahr ist oder nicht ist eine andere Sache, Hauptsache es macht Spaß!

3. 1 Glas Sekt

Um Punkt 12 Uhr muss angestoßen werden! Daher muss man auch den Sekt für diesen Anlass parat haben, wobei es kein echter Sekt sein muss – die alkoholfreie Variante für Kinder tut es auch, oder man streckt ihn mit O-Saft, wenn man keinen Sekt mag.

4. Fondue oder Raclette

Zum Silvester gehört es sich in vielen Haushalten, dass man Fondue oder Raclette macht, bei dem man einmal anfängt, dann eine Pause macht und jederzeit wieder essen kann, wenn man möchte. Für diese Zubereitung kann sich jeder aussuchen, was er nehmen möchte: Gemüse, Rindfleisch, Tofu, Fleischbällchen und vieles mehr.

5. Dinner for One

Der Klassiker schlechthin! Dinner for One – in sämtlichen Variationen ist er bereits in die Welt hinausgetragen worden – doch keiner kann es vergessen, das Original in Schwarzweiß!

6. Der Silvesterpunsch

Auch im Hause Tetzlaff wird Silvester gefeiert – und was wäre denn das Silvesterfest ohne den dazugehörigen Silvesterpunsch? Langweilig, nicht wahr? Darum schauen wir es uns auch jedes Jahr zu Silvester wieder an!

7. Gute Vorsätze

Das alte Jahr findet ein Ende und das neue steht direkt vor der Tür, da ist es nicht ungewöhnlich, wenn man sich ein paar gute Vorsätze macht. Das geht auch durch die Bank weg: Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben, weniger Shopping, offener sein und so weiter.

8. Liebe Menschen um einen herum

Wie auch an Weihnachten sollten wir zu Silvester nur liebe Menschen um uns scharen. Freunde, Verwandte und der engste Kreis der Familie – und davon bringt jeder eine Menge von dem mit, was im folgenden Punkt geschrieben steht!

9. Gute Stimmung

Das Silvesterfest muss nicht unbedingt in einem großen Spektakel enden, aber es sollte ein frohes Fest mit lieben Menschen und einer guten Stimmung sein. Es gibt genügend andere Tage im Jahr, in denen man sich über etwas ärgern kann – an Silvester sollte man das nicht tun, auch wenn allerhand schief geht.

10. Gemütlichkeit

Zu guter Letzt gehört natürlich auch die Gemütlichkeit zu Silvester dazu. So viele Tage im Jahr ist man am Schuften und am Hetzen, man hat es eilig und will endlich mit allem fertig werden, zu Silvester sollte man sich ruhig noch ein wenig Zeit nehmen und die letzten Stunden des alten Jahres genießen – dann genießt man den Einstieg ins neue auch viel besser.

 

Wie feiert ihr Silvester? Was gehört für euch dazu?

About the author

Verena Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.